Support in other languages: 
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 
Antworten
KalvinKlein
Beiträge: 2.328
Registriert: ‎01-21-2009
Location: Germany Hannover

Review Test: Lenovo Thinkpad Edge 11 Black Smooth AMD K325 Teil 1

[ Bearbeitet ]

Review Test: Lenovo Thinkpad  Edge 11 Black Smooth AMD K325  (incl. BILDER)

Testopfer: Original description ThinkPad Edge 11 2545-A12 Athlon K325(1.3GHz), 2GB RAM, 320GB 5400rpm HD, 11.6in 1366x768 LCD, ATI Radeon HD 4225, 802.11bgn wireless,Bluetooth, 1Gb Ethernet, UltraNav, Camera, 6c Li-Ion, No preload

Auspacken aus dem gut stramm gepackten kleinen Karton, ist ne ganze Ecke kleiner, als der vom, vor genau 2 Jahren ausgepackte Lenovo Ideapad S10e,auch etwas ökologischer eingepackt, Eierkarton statt Polystyrol mit relativ widerspenstigen Halt im Karton, in Plastiktüte gibts den Papierkram,wie Kurzanleitung, Garantiebestimmungen usw., in Luftpolster geschützt der 6 Zellen 56 Wh Akku,das Netzteil kommt in offener Plastiktüte,das 3 polige Schuko-Kabel liegt lose bei. Endlich nur in Antistatik-Hülle ohne weitere Bildschirmfolien oder lästige Palmrest Aufkleber der


001 Edge11 left view side 3.JPG 002 Edge11 Cardreader 01.JPG

 

Lenovo Thinkpad Edge11 welcher nun in Black Smooth,auf deutsch seidenglänzenden Schwarz


003 Left View Edge11 02.JPG005 Lid View smooth black 02.JPG

 

mit silbernen Zierstreifen aus dem Karton befreit ist.

Nach kurzer optischer Überprüfung auf Transportschäden, gehts gleich an die Innereien, Gerät umgedreht,mittels Schraubendreher, die einzigen 3 Schrauben am Bodendeckel gelöst.

 

005 Lid View smooth black 02.JPG004 Bottom01.JPG

 

Diese halten sich von selbst, wie gewohnt bei Lenovo am Deckel fest, so kann man diese nicht so leicht verlieren. Der Bodendeckel ist aus Metall mit kleinen Schutzgittern, Distanzhaltern von innen bestückt.

 

 015 Bottom Cover i nside look.jpg017 Inside View Edge 11.JPG

Tip beim Lösen des Deckels: nach hinten wegziehen da mehrere Metallnasen vorn druntergreifen,leicht anheben & ab isser

 

Im Inneren des Gerätes kommt man leicht an alle Aufrüstoptionen heran.In diesem Fall kommt es erstmal
nur zum Austausch der ohnehin leeren (No Preload) Hitachi Festplatte.Statt dessen kommt die Samsung HM320JI Festplatte als Testfestplatte in das Gerät.
Warum ? Irgendwo muss man Referenzen setzen ,da ich bei normalen Festplatten immer auf Samsung Platten setze. Kommt eben diese Platte in das Edge11 , welche übrigens auch schon im Ideapad S10e ihren Dauerdienst ausübte,
ist also schon gut 2 Jahre alt.  

 

 017 Inside View Edge 11.JPG020 Wireless Halfsize Card.JPG

 

Zu den weiteren Innereien ..Es gibt leeren minipci-e Steckplatz, ein SIM-Card-Leser ebenso vorhanden,
Einzig die UMTS - Antennen sind nicht vorhanden. Schade das diese paar Cent kostende Antennen nicht ab Werk gelegt sind. Das schränkt die Aufrüstbarkeit (für Laien) UMTS-Karte (mal wieder mögliche Gobi2000 wäre) doch recht ein.
Ein freier S0-DDR3-RAM Slot ist noch zu erwähnen. Aufrüstbarkeit mit S0-Dimm DDR3 1066 bis 8 GB .

 

 018 Memory Slots.JPGHDD Frame screw01.JPG

 

2 Schrauben lösen den mit Gummi verkleideten Festplattenkäfig,so überträgt sich das Laufgeräusch weniger, schützt die Festplatte vor Vibrationen, dieser Rahmen kann leicht mit der Lasche aus der Fassung gezogen werden, noch flugs die 4 Schrauben vom Rahmen gelöst, die Samsung HDD rein, wieder eingesetzt, Bodendeckel wieder drangeschraubt..

