Support in other languages: 
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meinten Sie 
Antworten
Punch Card
skyworxx
Beiträge: 32
Registriert: ‎11-19-2011
Location: Germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

[ Bearbeitet ]

Schön das Notebookcheck wenigstens das Thema anschneidet, auch wenn sie den Fehler bei ihrem Testgerät leugnen.

 

Generell muss ich sagen dass ich von Lenovo sehr enttäuscht bin. Ich hatte früher ein X60, da konnte man aus versehen drauftreten und es ist nichts passiert. Heute darf man sein Laptop nicht mal mehr im zugeklappten Zustand transportieren ohne Angst vor Displaybruch haben zu müssen.

 

Auch diese ganze Hinhalte-Taktik spricht Bände. Man versucht das ganze so lange hinauszuzögern bis das x121e ausläuft und man den Nachfolger (das x130, welches eine verdächtig ähnliche Gehäusekonstruktion hat) auf den Markt werfen kann.

Paper Tape
lars92
Beiträge: 1
Registriert: ‎02-05-2012
Location: Germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

[ Bearbeitet ]

Hallo,

Ich musste leider vor kurzem einen Displayschaden an meinem X121e feststellen. Zunächst dachte ich bist wahrscheinlich selber schuld. Zu starke Druckbelastung oder so (auch wenn es kein direktes Ereignis gab nicht draufgetreten, oder so). Aber als ich das Problem gegoogelt hab bin ich auf das Forum hier gestoßen.

 

Inzwischen glaube ich eher an einen konstruktionsbedingten Defekt oder einen Defekt aufgrund fehlerhaften Zusammenbaus. Ich habe die hier so oft erwähnten Kratzer auf der Handballenablage links neben meinem Touchpad ebenfalls und dazu wie gesagt einen Displayschaden in der oberen linken Ecke des Dislpays (also selbe Seite wo auch die Kratzer auf der Handballenauflage sind.

 

Leider scheint das Lenovo mit dem Problem ja anders zu sehen. Es wäre für mich ein herber Verlust, da das Netbook ansonsten sehr gut war und ich als Student nicht jede Woche ein neues Netbook aus dem Ärmel ziehen kann.

 

Ich werde es trotzdem einschicken und auf ein kundenorientiertes Handeln hoffen. Ansonsten halt kein Lenovo mehr trotz meist guter Produkte ist mir auch der Service sehr, sehr wichtig.

Punch Card
Smudyn
Beiträge: 15
Registriert: ‎02-02-2012
Location: Germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

Die Serienstreuung ist einfach zu extrem - ich habe ein Zweites gekauft, bei dem das Display viel straffer sitzt und die Tasten viel matter und weniger klapprig, das ist so erstaunlich wie unfassbar und und zeigt deutlich, dass die Qualitätskontrolle bei Lenovo (zumindest in diesem "Billigsegment") nicht vorhanden sein kann! Leider hat auch das zweite Notebook den Konstruktionsfehler, der den Displaybruch nach sich ziehen kann. Also geht's zurück.

 

Wahrscheinlich ist die Produktion derart verstreut und hält sich an keine Standards, da ist es ganz klar, dass so keine Qualitätsprodukte hergestellt werden können.

 

Insofern liegt es nahe, dass es Serien (in den USA?) gibt, bei dem der Fehler NICHT auftritt, siehe auch dazu Produktfotos auf der Lenovo Seite, das Display sieht dort besser geschlossen aus.

 

@Lenovo: Wie geht es nun hier weiter? Was spricht dagegen wenigstens größere Noppen zu versenden? Was braucht ihr dazu noch? Was gibt es noch für Lösungsvorschläge?

 

Leider befürchte ich, dass skyworxx Recht hat, und Lenovo lieber Schaden totschweigen wird, um das X130e zu platzieren. Wirklich traurig.

 

Paper Tape
CadFuzzi
Beiträge: 1
Registriert: ‎02-05-2012
Location: Hannover
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

[ Bearbeitet ]

Hallo, X121e AMD am 4.2.2012 gekauft. Es gibt leider kaum Alternativen(?). Und es hat unnötige Schwächen (unsinnige Steckeranordnung, Touchpad ist vertikal zu kurz, Anordnung Fn/Strg, labbrige Kontruktion, lauter Lüfter). Auch bei meinem Gerät (Type 3051 - 5YG S/N xxxxxxx; ID: 30515YG) klafft einiges: Deckel rechts und links steht leicht hoch, die Basis fällt rechts deutlich ab. Zusammen mit den flachen Gumminoppen (0,7mm) ergibt das dann Berührungen zwischen Deckel und Basis. Warum wurden die Noppen an den Scharnieren eingeführt? Dieses Bild zeigt, wie die Display-Einfassung zum Display hin klafft: http://www.abload.de/image.php?img=hamu3512sfe3j.jpg. So auch bei mir. Der Rahmen ist sehr dünn, bei meinem DELL Latitude E6410 kaum dicker, aber sauber ausgeführt! Mein altes Samsung NC10 http://www.netbook3g.com/images/netbook-samsung-nc10-xiov-n.jpg zeigt dagegen eine hervorragende Konstruktions- und  Fertigungqualität. Seine Noppen tragen 1 mm auf.

