Support in other languages: 
Antworten
Fanfold Paper
r32v16
Beiträge: 6
Registriert: ‎10-06-2011
Location: Berlin
0
Akzeptierte Lösung

W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

Hallo community!

 

Ich habe das W520 mit der Quadro 2000M, 8GB RAM und dem i7-2810QM.

Ich habe Probleme mit Computerspielen, weil der aktuelle Grafikkartentreiber 8.17.126871 mehrere Monate alt ist und die neuesten Technologien nicht unterstützt. Das Spiel BF3 beta stürzt bei mir immer nach mehreren Minuten ab. Das Spiel DIRT3 startet erst gar nicht. In beiden Fällen sagen mir die Spiele mit Fehlermeldungen, dass das Problem an der Grafikkarte liegt.

 

Um es Vorweg zu nehmen:

Installiert habe ich Win7 x64 mit allen Updates. Norton Internet Security täglich geupdatet mit wöchentlichem Virenscan. Alle in ThinkVantage System Updates 4 angezeigten Updates wurden installiert. Notebook ist an Strom angeschlossen. Lenovo Hardwarescan ergab keine Fehler. Ich studiere Wirtschaftsinformatik und verstehe nicht warum Lenovo sein 2000 Euro Flaggschiff nicht mit aktuellen Treibern versorgt, sodass es aktuelle Spiele anzeigt. Die Hardware ist ja dazu ausreichend.

Fanfold Paper
r32v16
Beiträge: 6
Registriert: ‎10-06-2011
Location: Berlin
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

Fehlermeldung von BF3 beta:

DirectX function "DxRenderer::map" failed with E_OUTOFMEMORY: Ran out of memory. GPU: "NVIDIA Quadro 2000M ", Driver: Unknown. Free virtual memory: 2332892k / 4194176k. Total memory: 0k

 

Fehlermeldung von DIRT3 erscheint nicht mehr. Spiel startet überhaupt nicht.

 

Beide Spiele wurden neu installiert. Es folgen die gleichen Fehler. Es muss an den veralteten Grafikkartentreibern liegen...

Blue Screen Again
Steven0815
Beiträge: 11
Registriert: ‎10-01-2011
Location: de
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

probier doch einfach mal die Optimus Treiber von nvidia. Einfach mal zum validieren des Fehlers bei den Lenovo-Treibern.

Fanfold Paper
r32v16
Beiträge: 6
Registriert: ‎10-06-2011
Location: Berlin
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

[ Bearbeitet ]

Was sind denn optimus-Treiber?

 

Ich habe vor ein paar Tagen direkt von der offiziellen NVIDEA-Treiberseite den Treiber 280.26 heruntergeladen. Damit war das Bild etwas besser, aber die Abstürze nach 1 bis 20 Minuten waren genauso vorhanden.

Dann habe ich weitergeforscht und auf  einer anderen, etwas versteckterern Treibersuche der NVIDEA-Website den Beta-Treiber Verde 285.38 vom 26.09.2011 gefunden.

Dies ist der neueste Treiber (laut Treiberbeschreibung extra für das Spiel BF3 beta optimiert).

Den habe ich installiert und in der Tat ich habe keine Abstürze mehr.

 

Schade, dass lenovo noch nicht mal eine Nachricht auf ihrer Treiberseite veröffentlicht, sondern einen 3,5 Monate alten Treiber zum Donwload anbietet. Glaubt ihr, dass eure ThinkPad W520 Kunden 2000 Euro ausgeben für ein notebook und dann damit nur im Internet surfen? Natürlich wollen diese Kunden auch ihre teuer gekaufte HighEnd-Hardware nutzen und dazu gehören auch aktuelle Treiber. Schade!

Blue Screen Again
Steven0815
Beiträge: 11
Registriert: ‎10-01-2011
Location: de
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

Naja, das ist eine mobile Workstation und kein Alienware...
Du erwartest doch nicht ernsthaft, dass Lenovo auf der Produktseite zu einen Businessgerät mit CAD-optimierter Grafiklösung einen Hinweis zum möglichen Nichtfunktionieren des neusen 3D-Spiels xy von Firma YX veröffentlicht?

Zumal die Treiber von Nvidia ja ebenfalls problemlos funktionieren...

Evtl lässt sich dein Problem auch mit dem Abschalten der intel Grafikkarte über das BIOS lösen.

die Optimustreiber ermöglichen das reibungslose Zusammenspiel mehrerer Grafiklösungen in einem System.
Fanfold Paper
r32v16
Beiträge: 6
Registriert: ‎10-06-2011
Location: Berlin
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

[ Bearbeitet ]

 

Sehr lustig! mobile Workstation bzw. Businessgerät!

Dann sag mir mal bitte was der Unterschied von einem Sony oder Fujitsu Siemens zu einem Lenovo ist?