Jetzt Akku & Netzteil angeschlossen. das erste Mal einschalten ,t adaa. es lebt. Aber wie komme ich ins BIOS ?
die Funktionstasten sind ja etwas anders belegt?
F1 wie beim Thinkpad das war es nicht oder F2 wie beim Ideapad auch nicht.
..die ESC-Taste ist es.. dann kommt ein kleines Menue welches mir sagt Enter-Taste startet ins BIOS, warum so kompliziert ? Das BIOS selbst ist etwas reduzierter als beim Thinkpad üblich 1 oder 2 Punkte fehlen,
aber riesige Auswahl im Gegensatz zum Ideapad mager BIOS, wo man im Prinzip nix einstellen kann/soll/darf ausser der Bootreihenfolge.Ab Werk ist das BIOS 1.08/1.05 drauf mittlerweile gibts ein neueres..
BIOS 1.08/1.09 ..das  per CD geupdatet..http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-73359
... im BIOS habe ich die Bootreihenfolge geändert,damit ich das Windows 7 Ultimate 32 Bit darauf installieren kann.

Die Festplatte bereite ich immer mit einem Partionierungsprogramm vor, damit mir gerade Windows 7 nicht diese 100MB Partition erstellt. Jedoch findet der Acronis Diskmanager 10 (alt) , keine Festplatte ,

der neuere Acronis DiskDirektor 11 http://www.acronis.de/homecomputing/products/diskdirector/ kann das..

Also irgendein anderes Programm muss doch gehen ? wie zum Beispiel Freeware PartEd http://partedmagic.com/doku.php?id=downloads also die eingeworfen. Endlich PartEd von CD gebootet (hab ich noch nicht auf Stick)  hat die HDD gefunden,
( Ja man kann auch im BIOS von AHCI auf compatible umstellen ) ich stelle aber nix im BIOS auf IDE Compatible um...
das muss auch so gehen, und  wir schreiben das Jahr 2011, nicht Jahr 2000..
nun kann ich die HDD in die üblichen Scheibchen (Partitionen) teilen ...
30 GB primär NTFS für Windows 7, weitere 30 GB ebenfalls bootfähig primär aber unformatiert (für evt. Multiboot),Rest logisch für Daten ....ok.. weiter... mit dem installieren eines Systems...

Da ein erster Versuch mit vorbereiteten/er Stick/CD Windows XP SP3 mit Intel AHCI (ist klar weil AMD ! eben AMD SATA Treiber braucht), hab aber keine Lust neuen Stick zu erstellen )  sich gleich aufgehängt/bzw. Festplatte nicht gefunden hatte,
Wird Windows 7 Ultimate für den ersten Test herhalten.

Tip : Wer Windows XP benutzen will, sollte sich eine spezielle Windows XP mit ServicePack 3
      samt AMD AHCI Treiber http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-76296
entpacken per N-lite http://home.midmaine.com/~nlite/nlite/nLite-1.4.9.1.exe erstellen..
am einfachsten eine CD brennen oder einen 1GB Flashspeicherstick damit bestücken. Aber ohne weitere Treiber darin...
EDGE11 Windows XP Treiber http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-76363
sowieso alle vorher herunterladen & schon mal entpacken , dann hat man kein Problem bei der Installation...
Sooo... weiter mit...Windows 7 Ultimate Install gebootet vom USB-Stick (DVD sind sowas von out :smileyhappy:
...mittlerweile ist Windows 7 vom USB-Stick ist relativ schnell fertig geworden, sieht allerdings recht
farbarm blass aus ..es ist noch keine Glass/Aero oberfläche aktiv. die Installation erfolgte ohne WLAN Code Abfrage, also wurde die WLAN-Karte durch Windows 7 auch nicht gefunden...mit running ..Out of the Box ist beim Edge11 nicht.. da muss man noch selbst was tun :smileyhappy:

 024 Gerätemanager 01 PCI Host.jpg

 