Dickere Noppen für X121e helfen, beheben aber nicht die Ursachen, bei der schwachen Fertigungskonstanz kommen an verschiedenen Stellen diverse zehntel zusammen, die in Summe das X121e mehr als ankratzen. Schade. 

Zurückbringen? Bringt das was? Glaube kaum:smileysad: Grütze... 

 

Moderator Edit: Seriennummer wurde aus Datenschutzgründen entfernt.

Paper Tape
xxMuahdibxx
Beiträge: 2
Registriert: ‎02-07-2012
Location: Germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

[ Bearbeitet ]

Hab mir auch das Netbook vor ein paar Wochen für meine Freundin und ihre Studienarbeit gekauft leider musste

ich auch schon Feststellen das der Notbookrahmen auf der Handballenauflage die hier schon gezeigten Anzeichen

hinterlassen hat . Das Spaltmaß ist einfach  zu gross für die verbauten Abstandshalter .

 

Ich hoffe das eine Konstruktive Lösung gefunden wird .

 

Man kauft sich doch kein Netbook für 100 € mehr als bei der Konkurrenz extra mit matten Display was schon eine

Rarität ist um am Ende so entäuscht zu sein wie die Verarbeitung ist .

 

Kaufdatum 3.1.2012 bei Cyberport

 

Modell NWS5YGE 

Fanfold Paper
x121e_user
Beiträge: 12
Registriert: ‎01-31-2012
Location: germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

@Lenovo:

 

Zur Zeit habe ich leider nicht die Zeit und komme leider erst am Wochenende dazu. (Bis dahin sind es ja auch noch einige Tage, die ihr vielleicht nutzen wollt...)

 

Jedenfalls hatte die c't ja auch das x121e getestet - werde da mal anfragen, ob die ihrem ursprünglichen Testurteil nicht auch noch eine nachträgliche Ergänzung und Warnhinweis hinzufügen wollen...

 

...im Idealfall passt das Timing und die haben eh gerade einen Artikel über Hersteller/Produktmangel/Umgang mit Kunden o.ä. in Planung und suchen noch einen schönen plakativen Aufhänger .. das wär doch fein, oder ...?! ;-)

 

@alle anderen:

ausschwärmen, wenn lenovo uns hier nicht erhört, so können wir doch wenigstens andere warnen und vor der Kaufentscheidung objektiv auf den Mangel und die Situation hinweisen .. amazon, etc...

Punch Card
Smudyn
Beiträge: 15
Registriert: ‎02-02-2012
Location: Germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

Das sehe ich auch so, Lenovo bewegt sich nicht, da sollte man wirklich andere potientelle Käufer warnen. Plattformen gibt es genug. 

 

Ich habe es mal gewagt und noch ein drittes X121e bestellt (sicher etwas unnormal, aber es ist ja nicht zu ändern - ich muss es einfach wissen). Und tatsächlich ist bei diesem Gerät der Displaydeckel besser gearbeitet (Type 30515YG - 11/12) die 2 länglichen Noppen oben liegen diesmal auf, die äußeren Noppen, liegen FAST auf - nicht der Rede wert, soweit top würde ich sagen. Diesmal hat zwar das Plastik hinten (wo der Akku sitzt) eine ziemich Welle, was ich verschmerzen könnte, ABER - unfassbar - die untere der Background-LED Lampen zittert und benötigt ca. 5 Minuten um ruhig zu werden. Ich habe jetzt schon mehrmals getestet, das macht keinen Spaß.

 

Insgesamt würde ich sagen, dass das so gar nicht geht. Hier sind extreme Fehler durch die Serien gestreut. Markenqualität ist etwas völlig anderes. Ich muss auch sagen, dass es für mich an dieser Stelle vorbei ist mit Lenovo. Ich habe hier noch ein ASUS EeePC, wenn ich mir ansehe wie gut der verarbeitet ist, daneben sieht das Thinkpad ganz schlecht aus. Schade, denn die Leistung allein ist hervorragend. In Anbetracht der total miesen Verarbeitungsqualität, ist der Preis für die Lenovos schlicht zu hoch.

 

 

Paper Tape
Balikon
Beiträge: 2
Registriert: ‎02-10-2012
Location: Germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

Hallo Leute,

 

ich habe mich jetzt mal extra registriert, nur um Euch zu DANKEN!

 

Es gab eine scheinbar nette 0%-Finanzierungsaktion eines Online-Händlers, und ich hatte tatsächlich den Kauf des x121e (AMD-Version) in Betracht gezogen. Im Rahmen eines Preisvergleiches (oh ja, die "0%" waren tatsächlich mit 40 Euro mehrpreis gegenüber der Konkurrenz eingepreist), bin ich auf dieses Thread gestoßen, und bin schlicht entsetzt!

