Support in other languages: 
Antworten
Ctrl-Alt-Del
christiann
Beiträge: 13
Registriert: ‎06-28-2011
Location: Rüdesheim
0

Dead on Arrival bei Lenovo

[ Bearbeitet ]

Ich habe am letzten Montag (04.07.11) von unserem Großhändler ein ThinkPad T420s bekommen. Leider musste ich beim ersten Einschalten feststellen das der Bildschirm defekt ist. Also Händler angerufen und DOA Fall eröffnet. Recht schnell bekam ich eine E-Mail das ich mich an Lenovo direkt wenden muss da die DOA Regelung von Lenovo festlegt dass man diese nur über Sie abwickeln kann?! Nach der ersten Verwunderung habe ich dann auch bei Lenovo angerufen und den Fall geschildert. Man teilte mir mit dass man mich kontaktieren wird um mir den weiteren Verlauf mitzuteilen.

Am Donnerstag habe ich dann nochmal bei Lenovo angerufen um mir dasselbe nochmal anzuhören. Da es mich so gewundert hat habe ich expliziert nochmal gesagt dass ich ein Nagelneues Gerät defekt bekommen habe und nun unseren Kunden (den ich vorher erzählt habe wie toll die ThinkPads sind :smileyhappy:) das Gerät nicht geben kann. Wieder kam die Aussagen: „ Es meldet sich jemand!“

Am Freitag stand dann UPS, ohne „Vorwarnung“ auf der Matte um das Gerät abzuholen. Keine E-Mail, kein Anruf. Nun gut, dachte ich, immerhin geht es weiter.

 

Heute bekomme ich die Nachricht dass das Gerät im Reparaturzentrum eingegangen ist.

Ist das wirklich die Vorgehensweise von Lenovo wenn ein Gerät defekt ankommt? Muss ein Kunde wirklich direkt das Gerät für mindestens 7-8 Tage wegschicken?! Ich bin mir bewusst dass Hersteller und Lieferant viele Serviceleistungen und Angebot kulanter Weise anbieten; es aber nicht müssen.

Aber von Lenovo hätte ich das nicht gedacht. Viele Hersteller (auch die die günstigeren Geräte vertreiben) tauschen einem, ohne zu zucken, ein defekt geliefertes Gerät unkompliziert aus.

Ich denke nicht dass meine Vorstellung von Service so überzogen ist dass ich das für ein No-Go halte!

 

Edit: am 12.07.11: Habe die Daten angepasst. 

Katarina
Beiträge: 1.175
Themen: 90
Kudos: 86
Lösungen: 54
Registriert: ‎11-18-2010
Location: Slovakia
0

Betreff: Dead on Arrival bei Lenovo

Hallo christiann,

wenn das Grät "death on arrival" geht, solltest Du unsere Support Line gleich kontaktieren und das Gerät einschicken ( was Du korrekt gemacht hast).
Das Gerät wird entweder schnellmöglichst repariert oder es wird ein Ersatzgerät geliefert; Support sollte Dir Bescheid geben.

Gruß,
Katarina


____________________________________________________________________________________________________

Hast Du eine Lösung auf Deine Frage bekommen? Markiere diese bitte als gelöst!! Du kannst somit auch anderen Usern helfen

Hat Dir jemand heute geholfen? Bitte drücke den Stern auf der linken Seite und bewerte ihn mit einem Kudo!!

Folge uns auf dem Twitter @LenovoForumDE
Ctrl-Alt-Del
christiann
Beiträge: 13
Registriert: ‎06-28-2011
Location: Rüdesheim
0

Betreff: Dead on Arrival bei Lenovo

Hallo und vielen Dank für deine Antwort!

 

ich habe heute die Nachricht bekommen dass das Gerät DOA ist und ich in ca. 14 Tagen mit einem neuen, Gerät rechnen kann. Für mich ist dass dann aber kein DOA mehr sondern eine normale RMA bzw. Reparaturaustausch!

Dead on Arrival soll für den Kunden SCHNELL einen Einsatz und befriedigung bringen und nicht erst nach 3 1/2 Wochen!

 

Ich finde das dieser Service für einen Hersteller mit einem (vllt. ehemals) guten Ruf sich so etwas nicht leisten sollte.