 Gerätemanager Treiber die nicht per Setup installiert werden.. 
Nach der Install erst mal sehen ..was der Gerätemanager so an Infos von sich gibt...was fehlt denn an Treibern ?
nur 3 Fragezeichen ??? das geht ja ...
Netzwerkcontroller ? -- klar kam ja keine Abfrage während der 7 Installation ..also WLAN noch installieren
Unbekanntes Gerät  ? -- ist nach kurzen Klick darauf unbekanntes ACPI Gerät.... AMD ACPI noch installieren
Standard VGA       ? -- war auch klar da kein Aero/Glass..... die ATI 4225 Grafiktreiber noch installieren
weitere Geräte wie Realtek LAN/Generic Bluetooth/WebCam sind schon gefunden...
Benötigte Treiber von hier:
Treiber Seite Edge11 2545-A12
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-76363
der richtige WLAN Treiber ist dieser hier:
ThinkPad Wireless LAN (11b/g/n) (realtek rtl8188ce wireless lan 802.11n pci-e)
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-76325
...für die WebCam sollte man noch installieren,dann meckert die Cam nicht rum, beim Ein/Aus Schalten ..
das ThinkVantage Communication Utility Vs.1.42 ...
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-75286
Installieren sollte man auch Energiemanagament/Hotkeys Wegen Akku/Onscreen Anzeige,Drahtlos Menue
mehr ThinkAdvantage braucht man nicht...
Hotkeys
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-74261
Powermanagement
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-70601
VGA ATI Mobility Radeon HD 4225
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-76323

Wer will kann das mit dem
 http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-73695
ThinVantageSystemUpdater TVSU 4 für Win 7 erledigen lassen ... ist aber nicht mein Fall
das wiederspricht der Clean Install.. weil wieder was drauf ist was nicht muss :smileyhappy:
 Tip: Treiber immer vorher herunterladen , am besten unter der Woche (Da Wochenende Lenovo Server manchmal down)
die am Besten schon vorentpackten Treiber auf Stick kopieren..

 

025 Treiber Handarbeit.jpg

 

2 Treiber müssen per Hand installiert werden, die haben kein spezielles Easy Anklick Setup (AMD AHCI,AMD USB 2.0)
AMD AHCI Controller Device
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-76296
AmdEHCI NULL Filter Driver for AMD USB EHCI Controller
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-74436

Anhand der Treiber Install Beschreibung installieren,
die von Windows 7 genommenen Intel Treiber durch die besser passenden AMD Treiber neuinstallieren suchen von PC,
schon werden noch vermisste Funktionen aktiv bzw. verschwinden Fragezeichen bzw.
wird statt Intel der richtige AMD Treiber genommen. 

Der Lüfter hat die komplette Installation durch ..gut hörbar umhergepustet...doch nach ein paar Minuten Windows 7
Desktop umher-idlen (nix tun)  hat er sich auf ein erträgliches Mass zurückgeregelt, das ist Lüfter Stufe 1 500 Umdrehungen,
Gerät bleibt kühl, es gibt keine wärmeren Stellen festzustellen.., hörbar bleibt der Lüfter trotzdem , für manche schon zuviel.
Windows 7 Bootzeit ist bei 2GB WLAN an .. knapp 60 Sekunden bis alles komplett ist...
Auf dem Desktop alles flüssig, kein haken oder Warten ... trotz aller Effekte an /ein paar Gadgets eingeschaltet..
das schon mit der alten Samsung 2 Platter 320GBer.....nach allen Windows 7 Updates...alle Glass Effekte angeschaltet. .

- Ende Teil 1 --

______________________________________
Thinkpad 2x X200s L9600/9400 AFFS 8GB 3G SSD Win7 64bit
Thinkpad X301 8GB 3G SSD Win7 64Bit Ft. Speakerbezel Metal Mod
KalvinKlein
Beiträge: 2.328
Registriert: ‎01-21-2009
Location: Germany Hannover

Review Test: Lenovo Thinkpad Edge 11 Black Smooth AMD K325 Teil 2

[ Bearbeitet ]

Review Test: Lenovo Thinkpad Edge 11 Black Smooth AMD K325  Teil 2 (incl. Bilder <50kb)

 

zum Abspielen aller Videoarten & Darstellungsvarianten,zum weiteren Gebrauch:wird noch dieses installiert:
Flashplayer 10.1xx installiert,Sumatra Reader (PDF), XNView (Bilder), K-lite Codecs (Video), Java (Für Maps),Winamp (MP3), Billy (MP3), MP3Tag,MP3Cut, MS Office 2010 komplett ..

