Support in other languages: 
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 
Antworten
Fanfold Paper
Rainer_S
Beiträge: 2
Registriert: ‎01-20-2012
Location: Deutschland
0

Buiseness Tauglichkeit Thinkpad Tablet

[ Bearbeitet ]

Guten Tag

 

Hier möchte ich einmal meine persönlichen Eindrücke über die Buiseness Tauglichkeit der Lenovo Thinkpad Tablets, die ich nach ausgiebigen Tests gesammelt habe, vorbringen.

 

Ich bin für einen großen IT Dienstleister tätig. Wir betreuen einige tausend Lenovo Thinkpad Notebooks bei verschiedenen Kunden.

Über den Service und die Qualität in der Notebook Reihe können wir hier bisher nichts negatives sagen.

Da unsere Kunden Anfragen bezüglich Tablet PC's zum Zugriff über VM an uns gestellt haben, sind wir in diesem Bereich schon mal tätig geworden.

Natürlich wollen viele Mitarbeiter aufgrund des Coolness Faktors am liebsten ein IPad für den Zugriff auf ihr Firmennetzwerk. Aufgrund der Verwaltungsmöglichkeiten des Thinkpad Tablets und vor allen Dingen die Möglichkeit das Thinkpad Tablet mit dem Stift zu bedienen, machen das TPT  eigentlich zum Optimalen Gerät für diese Zwecke.

Unsere Tests sind im allgemeinen auch sehr positiv mit dem TPt verlaufen.

Gerade bei Virtuellen Windows 7 Clients ist die Stiftbedienung sehr nützlich. Geschwindigkeitsmäßig sind die TPT's zwar nicht ganz auf dem Niveau eines IPad, aber ich denke das sich dies durch Software Updates seitens Lenovo sicher noch verbessern lässt.

Was aber das TPT und auch das als Zubehöhr verfügbare Tablet Dock für den Einsatz als Buiseness Gerät absolut Disqualifiziert sind meiner Meinung nach die folgenden Punkte.

 

1: Die Ladedauer über USB ist nicht tragbar.

Es gibt für unterwegs keine möglichkeit das TPT einigermaßen schnell zu Laden. Wer kann schon sein Tablet Dock überall hin mitnehmen. Hier müsste unbedingt ein weiteres Ladegerät für den Tablet Dock Anschluss, auch mit der Möglichkeit das TPT im Auto zu laden verfügbar sein.

 

2: Die Stabilität des Micro USB Anschlusses ist mehr als gering. Gerade wenn dieser als Ladeport verwenbdet wird, wird dieser einer entsprechenden Mehrbeslatung ausgesetzt.

Die vielen Meldungen hier im Forum zeigen deutlich das hier definitiv Probleme bestehen.

Erfahrungsgemäß gehen gerade Mitarbeiter im Außendienst nicht gerade zimperlich mit ihrer Hardware um.

Auch hier greift dann wieder der aufgeführte Punkt 1.

Selbst unser geordertes Testgerät weist nach kurzeitigem Betrieb bereits den oft beschriebenen wackeligen USB Port auf.

 

3: Kein HDMI Ausgang am Tablet Dock.

Mitarbeiter möchten ihr Gerät auch im Büro nutzen können. Ahnlich den Notebook Dockings muss es für sie möglich sein ihr Gerät in die Docking zu stellen und dann an einem angeschlossenen Monitor zu betreiben.

Aufgrund des fehelenden HDMI Anschlusses scheidet das angebotene Tablet Dock aus.

Keiner unserer Kunden würde dies Akzeptieren.

 

4: Fehlende Möglichkeit wirklich wichtige Nutzerdaten zu sichern.

Es ist zwar gut das es eine Backup Möglichkeit gibt, aber die wirklich wichtigen Daten wie Benutzerdefinierte Einstellungen sind nicht sicherbar.