Wieso MUSS das Gerät erst lange zu Lenovo geliefert werden damit man feststellt: "Der Kunde hat recht / TFT Kaputt" wärend andere die DOA über die Händler abwickeln lassen und direkt ein neues Austauschgerät rausschicken.

 

Das ist es was ich nicht verstehe.

 

 

Viele Grüße

Christian

Punch Card
Spritelite
Beiträge: 19
Registriert: ‎06-06-2011
Location: Berlin
0

Betreff: Dead on Arrival bei Lenovo

Das ist ja mittlerweile unterirdisch, wie Lenovo mit seinen Kunden umgeht. Naja wenn man beim Support Millionen einspart, kann man die für Marketing zusätzlich ausgeben. Nach dem Motto: Ein paar Blöde werden sich noch finden lassen, die Lenovo kaufen werden. Das hat nichts mit nachhaltiger Kundenbindung zu tun. Ich werde nach meinem X1-Disaster defintiv kein Lenovo mehr kaufen.

Katarina
Beiträge: 1.175
Themen: 90
Kudos: 86
Lösungen: 54
Registriert: ‎11-18-2010
Location: Slovakia
0

Betreff: Dead on Arrival bei Lenovo

christiann,

viele DOA Fälle können schneller repariert werden als wenn wir neues Gerät schicken.
Im Vergleich zu normalem Reparaturaustausch wird ein DOA Gerät schneller diagnostiziert und repariert bzw. wenn die Reparatur nicht möglich ist, wird schnellstens ein Ersatzgerät geliefert.

Für DOA Abwicklung gilt immerhin - jeder Kunde sollte sich nach der Feststellung von DOA schnellmöglichst beim Support melden und ist für ein Ersatzgerät berechtigt.

Viele Grüße,
Katarina

____________________________________________________________________________________________________

Hast Du eine Lösung auf Deine Frage bekommen? Markiere diese bitte als gelöst!! Du kannst somit auch anderen Usern helfen

Hat Dir jemand heute geholfen? Bitte drücke den Stern auf der linken Seite und bewerte ihn mit einem Kudo!!

Folge uns auf dem Twitter @LenovoForumDE
Fanfold Paper
Kofedajes
Beiträge: 2
Registriert: ‎02-22-2013
Location: Stuttgart
0

Betreff: Dead on Arrival bei Lenovo

[ Bearbeitet ]

Also ich habe am 22.01. das neue Thinkpad Tablet 2 bekommen. Musste es am selben Tag wieder zurück schicken, da es ein DOA-Fall war.
Bis dahin gab es keine Probleme. Allerdings musste ich zwei Tage später feststellen, dass der vorraussichtliche Liefertermin für mein NEUES Gerät der 25.02. war.
Dieser wurde schon auf den 22.02. vorverlegt, dann sogar auf den 28.02. zurückverlegt und nun ist es (vorraussichtlich) der 06.03., was ich auch schwer bezweifle.
Es kann doch nicht sein, dass ich über einen Monat auf ein neues Ersatzgerät warten muss,. während genug Online-Händler das Gerät verfügbar haben.

Ich finde diese Art von "Service" von Lenovo eine absolute Unverschämtheit!

Viele Grüße
Kofedajes

Administrator
Zuzana_Lenovo
Beiträge: 1.002
Registriert: ‎09-18-2012
Location: Lenovo
0

Betreff: Dead on Arrival bei Lenovo

Hallo,

 

kann ich bitte die Servicefall Nummer bekommen, damit ich den Grund für die Verzögerung nachfragen kann?

 

danke im Voraus,

 

Zuzana

Fanfold Paper
Kofedajes
Beiträge: 2
Registriert: ‎02-22-2013
Location: Stuttgart
0

Betreff: Dead on Arrival bei Lenovo

[ Bearbeitet ]

Die Störungsnummer von Lenovo lautet: 01xxxxx

Die Nummer über die das DOA-Verfahren läuft lautet: DE-xxxx

 

Vielen Dank schonmal für die Bemühungen.

 

Grüße

Kofedajes

 

Moderator Edit:  Informationen wurden aus Datenschutzgründen entfernt, bitte PN Funktion benutzen