Testparkour Video ...  
Offline Abspielen Von HDD Coral Reef Adventure Trailer 1080p ,Cedric 1080p, Big Buck Bunny 1080p .. Flüssig, Synchron kein Haken Youtube Online direkt bis 720p geht ebenfalls Fullscreen .also genug Power hat die Maschine ..Am Netzstrom..nun mal sehen wie das beim Akku Test die Erste... Eher Filmlastig eine Zugfahrt so ungefähr ...aussieht..

20:40h Start Akku Test Helligkeit Stufe 6 Akku hat ab Werk 56.10 Wh Video mit Laufzeit 1h:49min von interner Festplatte gestartet...
21:05h WLAN / BT aus da vergessen abzuschalten 
22:58h Film ende. Virusscan Tiefenprüfung durchgeführt
23:27h Tiefenprüfung beendet..
23:29h WLAN an .. surfen
00:30h Gerät fährt in Ruhezustand ..Nochmal hochgefahren... 3Wh Rest paar Minuten.gehen noch...
00:40h Doch lieber bei 1.5Wh sicher runtergefahren... TestEnde
das ist aber weit weg von 7 Stunden wie auf einigen Händlerseiten steht..(Bei 6 Zeller 56Wh Akku)  
..Bildschirmhelligkeit Stufe 6 von 15 ist ja nicht sooo hell, optimierte Stromquelle beim Energymanagement..
Mit 5 Stunden hatte ich mit gerechnet & gehofft , dabei hat Coretemp max 51 Grad /Takt 800 MHz angezeigt..
ganz kurz vor Akkuschluss irgendwann in den letzten 8 Minuten, hat der Mauszeiger auch mal gehakt.
soo..über Nacht Akku volladen ..Kapazität ist auf 56.16 Wh auf 58.87 Wh gestiegen & nach 3 Ladungen da auch geblieben... 
die ersten 3-4 Male Laden sind halt immer die wichtigsten da kommt manchmal noch das eine oder andere Wh zum Vorschein.mal sehen was beim Akku-Mixtest rauskommt.
Akkutest der 2.Test mit diesen Einstellungen im Energiemanager...

Energiemanager Einstellungen 01.jpg

Energiemanager Einstellungen 02.jpg

Energiemanager Einstellungen 03.jpg

Energiemanager Einstellungen 04.jpg 

 

Akku Test der 2.Test Misch Test ...
18:16h WLAN an, alle CAM / BT / LAN aus Helligkeit Stufe 5/6 .Ie 8 mit 6 Tabs offen...

IM BIOS diese USB Powerfunktion abgestellt. Dieses "USB immer an" zum Laden von Geräten eben
 ..weil das bestimmt auch nicht schlecht Akkuleistung zieht.  USB Powered brauch ich nicht...
Lüfter geht ganz selten mal an, ich glaub ich hab ihn 2 mal bei Flashhaltigen Seiten gehört...ist meist aus... ...
wenn man auch mal zwischendurch so ein 15-30 Minuten Standby einrechnet ,auch mal erlauben läßt
den Bildschirm auf 0 runterzuregeln, dann hat man noch 55 % Gut für weitere 3:50 Stunden ...
dann kommt man wohl so auf die ominösen 7 (sieben) versprochenen Stunden.
Wie immer ist das alles abhängig von Bildschirmhelligkeit & Festplatten zugriffen...
00:00 Uhr und die Kiste läuft noch 40% Akkukapazität. ziehe mir noch ein Film rein , damit der Akku mal runterkommt...
nach Netto 6:20 h (ohne die Standby Zeit) war Runterfahren angesagt...
Akku hat voll eine Gesamtkapazität 58.18 Wh von Ursprünglichen 56.16 Wh nach 3 Ladecyclen.
Man kann im Misch Betrieb so locker um die 5:00h-5:30h oder mehr schaffen..
Durch Einbau einer SSD sollten die 4h DauerVideo auch zu schlagen sein..
Die WLAN - Karte saugt scheinbar nicht allzuviel ...die Bildschirmhelligkeit ist da der größte Kapazitätsfresser
da sollte man nicht über Helligkeitsstufe 7 gehen.sonst kommt man schnell in den >12 Watt Bereich, so 8,6 Watt hab ich teilweise gehabt..nur zur Info, Mich interessiert immer nur das was an echter Akkuzeit rauskommt , nicht was der dafür verbraucht...