 

Ein Konstruktionsfehler, der sogar Displaybrüche hervorrufen kann, und Lenovo macht NICHTS. Noch nicht mal die Garantie leisten, zu der sie gesetzlich verpflichtet sind. Stattdessen lächerliche Ratschläge. Nun habe ich das x121e von meiner "haben wollen" Liste gestrichen. Solange es keine Besserung der Situation gibt, wird es von mir nicht gekauft.

 

Hoffentlich melden sich hier noch mehr Leute, die aufgrund dieser Problematik vom Kauf eines Lenovoproduktes Abstand nehmen. Vielleicht bewegt sich Lenovo dann mal. Werde diesen Thread mal direkt bei Facebook posten.

 

Danke, danke, danke, ihr habt mich vor einem Fehlkauf bewahrt. 370 oder gar 750 Euro (Intel-Variante) sind wahrlich kein Pappenstiel für ein Netbook. Und von einem Gerät, dass das altehrwürdige "ThinkPad"-Logo trägt erwarte ich einfach gute Verarbeitungsqualität, Punkt!

 

Gruß Balikon

 

Agotthelf
Beiträge: 3.808
Themen: 145
Kudos: 262
Lösungen: 183
Registriert: ‎01-05-2008
Location: Münster, Germany GMT +1
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

Hi Balikon,

 

lass uns mal festhalten, welche Meldungen hier im Thread auftauchen. 

 

Hier im Thread sind etwa 20 Fälle von unterschiedlichen anscheinend aber nur deutschen Händlern. 

 

Das die Händler auch nicht immer genau sehen, welchen Zustand die Geräte haben kann man hier sehen: Schreck lass nach: zwei Festplatten gekauft - zwei Kartons mit Sand bekommen

 

Die Noppen berühren den Displayrahmen nicht, dadurch gibt es Abrieb.

 

Das war das Ausgangsproblem, was allerdings anscheinend nicht bei allen Geräten auftaucht, daher ist es kein Serien Problem.

 

Es geht hier zuerst also um ein kosmetisches Problem. So unschön das auch ist. 

 

Die Funktionsfähigkeit der Geräte ist bei allen gegeben. Auch wenn es der eine oder andere hier vielleicht anders sieht.

 

Der Displayschaden eines Posters hier ist bisher in keinem Zusammenhang mit dem kosmetischen Abriebproblem zu sehen.  Displayschäden wie oben im Bild entstehen durch zu viel Druck auf das Display also eine Beschädigung durch äußere Gewalt und sind natürlich nicht von der Garantie abgedeckt.

 

Wenn man so ein Gerät, wo das Display oder die Handballenauflage nicht richtig sitzen hat, dann ist das ärgerlich aber nicht für die ganze Serie aussagekräftig und arbeiten kann man damit auch noch, meine Meinung.

 

Die User denen das Geräte Spaß macht melden sich hier meist nicht, sondern nur die User die Probleme haben.

 

VG

Andreas 

_________________________________________________________
Follow
@LenovoForums on Twitter!
Try the forum search, before first posting: Forum Search Option
Please insert your type, model (not S/N) number and used OS in your posts.
I´m a volunteer here using New X1 Carbon, ThinkPad Yoga, Yoga 11s, Yoga 13, T430s,T510, X220t, IdeaCentre B540.
TIP: If your computer runs satisfactorily now, it may not be necessary to update the system.

English English Community      Deutsche Deutsche Community      Español Comunidad en Español

Punch Card
Smudyn
Beiträge: 15
Registriert: ‎02-02-2012
Location: Germany
0

Betreff: Sachmangel an X121e- Lücke zwischen Displayrahmen und Handballenauflage verursacht Bruch

Das sehe ich aber ganz anders: Ich habe 3 verschiedene X121e (2x i3, 1x Amd) bestellt, ALLE drei hatten eine deutlich schlechte Verarbeitungsqualität. Displayrahmen verzogen, liegt auf, Noppen zu kurz (wobei das eigentlich nicht stimmt, der Rahmen ist einfach verzogen), Plastik an der Tastatur hinten hatte eine Welle von ca. 2mm, das bildet an einer Stelle eine unschöne Kante zum Akku. Der Bruch des Displays eines User ist meiner Meinung nach ohne Zweifel auf die Fehlkonstruktion zurückzuführen! Das macht dieser Post mehr als deutlich. @Leute, denen das Gerät Spaß macht: Bitte postet hier!

 

Sorry, aber das ist einfach ein großer MIST!

 

Diesen Satz sollte sich das QM bei Lenovo überall eingerahmt aufhängen: "Und von einem Gerät, dass das altehrwürdige "ThinkPad"-Logo trägt erwarte ich einfach gute Verarbeitungsqualität, Punkt!"