Man muss die Kirche im Dorf lassen. So gut sind die Lenovo-Dinger im Vergleich zur Konkurrenz auch nicht. Auf keinen Fall so gut wie die alten IBM ThinkPads. Die waren für ihre damalige Zeit top verarbeitet trotz geringem Gewicht. Die Konkurrenz hat aufgeholt und Lenovo macht eher Schritte zurück. (siehe Forenbeiträge anderer user...)

 

(Ein alienware ist ein verspieltes unprofessionelles blink-Notebook mit mittelmäßige Hardware zu großen Preisen. Da gebe ich das gleiche Geld lieber für das W520 aus und habe zusätzlich noch eine gute Verarbeitung.)

 

Dass das W520 CAD-optimiert sein soll, wird zwar geschrieben, aber dies konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Es hat lediglich eine Bildschirmfarbenkalibrierung. Die Grafikkarte von NVIDEA ist für Spiele entwickelt worden und nicht für CAD-Anwendungen. Vielleicht hat Lenovo da ein bisschen am eigenen  Treiber rumgefummelt, damit der die Leistung, die für Spiele da ist auch für CAD-Programme um gewurschtelt werden kann.

 

Ein Abschalten der i7-Grafikkarte macht keinen Sinn, weil ich ja dann beim Schreiben für die Uni bzw. beim Programmieren immer die stromfressende und etwas lautere  NVIDEA-Karte an habe. Und im BIOS ständig an- bzw. ausschalten ist im Jahr 2011 für mich auch keine Lösung.

 

Ich möchte keinen Hinweis, dass irgendetwas nicht geht, sondern ich denke schon, dass man für das teuerste Notebook von Lenovo einen Treiberservice erwarten kann, der aktuelle Treiber nicht nur für CAD-Software bereitstellt. Ich denke nicht, dass die W520-Kunden hauptsächlich CAD-Entwickler sind! Zumal Battlefield nicht irgendein xy Spiel ist von irgendeiner  xy Firma sonder aus der legendär Battlefield-Reihe stammt und von EA ist.

Blue Screen Again
Steven0815
Beiträge: 11
Registriert: ‎10-01-2011
Location: de
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???


r32v16 schrieb:

 

Sehr lustig! mobile Workstation bzw. Businessgerät!

Dann sag mir mal bitte was der Unterschied von einem Sony oder Fujitsu Siemens zu einem Lenovo ist?

Man muss die Kirche im Dorf lassen. So gut sind die Lenovo-Dinger im Vergleich zur Konkurrenz auch nicht. Auf keinen Fall so gut wie die alten IBM ThinkPads. Die waren für ihre damalige Zeit top verarbeitet trotz geringem Gewicht. Die Konkurrenz hat aufgeholt und Lenovo macht eher Schritte zurück. (siehe Forenbeiträge anderer user...)

 

(Ein alienware ist ein verspieltes unprofessionelles blink-Notebook mit mittelmäßige Hardware zu großen Preisen. Da gebe ich das gleiche Geld lieber für das W520 aus und habe zusätzlich noch eine gute Verarbeitung.)

 

Dass das W520 CAD-optimiert sein soll, wird zwar geschrieben, aber dies konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Es hat lediglich eine Bildschirmfarbenkalibrierung. Die Grafikkarte von NVIDEA ist für Spiele entwickelt worden und nicht für CAD-Anwendungen. Vielleicht hat Lenovo da ein bisschen am eigenen  Treiber rumgefummelt, damit der die Leistung, die für Spiele da ist auch für CAD-Programme um gewurschtelt werden kann.

 

Ein Abschalten der i7-Grafikkarte macht keinen Sinn, weil ich ja dann beim Schreiben für die Uni bzw. beim Programmieren immer die stromfressende und etwas lautere  NVIDEA-Karte an habe. Und im BIOS ständig an- bzw. ausschalten ist im Jahr 2011 für mich auch keine Lösung.

 

Ich möchte keinen Hinweis, dass irgendetwas nicht geht, sondern ich denke schon, dass man für das teuerste Notebook von Lenovo einen Treiberservice erwarten kann, der aktuelle Treiber nicht nur für CAD-Software bereitstellt. Ich denke nicht, dass die W520-Kunden hauptsächlich CAD-Entwickler sind! Zumal Battlefield nicht irgendein xy Spiel ist von irgendeiner  xy Firma sonder aus der legendär Battlefield-Reihe stammt und von EA ist.



Keine Ahnung was das mit anderen Herstellern zu tun hat. Aber Spieler sind nun mal nicht die Zielgruppe für die W-Serie...

 

Btw,. http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-Quadro-2000M.47311.0.html ... da kannst du mal nachlesen was du gekauft hast.