TP Fan Control installiert zum Test: Stufe 1 reicht für die Kühlung., an den Smart1 StandardWerten sollte man etwas niedriger einstellen 56 Grad , Stufe 2 bei 64 Grad ...  wenn ein Video läuft springt der Lüfter dann nach ein paar Minuten an,soll er doch ... dann wenn der Film vorbei ist.... nachlaufen lassen,wieder aus der Lüfter,Ruhe

 

Linux :Lauffähigkeit ...stellvertretend habe ich ..
Linux Mint 9 Live CD von SpeicherKarte gestartet Findet im Prinzip alles das was Windows auch findet...
eider auch hier kein WLAN OutoftheBox , Kabel LAN BT Sound ok,Grafik Treiber propietär bietet es an...
Video ok, 1366 x 768 Bildschirm stimmt auch... Touchpad / Trackpoint gehen auch samt doppeltouch ...
aber ohne Linux Kenntnisse WLAN installieren geht mal gar nicht,ist also nix für Linux Anfänger,
auch wenn der Rest zügig arbeitet. nichts weiteres getestet wegen WLAN geht nicht...

 

SSD Test im Edge11 Windows 7 Bewertung HDD 320GB Samsung Hm320JI 5,4 bei SSD SSD Ocz Vertex2E Erwartungsgemäß um 2 Punkte höher 7.5  SSD Ocz Vertex 2 Firmware 1.25 im Edge11-2545-A12 Geschwindigkeits Test Einmal HDD und SSD die HDD ist dann geklont auf die SSD ohne irgendwelche optimierungen für SSD ..

 

Crystaldisk edge11 samsung 2 platter alt win7 ult.jpg Crystal Ocz Vertex2 Image von HDD.jpg

Hardware die Verarbeitung:
Tastatur: sehr gut , da klappert nix und wippt nix...die Belegung ist für mich ThinkP & IdeaP User teilweise doch sehr gewöhnungsbedürftig, ich muss die Delete (Entfernen) Taste regelrecht suchen z.B...ein abgesetzer Kursor (Pfeiltasten) Block fänd ich besser, ich bin doch öfter mal auf den falschen gelandet. die orange-rote Farbbedruckung der Funktionstasten ist nicht so gut zu erkennen ich find blau besser,aber  an das direkte Antippen ohne Funktionstaste kann man sich gewöhnen,das ist nicht so schlimm.
Touchpoint: Wie immer sehr gut  -- schade das der Point keinen - Links Klick durch Point drücken hat, die dazugehörigen 3 Trackpoint-Tasten sind aber ok, jedoch nicht so wertig verarbeitet als beim TP X60s, gerade so am wabblig drum rum gekommen.. 
Touchpad: Nach anderer Treiber- Installation bzw. richtiger Einstellung (Momentum,Gliding,Tapping,Scrolling)sehr gut..
--- aber dazugehörende darunterliegende untere 2 Touchpadtasten klapprig wabbelig mir zu ungenau..
Palmrest: sehr fest, gibt auch durch drücken nicht nach...
LCD Deckel / Scharniere gehen leicht , halten gut,  quietscht/knarzt nix, liegt bündig auf den Gummi-Distands-Haltern auf.Deckel weisst konkave leichte Wölbung links Rand zum rechts Rand auf.

Display : Hell & gleichmässig für die Preisklasse, aber ok. --- Blickwinkel ist sehr klein, für LED Glossy ungewöhnlich , kein kräftiges tiefes Schwarz..Mein subjektiver Vergleich Ideapad S10e Glossy LED LCD da war Blickwinkel,schwarz erheblich besser,überhaupt Gesamt besser

Lüfter :  -- Geht gerade noch, im erträglichen Bereich sofern man das Preis/Leistungsverhältnis vor Augen hat,.wer verwöhnt ist , so wie ich mittlerweile vom TP X60s,gerade so nicht-Nerv-Bereich, etlichen Leuten kann das schon zuviel des Lüftens sein, die können ja TPFanControl installieren ...bleibt nur ausprobieren alles Geschmackssache.

