Support in other languages: 
Antworten
Ctrl-Alt-Del
Scorpion-c
Beiträge: 5
Registriert: ‎03-05-2012
Location: Deutschland
0

Palmrest gerissen und unter Spannung

Hallo Community,

 

Ich hab im November 2011 ein T420 gekauft (4180PH3), bei diesem wurde im Dezember 2011 das Displaykabel und das Display getauscht da sich immer wieder Pixelfehler gebildet hatten bis es zu einem grünen Strich Senkrecht im Bildschirm kam.

Dabei gab es dann auch über dem Fingerprint Reader einen Hubbel der beim ersten Handauflegen wieder verschwand, da gehe ich von einem falsch Sitzenden Haken aus. Ein Haken sitzt überhaupt nicht und das ist der über dem ExpressCard Slot, und dadurch hat sich dann auch ein Riss im TopCase gebildet. Generell erschien mir der Techniker überfordert, bevor er Anfing das T420 auseinander zu bauen schaute er erstmal ins Handbuch und beim Zusammenbau musste ich schon kräftig schlucken als er das Palmrest mit Gewalt über den Kopfhörer Anschluß zog.

 

Im Januar 2012 kam der Techniker dann erneut weil mir zwar bereits im Dezember aufgefallen war das der Displayrahmen nicht richtig saß ich aber erstmal ins Krankenhaus musste. Dabei wurde dann in Hektik der Displayrahmen getauscht und auch da gab der selbe Techniker ein eher schlechtes Bild ab, versuchte er doch erst den Rahmen ohne die Abdeckungen (Webcam, Abdeckung mit bezeichnung) drauf zu stecken nur um dann festzustellen das daß doof aussieht.

 

Lange Rede, kurzer Sinn. Die Lenovo Hotline sagt das ist meine Schuld, ich sage: Um den Schaden voraussehen zu können hätte ich eine Glaskugel gebraucht. Konnte ja keiner ahnen das eine kleine Klammer sowas auslöst.

Vielleicht kann man ja hier mit den Leuten reden, dem Telefonsupport konnte ich leider nicht klar machen das es für mich keine befriedigende Lösung ist das jetzt so als "Pech gehabt" abzuhaken. Somal der Laptop gerade mal 5 Monate alt ist und ich es nicht als meine Schuld empfinde.

 

Bild 2.jpg

Bild 1.jpg

 

P.S.: Sollte das Bild zu klein sein ich ab es auch in groß.

Lenovo Staff
Herik
Beiträge: 1.591
Registriert: ‎07-17-2009
Location: Slovakia
0

Betreff: Palmrest gerissen und unter Spannung

Hallo,
Wenn ich mir nur die Bilder anschaue, da kann ich sagen, dass es technisch nicht moglich ist, dass diese Risse einfach von alleine da aufgetaucht sind.
Aber, wenn ich mir die ganze Beschreibung durchlese, da sieht es ein bisschen anders aus und macht auch mehr Sinn.

 

Folgende Fragen sind hier wichtig, order besser gesagt die Antworten:
- Wann genau wurde dieses Problem sichtbar (nach wie lange nach dem letztem Besuch vom Techniker)
- nachdem der Techniker den letzten Einsatz gemacht hat, waren da irgendwelche Beschaedigungen sichtbar?

Die Komplikation in diesem Fall ist der Zeitabstand zwischen dem Einstatz vom Techniker und dem Problem.
Wenn da sichtbare Probaeme waehren, als noch der Techniker da war, dann solte man es direkt dem Techniker melden. Mit der Unterschrift (am Ende des Einsatzes) hat man bestaetight, dass alles in ordnung ist. Und wenn etwas nach dieser Bestaetigung passiert, dann ist es schwierig  so etwass als ein Problem vom Techniker zu beurteilen (von unserer Seite, aber auch von Ihrer).

Leider in diesem Moment kann ich weder ja, noch nein sagen. (Bildlich gemeint) Mit der Glaskugel kann ich nur zustimmen :smileyhappy: , die wurde ich auch manchmal gut gebrauchen.
Von solch einer Situation, wenn man sieht dass der Techniker sehr rasch arbeitet, muss man volgendes beachten:
- hat der Techniker nicht zufallig ein Problem (Kratzer, Riss,...) verursacht ?
- nachdem der Techniker zu ende ist, funktioniert und sieht die Maschine genau so aus wie vor dem Einsatz, oder ist da ein Problem, wie eine Luecke?

