Support in other languages: 
Antworten
Fanfold Paper
RR328
Beiträge: 10
Registriert: ‎12-25-2011
Location: Baden bei Wien
0

Betreff: ThinkPad T410 friert seit 1 Woche täglich ein

so bin über diverse Fehlermeldungs suchen auf google auf diesen beitrag gestoßen:

http://social.msdn.microsoft.com/Forums/de-DE/offtopicde/thread/291b3105-a2fe-4708-a4f2-1dec6a003d51

 

ungefähr bei der hälfte steht etwas über das auschalten von WLan und WWAN(UMTS - Modul) imBIOS.

das habe ich gemacht und war dann daher nur mehr über Lan im Netz drinnen.

 

Hat wunderbar unter alles funktioniert.

Danach habe ich im Bios Wlan und WWan aktiviert und folgende Dateien runtergeladen von der Lenovo Suport page:

8aw215,7xwc48 , 7xwd11 und 00c702 (access conection 5.62 - hat sich aber nicht installiert kommt eine seltsame meldug. aber ich denke zu vernachläßigen)

Die anderen Dateien sind die treiber für WLAN WWan und WiFi (so habe ich es in Erinnerung)

Installiert und bist jetzt keine Probleme gehabt.

 

Ich gehe jetz mal schlafen und gebe morgen eine Rückmeldung wie das system funktioniert.

 

dem anschein nach hängen meine fehlermeldungen nicht primär mit dem Grafiktreiber zusammen, sondern auch mit den WLAN/WWAN Treibern (wenn diese nicht aktuell sind)

Fanfold Paper
RR328
Beiträge: 10
Registriert: ‎12-25-2011
Location: Baden bei Wien
0

Betreff: ThinkPad T410 friert seit 1 Woche täglich ein

So wie es aussieht, hängen die Probleme mit dem WLan/WWan zusammen.

Dabei reichte es bei mir nicht aus nur den Funkverbindunsgschalter auszuschalten, sondern ganz im BIOS abzustellen.

Dann kann auch wieder der Funkverbinungsschalter einschalten um Bluetooth verwenden zu können.

 

Ich habe zwar die neuesten Treiber runtergeladen und installiert, aber es hat nur kurz etwas gebracht.

Danach fand das einfrieren wieder an.

 

So was ist nun der nächste logische Schritt der zu setzen ist? Hängt es mit der Hardware zusammen oder kann man immer noch von einem Konfigurations/Treiberproblem sprechen?

 

mfg

Florian

Guru
Mornsgrans
Beiträge: 2.450
Registriert: ‎03-19-2009
Location: Idar-Oberstein, Germany
0

Betreff: ThinkPad T410 friert seit 1 Woche täglich ein

Neben den Treibern gibt es noch einen "Risikofaktor": Access Connections!

Ist AC installiert, deinstalliere es und teste nochmal mit aktivierten WLan & Co.

Du kannst auch unter Linux mit Hilfe einer Live-CD testen, wenn Du Dich damit ein wenig auskennst.

 

Tritt das Problem weiter auf, bleibt m.E. nur noch die Hardware über -- > Service Call

--------------------------------
My home-forum: http://www.thinkpad-forum.de
Wiki: Deutsches ThinkPad-Wiki English ThinkWiki
My ThinkPad-Collection
Fanfold Paper
RR328
Beiträge: 10
Registriert: ‎12-25-2011
Location: Baden bei Wien
0

Betreff: ThinkPad T410 friert seit 1 Woche täglich ein

DANKE vorerst mal für die viele Hilfe und dentipps. Leider läuft es noch nicht so wie es soll. Rechner funkt nur wenn die Funkverbindungen alle im BIOS auf OFF sind. bleibt vermutlich nur mehr der Lenovo Support übrig.

 

  • Access Connection deinstalliert
  • Neu hochgefahren.
  • Heruntergefahren
  • im BIOS WiFi, WLan, WWan - aktiviert
  • eingeloggt in Win 7
  • Nach ungefähr 10 MInuten wieder das Bild eingefroren

 

Hardreset

 

  • im BIOS WiFi, WLan, WWan - deaktiviert
  • Lan Kabel rein
  • neu Hochgefahren
  • Rechner funkt

Mein Latein ist fast am Ende oder wie sagt man so schön "jedesProblem beginnt mit einem Windows 7 PC"

 

Guru
Mornsgrans
Beiträge: 2.450
Registriert: ‎03-19-2009
Location: Idar-Oberstein, Germany
0

Betreff: ThinkPad T410 friert seit 1 Woche täglich ein

Dann konntest Du zumindest den Fehler eingrenzen, was dem Support auch die Arbeit erleichtert.

 

Viel Erfolg.

--------------------------------
My home-forum: http://www.thinkpad-forum.de
Wiki: Deutsches ThinkPad-Wiki English ThinkWiki
My ThinkPad-Collection
Fanfold Paper
RR328
Beiträge: 10
Registriert: ‎12-25-2011
Location: Baden bei Wien

Betreff: ThinkPad T410 friert seit 1 Woche täglich ein (GELÖST - Mainboard Tausch)

So jetzt die Lössung!

 

Nach allen hin und her war es bei mir das Mainboard!

Wie bekam ich den T510 doch zum einstweiligen stabilen Laufen?

 

  • Daten gesichert.
  • Rechner komplett neu aufgesetzt und neueste Treiber installiert (Dieser Schritt IST NICHT unbedingt notwendig)
  • Problem bestand dann immer noch
  • Danach im BIOS die verschiedenen Netzwerke Komponenten (WLan, WiFi, WWan) ein und auschgeschalten und dies getestet.
  • In meinem Fall stellte sich heraus, dass das WWan dafür verantworltich war für das ständige einfrieren des Bildes.
  • Veranwortliche Komponente im BIOS ausgeschaltet lassen.
  • Danach habe ich den Support angerufen die mir einen Techniker geschickt haben.
  • Dieser hat das Mainboard getauscht und nach nochmaligen neuem aufsetzen (das wäre aber nicht unbedingt notwendig gewesen), funktioniert alles perfekt!
  • Problem gelöst!

Speziellen Dank für die Onlinehilfe von Mornsgrans! Er hat mich ermutigt selber weiterzumachen und zu forschen was die Ursache sein könnte. Durch ihn lernte ich auch mir unbekannte tiefen des Windows kennen und einiges neues dazu zu lernen! Vielen Dank nochmal Morngrans!

 

WICHTIG!!!

Es können auch andere Ursachen für das einfrieren verantworlich sein. Jedoch ist es vorerst wichtig zu versuchen den Fehler einzugrenzen. In diesem Fall war was Mainboard dafür verantwortlich.

 

 

Guru
Mornsgrans
Beiträge: 2.450
Registriert: ‎03-19-2009
Location: Idar-Oberstein, Germany
0

Betreff: ThinkPad T410 friert seit 1 Woche täglich ein (GELÖST - Mainboard Tausch)

Danke für die Blumen. Es freut mich, dass Du den Fehler isolieren konntest und Dein Denkbrett wieder problemlos läuft.

 

Jetzt fehlt nur noch die Rückmeldung im anderen Thread, von dem dieser abgekoppelt wurde.

--------------------------------
My home-forum: http://www.thinkpad-forum.de
Wiki: Deutsches ThinkPad-Wiki English ThinkWiki
My ThinkPad-Collection