Support in other languages: 
Antworten
Fanfold Paper
Warwickeo
Beiträge: 8
Registriert: ‎06-27-2011
Location: Germany
0

[x220t] Pixelfehler, Schleifspuren und eine Blase im Display - KEIN Garantiegrund?

Mein x220t ist mittlerweile 1 1/2 Monate alt und ansich finde ich das Gerät wirklich gut. Es ist mein erstes Notebook und habe mich im Vorfeld gut informiert, was man für zuverlässige Geräte mit gutem Support kaufen kann. Die Thinkpads dominieren hier praktisch. Es soll mich mein Studium lang treu begleiten und da kommen die drei Jahre Vor-Ort-Service, die beim Studenten-Angebot dabei sind, genau richtig.

 

Leider hat mich dieser Service sehr enttäuscht.

 

Mein Display (und Deckel) hat drei Probleme:

 

1. Pixelfehler & Schmutz zwischen dem Display

 

 

Auf dem Bild sieht man oben einen defekten Pixel und links und rechts ist Schmutz zwischen dem Display. Der Schmutz verdeckt effektiv ebenfalls einen Pixel. Auf dem Foto kommt der Schmutz jedoch nicht so gut rüber (besonders rechts nicht). Es ist mit dem bloßen Auge problemlos erkennbar. Effektiv also drei Pixel, die dauerhaft schwarz sind.

 

2. Schleifspuren am Gehäusedeckel





 

Ich habe das Tablet bis jetzt "ganz normal" benutzt und dabei scheinen diese Schleifspuren entstanden zu sein. Ist das so üblich bei den Tablet Geräten? Hier muss ich jedoch auch sagen, dass es mir nicht so wichtig ist. Würde nur allgemein gerne wissen, ob das so üblich ist (gerade mal 1 1/2 Monate Nutzung).

 

3. Blase im Display

 



 

Dieser Fehler ist seit Anfang an schon vorhanden. An genau einer Stelle scheint es so, als wäre eine wenig Luft eingeschlossen im Display.

 

Nun zurück zum Support und warum mich dieser enttäuscht hat.

Im ähnlichen Wortlaut weiste der Mitarbeiter mich, nachdem ich genau die obigen Bilder geschickt habe, auf folgendes hin: "Leider werden die von Ihnen genannten Schäden nicht von der Garantie abgedeckt, da es sich um kosmetische Schäden handelt."

 

Als Käufer eines nicht gerade billigen Notebooks darf man wohl ein einwandfreies Gerät verlangen. Ein Pixelfehler... kann ich mit leben. Aber hier ist es ein wenig mehr.

 

Und davon abgesehen gibt es noch weitere Probleme:

-ungenaue Stifteingabe in den Ecken (wird in einem anderen Thread bereits beredet)

-mein VGA Ausgang stand unter Spannung (so hoch, dass ich erstmal Angst hatte, diesen überhaupt wieder anzufassen), jedoch war nach einem Neustart wieder alles in Ordnung

 

Ansonsten habe ich keine Mängel.

 

Ab wann greift die Garantie? Erst wenn das Gerät 100% defekt ist und nicht mehr benutzbar?