Wenn dies der Fall ist, dann muss man es direkt dem Techniker melden.

 

Herik

Ctrl-Alt-Del
Scorpion-c
Beiträge: 5
Registriert: ‎03-05-2012
Location: Deutschland
0

Betreff: Palmrest gerissen und unter Spannung


Herik schrieb:

Hallo,
Wenn ich mir nur die Bilder anschaue, da kann ich sagen, dass es technisch nicht moglich ist, dass diese Risse einfach von alleine da aufgetaucht sind.
Aber, wenn ich mir die ganze Beschreibung durchlese, da sieht es ein bisschen anders aus und macht auch mehr Sinn.

 

Folgende Fragen sind hier wichtig, order besser gesagt die Antworten:
- Wann genau wurde dieses Problem sichtbar (nach wie lange nach dem letztem Besuch vom Techniker)

 

Das Problem im Palmrest erst am Vergangenen Wochenende. Das Problem über dem ExpressCard Slot war schon länger bekannt (das die Klammer nicht hält zumindest), der Riss ist mir erst am 5.3.2012 aufgefallen.

 

- nachdem der Techniker den letzten Einsatz gemacht hat, waren da irgendwelche Beschaedigungen sichtbar?

 

Nein, der Displayrahmen war fest, das Spaltmaß stimmte nach dem der Techniker das TopCase auf der rechten Seite nachdrückte. Halt eben nur nicht für lange, ich hatte im Februar keine Zeit mich damit auseinander zu setzen.


Die Komplikation in diesem Fall ist der Zeitabstand zwischen dem Einstatz vom Techniker und dem Problem.
Wenn da sichtbare Probaeme waehren, als noch der Techniker da war, dann solte man es direkt dem Techniker melden. Mit der Unterschrift (am Ende des Einsatzes) hat man bestaetight, dass alles in ordnung ist. Und wenn etwas nach dieser Bestaetigung passiert, dann ist es schwierig  so etwass als ein Problem vom Techniker zu beurteilen (von unserer Seite, aber auch von Ihrer).

 

Ich habe nie etwas unterschrieben, der Techniker kam, reparierte und ging wieder.


Leider in diesem Moment kann ich weder ja, noch nein sagen. (Bildlich gemeint) Mit der Glaskugel kann ich nur zustimmen :smileyhappy: , die wurde ich auch manchmal gut gebrauchen.
Von solch einer Situation, wenn man sieht dass der Techniker sehr rasch arbeitet, muss man volgendes beachten:
- hat der Techniker nicht zufallig ein Problem (Kratzer, Riss,...) verursacht ?

 

Mit sicherheit aber ich schraube deswegen den Laptop nicht auseinander. Auf der Oberfläche ist nichts zu sehen. Ich kann nur sagen das er mit Schraubenziehern und vor allem einem Cutter Messer diverse Klammern und deckel aufgemacht hat

 

- nachdem der Techniker zu ende ist, funktioniert und sieht die Maschine genau so aus wie vor dem Einsatz, oder ist da ein Problem, wie eine Luecke?

 

Wie schon gesagt, nach dem ersten Einsatz gab es den nicht passenden Displayrahmen, die Wölbung unter dem Fingerabdruckleser und der nicht mehr haltende Haken.

 

Nach dem zweiten dann das bestehende Fehlerbild, wobei der Riss im Palmrest und am Lautsprecher erst vor kurzem auftratt.


Wenn dies der Fall ist, dann muss man es direkt dem Techniker melden.

 

Herik


 

Katarina
Beiträge: 1.175
Themen: 90
Kudos: 86
Lösungen: 54
Registriert: ‎11-18-2010
Location: Slovakia
0

Betreff: Palmrest gerissen und unter Spannung

Hallo Scorpion-c,

bitte sende mir per private Nachricht die mit Support zuletzt eröfnete Ticketnummer und folgende Details ( Name, Addresse, Telefonnummer, Seriennummer, Maschinentyp).


Ich würde gerne Support mit der detaillierten Beschreibung und Fotos Deines Falls konfrontieren.
Es ist Schwierig zu sagen wieso die Risse entstanden sind, aber ich werde sicherstellen dass Support / Beschwerde Team Dein Fall nochmal überprüfen wird.