Zubehör: Für die schönere Optik,  die Akkus der Modelle Edge11 & TP X100e/120e sind untereinander austauschbar:

3 Cell Li-Ion Battery Lenovo ThinkPad 3 Zellen Lithium-Ion Akku 42T4781 - 57Y4558
Für ThinkPad X100e Serie Type: 17 2.2Ah 24Wh ab ca.52 €

6 cell Li-Ion Battery Lenovo ThinkPad 6 Zellen Lithium-Ion Akku 17+ 42T4785 - 57Y4559
Für ThinkPad X100e Serie Type: 17+ 5.2Ah 57Wh ab ca.85$
6 cell Li-Ion Battery Lenovo ThinkPad 6 Zellen Lithium-Ion Akku 80+ 0A36278 - 42T4893-42T4895-42T4897
Für ThinkPad Edge11 Serie Type: 80+ 5.2Ah 57Wh ca. 129 €

3 Cell Li-Ion Battery Lenovo ThinkPad 3 Zellen Lithium-Ion Akku 42T4889-42T4891
Für ThinkPad Edge11 Serie Type: 17 2.2Ah 24Wh ca. 69$ ?? €
Zusatz Weichware:smileysad:Software) - Kurz probiert ob diese laufen ja funktionieren Feineinstellungen sind erforderlich,
ich benutze dies Programme im normal Betrieb nicht, wenn nur zur Testzwecken... 
Lüfterbeinflussung TPFanControl   Undervolting  K10 Stat

Im Test verwendete Programme:   Bench für HDD/SSD Crystalmarkinfo   /  ATTO  / SSD ASS Bench  /  CoreTemp
Verwendete : Sumatra-Reader / XNView   /  K-Lite & MPC  / Adobe Flashplayer / Billy MP3Player simple / Winamp / MP3Cut  / .  Virtualdub

Fazit: Wer ein schlichtes 11,6" Daily Allrounder mit Toptastatur sucht ist beim Edge11 K325 gut aufgehoben..
mit erheblich mehr Wumms und Erweiterungsmöglichkeiten, als ein Intel Atom (auch DualCore) Netbook
es ist eben ein Edge :smileyhappy: ein Subnote zum Netbook Preis ca. 359€
das war übrigens der offizielle Einstiegspreis vor genau 2 Jahren für den 10" Ideapad S10e
der allerdings mit 1 GB Ram  Intel Atom N270,160GB WD,Windows XP Home , den üblichen Netbook Beschränkungen (max.2GB RAM usw.) daher kam.. 

Das Test Gerät ist übrigens wieder zurück zum Shop ...warte nun auf den Thinkpad X120e mit E350 :smileyhappy: 

 

Grüsse KalvinKlein

 

Edge11 2545 - A12 - Dokumentationen/ Infos/  Links: Treiber Seite für Edge11  

der passende WLAN Treiber ist dieser  ThinkPad Wireless LAN (11b/g/n)

Hardware Maintenance Manual für Edge11 (HMM)  / Info Edge11 / RAM / HDD / WLAN Austausch im Video

Tastatur  German 60Y9898 60Y9968  Teile Information / Festplatte / Bodenklappe / Akku entfernen

Im  psref  ist der Thinkpad Edge11 noch nicht existent (Stand 04 Februar 2011) ...

Akku Nummer 6 Zeller : 42T4893 42T4897 42T4895 / Akku Nummer 3 Zeller : 42T4889 42T4891

Einzige mögliche UMTS 3G Karte Gobi2000 : 60Y3183 ...wenn Antenne selbst verlegt wird !

Mögliche WLAN Karten (halfsize minipci-e) : Intel Centrino 60Y3241 2x2 60Y3251

______________________________________
Thinkpad 2x X200s L9600/9400 AFFS 8GB 3G SSD Win7 64bit
Thinkpad X301 8GB 3G SSD Win7 64Bit Ft. Speakerbezel Metal Mod
KalvinKlein
Beiträge: 2.328
Registriert: ‎01-21-2009
Location: Germany Hannover
0

Betreff: Review Test: Lenovo Thinkpad Edge 11 Black Smooth AMD K325 Teil 2

Hab das mal abgekoppelt und umgenannt... Edge11 AMD K325 mit UMTS Karte /Antenne Nachgerüstet Problem und in den Linux Bereich verschoben