Support in other languages: 
Antworten
Paper Tape
Turner
Beiträge: 2
Registriert: ‎05-20-2012
Location: AB
0

SL510: Schwarzer Bildschirm/keine Anzeige

Hallo,

 

seit habe ich keine Displayanzeige auf meinem SL510. Genauer gesagt sehe ich je nach Lichteinfall beim Booten kurz das Bios-Menü (weiße Schrift auf schwarzen Hintergrund), dies aber nur sehr sehr schwach. Danach kommt gar nichts mehr.

 

Als ich das Notebook einmal einseitig an der linken Gehäusekante angehoben habe, sprang ganz kurz der Bildschirm mit der Benutzeranmeldung auf, nur um direkt wieder zu verschwinden. Daher gehe ich davon aus, dass es sich um ein Hardware Problem handelt. Könnte es das LCD Backlight sein? Wie kann ich das prüfen, ohne auf Verdacht Ersatzteile zu bestellen und auszutauschen?

Reparatur auf Gewährleistung ist leider keine Option, denn die Frist ist vor zwei Monaten abgelaufen.

 

Danke für eure Hilfe!

Guru
Mornsgrans
Beiträge: 2.438
Registriert: ‎03-19-2009
Location: Idar-Oberstein, Germany
0

Betreff: SL510: Schwarzer Bildschirm/keine Anzeige

Hast Du mal den Deckel hin und her bewegt?

Mit "Glück" liegt nur ein Wackelkontakt oder ein Defekt am Displaykabel vor.

--------------------------------
My home-forum: http://www.thinkpad-forum.de
Wiki: Deutsches ThinkPad-Wiki English ThinkWiki
My ThinkPad-Collection
Paper Tape
Turner
Beiträge: 2
Registriert: ‎05-20-2012
Location: AB
0

Betreff: SL510: Schwarzer Bildschirm/keine Anzeige

Entschuldigung, ich weiß das meine Antwort reichlich spät kommt, nein die Bewegung des Deckels ist nicht relevant. Aber als Referenz für andere mit ähnlichen Problemen:

 

Kurze Zeit nachdem ich das Posting geschrieben hatte, funktionierte das LCD wieder einwandfrei und ich hatte die Sache fast schon wieder vergessen. Da ich das Notebook meist monatelang über den HDMI-Anschluss am LCD-Monitor betreibe, ist der Fehler bis heute morgen nicht mehr aufgetreten.

 

Seit einigen Stunden aber tritt wieder das selbe Problem mit der kaum wahrnehmbaren Beleuchtung ab dem Starten auf. Wenn ich es richtig zusammen bekomme, wurde hier auf einen Defekt des Magnetschalters getippt, der die Beleuchtung des Displays beim Zusammenklappen abschaltet. Dies ist in meinem Fall nicht der Grund des Defekts, da man auch das stark gedimmte Display mit einem Magneten links neben der "Esc"-Taste immer noch vollständig abschalten kann.

 

Wenn man diesen Fehler also ausschließt, findet man diverse Berichte über einen Ausfall des Backlight bzw. der Kabel. Nachdem ich diesen Fehler reproduzierbar "beheben" kann, wenn ich das Notebook links frei in der Hand halte, gehe ich von einem Problem der Kabel aus. Das Notebook werde ich erstmal nicht öffnen.