Vielen Dank!
Katarina

____________________________________________________________________________________________________

Hast Du eine Lösung auf Deine Frage bekommen? Markiere diese bitte als gelöst!! Du kannst somit auch anderen Usern helfen

Hat Dir jemand heute geholfen? Bitte drücke den Stern auf der linken Seite und bewerte ihn mit einem Kudo!!

Folge uns auf dem Twitter @LenovoForumDE
Ctrl-Alt-Del
Scorpion-c
Beiträge: 5
Registriert: ‎03-05-2012
Location: Deutschland
0

Betreff: Palmrest gerissen und unter Spannung

Ich bin jetzt soweit zufrieden das das Palm Rest getauscht ist dafür schonmal vielen Dank.

 

Nun meinte der Techniker der nun da war allerdings das wohl das Magnesium inlay verzogen ist. Der Grund dafür ist das die Klammern auf der rechten Seite über dem Expresscard Slot nicht halten, siehe Foto.

 

Als der Techniker dann versuchte das Palm Rest zu installieren und nicht alle Klammern hielten meinte er:"Damit müssen sie halt leben" Das sehe ich irgendwie anders.

Denn mit den nicht passenden Klammern und dem, vermutlich, verzogenen Inlay ist es doch nur eine Frage der Zeit bis wieder was kaputt ist. Ich hoffe sie können mir auch in dem Fall weiterhelfen.

 

Außerdem klappern jetzt die rechte Pfeiltaste bei jeder benutzung.

 

mfg

 

ScorpPalmrest rechts.jpg

Agotthelf
Beiträge: 3.777
Themen: 137
Kudos: 241
Lösungen: 182
Registriert: ‎01-05-2008
Location: Münster, Germany GMT +1
0

Betreff: Palmrest gerissen und unter Spannung

Hi,

also dsa klappern der Pfeiltasten ist bei vielen ThinkPads so, das hört man weil da Metall auf Metall liegt.

Lösung einfach ein bißchen Tesa drunter wenn´s zu sehr stört.

Zu den Haltenasen kann ich nichts sagen. Da gibt es wohl keinen Workaround.

VG
Andreas

_________________________________________________________
Follow
@LenovoForums on Twitter!
Try the forum search, before first posting: Forum Search Option
Please insert your type, model (not S/N) number and used OS in your posts.
I´m a volunteer here using New X1 Carbon, ThinkPad Yoga, Yoga 11s, Yoga 13, T430s,T510, X220t, IdeaCentre B540.
TIP: If your computer runs satisfactorily now, it may not be necessary to update the system.

English English Community      Deutsche Deutsche Community      Español Comunidad en Español

Ctrl-Alt-Del
Scorpion-c
Beiträge: 5
Registriert: ‎03-05-2012
Location: Deutschland
0

Betreff: Palmrest gerissen und unter Spannung

Ich hab zugriff auf Spezialkleber. Aber dann kriegt niemand, jemals, wieder das Palmrest von der Base und dem Magnesium rahmen getrennt. Kann also keine Lösung sein.

 

Ich werds mal mit dünnem PU Schaum probieren, der klebt gut und ist dämpfend. Danke für den Tipp

Serial Port
bemymonkey
Beiträge: 152
Registriert: ‎07-06-2009
Location: Germany
0

Betreff: Palmrest gerissen und unter Spannung

Habe ich richtig gelesen? Die Haltenasen am Palmrest/Bezel halten nicht mehr richtig, was schon mal zu nem Riss im Palmrest geführt hat, und eine deutlich sichtbare Biegung des Bezels verursacht, und der Kunde soll einfach damit leben? Das soll doch wohl ein Witz sein... da müssen doch Teile getauscht werden, bis das Ganze hält - zur Not ersetzt man das Gerät!

 

 

Liebe Lenovo'ler,

 

wenn Ihr weiterhin mit Kunden so umgeht, werdet Ihr sehr schnell diese Kunden auch verlieren. Die Tendenz im Thinkpad-Forum.de geht jetzt schon dahin, keinen VOS-Aufpreis mehr zu zahlen, und das Vertrauen in den Support ist, gelinde gesagt, nichtexistent.

 

Meint Ihr wirklich, dass Scorpion sich nach dieser Aktion jemals noch ein teures neues Thinkpad mit Vor-Ort-Service kaufen wird? So gewinnt man doch keine Kunden... wirklich traurig.