Was nutzt es wenn ich Programme usw. sichern kann, aber sich der Anwender im Problemfall alle Homescreens und selbst eingerichteten Verknüpfungen selbst wieder einrichten muss.

Erklären sie das einmal jemanden aus dem Management.

 

5: Lange Reparaturzeiten aufgrund nicht verfügbarer Ersatzteile.

Wenn ich mir hier und im die im Englischen Forum verfassten Beiträge bezüglich USB Port, Powerknopf, 3G und SD Karten und die daraus resultierenden Reparaturzeiten so durchlese, wüsste ich nicht wie ich eine Einführung der TPT's für die gewünschten Zwecke empfehlen könnte. Niemand kann sich erlauben einige Dutzend geräte auf Halde zu legen um im Reparaturfall eine Austauschgerät zu haben.

 

6: Unstabile Software.

Das Installierte Android 3.1 läuft so wie es jetzt Installiert ist sehr Instabil. Immer wieder treten komplette Abstürze auf.

Bei einer bestehenden Einwahl in das Firmennetzwerk und dortigen bearbeiten von Dokumenten oder Mails ist dies mehr als ärgerlich.

 

Mein Fazit zu den Thinkpad Tablets nach ausgiebigen Tests.

 

Die idee mit dem Stift ist toll und Funktioniert nach einer Einarbeitungszeit sehr gut..

Bildschirm und Akku Laufzeit sind ebenfalls gut.

Die Hardware und die Verarbeitung machen auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck.

Aufgrund der oben aufgeführten Punkte ist das TPT, zumindest meiner Meinung nach, für den Buiseness Alltag für unsere Kunden nicht zu empfehlen.

Hier werden wir auf den Nachfolger warten und testen ob dieser den erwartungen entspricht.

 

Das IPad bietet zwar deutlich weniger Möglichkeiten bezüglich Verwaltung und Anschlüssen, läuft aber stabil und verfügt über deutlich schnellere Ladezeiten. Lediglich der exterene Monitor Anschluss ist dort auch nicht vorhanden.

 

 

 

 

 

 

 

Paper Tape
4ndreas
Beiträge: 1
Registriert: ‎02-09-2012
Location: Deutschland
0

Betreff: Buiseness Tauglichkeit Thinkpad Tablet

Ich muss ALLEN punkten leider vollständig zustimmen.

Ich habe mein TPT seit dem ersten tag an dem es in DE verfügbar ist und muss leider sagen nichts was ich damit machen wollte funktioniert...

 

1. Websurfen geht nur mäßig der Browser stürtzt ständig ab und ist sehr sehr langsam.

 

2. Der Stift ist unter Android 3.1 völlig nutzlos, ich habe keine nützliche anwendung finden können

die handschriftlichen notizen sind leider wenig brauchbar auch skizzen oder zeichnungen gehn nur bedingt, 

mein 3 Jahre altes Latitude XT funktioniert da um welten besser. 

 

3. Es gibt leider keine brauchbare App um schnell in pdf's und Powerpoint dateien notizen oder anzufügen, ich währe mehr als bereit geld für sowas ausgeben. Gerade bei einem als Buisenesse Gerät ist sowas imho ein hauptanwendungszweck. 

 

4. Warum ich die Youtube app nicht installieren kann frage ich mich sowieso.

 

5. Die Tasten sind auch nicht wirklich nützlich obwohl es anfangs nach einer guten Idee aussah nerfen sie eigentlich mehr als sie nutzen, da mann im querformat ständig versehentlich auf die zurück oder home taste kommt. Der rotationssperrknopf ist schön, ein schieber währe aber deutlich besser da ich mich ständig frage ist es jetzt an oder aus ... ein icon würde es auch tun. 

 

Alles in allem muss ich leider sagen wenn das ICS Update nicht wirklich gut wird war das mein erstes und letztes Lenovo gerät. Fast 1 Jahr "beta" software ist einfach zu lang.