 

Wenn du die Intel nicht zum spielen abschalten willst um das Fehlverhalten zu verindern, dann mußt du halt damit leben das EA dir ein Spiel verkauft hat, was auf deinem professionellen Notebook nicht läuft.

 

Viel Glück.

 

 

Fanfold Paper
r32v16
Beiträge: 6
Registriert: ‎10-06-2011
Location: Berlin
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

[ Bearbeitet ]

Für mich gehört es als Service von einem 2000 Euro Notebook dazu auf der Seite alle Treiber für alle verbauten Komponenten für alle möglichen Anwendungsfälle bereitzustellen. Egal welche Zielgruppe das Gerät hat. Das ist unprofessionell.

 

Gelöst habe ich das Problem dadurch, dass ich einen Beta-Treiber direkt von der NVIDEA-Treiberseite heruntergeladen habe. Die normalen Treiber von NVIDEA ergaben keine Besserung zum damalige Zeitpunkt.

Damit gab es dann keine Abstürze mehr.

Fanfold Paper
selloween
Beiträge: 9
Registriert: ‎01-19-2012
Location: Vienna
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

lol - dir ist schon bewußt, dass im w520 eine "Workstation" Grafikkarte drinnen ist. 

 

Nvidia Quadro Karten sind nicht für Spiele gedacht - die halten bei Direct X nie mit GeForce Karten mit. Dafür sind sie super im Open GL Bereich - gerade wichtig für CAD und 3D Animation bzw. Video Bearbeitung. Dieses Notebook ist für Profi Anweder gedacht - BF3 wird darauf nie wirklich gut gehen und die Framerates werden eher im unteren Bereich sein. 

Ich habe einen Desktop mit einer Quadro 4000 drinnen, die Karte kostet das doppelte als die aktuellen High End GeForce Karten. Mit der Karte kann ich nichtmal Star Craft auf hohen Grafikeinstellungen spielen. Dafür ist die Karte bei Anwendungen wie 3D Studio Max ein Hammer. 

Für Games habe ich eine eigene Kiste mit Geforce Karte drinnen. 

 

Mann muss vorher wissen, was man mit seinem Computer machen will. Wenn manprofessionell  CAD oder 3D Animation braucht, dann greif ich zu einer Workstation mit Quadro Karte. Wenn ich gerne ab und zu zocke, kein 3D oder Video Profi bin, dann werde ich mir eher eine Notebook oder Kiste mit Gaming Karte wie Geforce oder Radeon besorgen. Wenn ich nur Hardcore Gamer bin , dann greif ich gleich zu einem Gaming Laptop oder bau mir meinen eigenen Gaming Laptop. 

 

Sich eine teure mobile Workstation wie das w520 zu nehmen um nachher draufzukommen, dass aktuelle Spiele nicht  so gut laufen, ist traurig.  Das w520 ist für richtiges Gaming gar nicht konzipiert worden. Bei professionellen Anwendungen ist das Notebook der Hammer und ich möcht es gar nicht missen.  Dafür sind die Dinger ja auch gebaut - Für Profis und Beruf. 

 

 

 

Fanfold Paper
r32v16
Beiträge: 6
Registriert: ‎10-06-2011
Location: Berlin
0

Betreff: W520 Grafikkarte Quadro 2000M - kein Treiberupdate???

Warum muss jeder jetzt seinen Senf dazu abgeben, der keine Ahnung hat?

 

Warum läuft den BF3 bei mir dann flüssig auf meinem W520 mit der Quadro2000M?

Wenn bei Dir Starcraft mit einer Quadro 4000 nicht läuft musst du wohl einen falschen Treiber, defekte Hardware oder sonst ein Problem haben. 

 

Wie ich schon versuchte anzudeuten, habe keine Lust wie ein nerd mehrere Geräte zu haben. Ich habe ein Profi-Gerät mit dem ich alles machen kann und nicht ein Computer für Spiele und ein Notebook für die Arbeit.

Dass die Quadro2000M CAD-optimiert sein soll, wird zwar geschrieben, aber dies konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Das erzählen euch die Hersteller damit ihr schön mehrere Geräte kauft. In Wirklichkeit werden alle Karten mit fast identischen Chips produziert um durch Massenproduktion mehr Gewinn einfahren zu können.

Die Grafikkarten von NVIDEA sind für Spiele entwickelt worden und nicht für CAD-Anwendungen. Vielleicht hat Lenovo da ein bisschen am eigenen Treiber rumgefummelt, damit der die Leistung, die für Spiele da ist auch für CAD-Programme um gewurschtelt werden kann.

 

So, das ist meine Meinung von der ganzen Sache. Wenn ihr eine andere Meinung habt könnt ihr sie gerne für euch behalten und weiterhin Starcraft mit niedrigen Einstellungen spielen und euch mit 2 oder mehr Geräten rumschlagen.

 

rofl