abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Aufrufe: 3.442

 Durch das Erweitern der Speicherkapazität kann die Ausführung von Programmen beschleunigt werden. Sie können die Speicherkapazität Ihres Computers erweitern, indem Sie ein als Zusatzeinrichtung erhältliches ungepuffertes SO-DIMM (Small Outline Dual Inline Memory Module) mit DDR3 (Double Data Rate 3) und SDRAM (Synchronous Dynamic Random Access Memory) in den Speichersteckplatz Ihres Computers installieren. SO-DIMMs sind mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten verfügbar.

 

Anmerkung: Verwenden Sie nur Speichermodultypen, die von Ihrem Computer unterstützt werden. Wenn Sie zusätzlichen Speicher nicht ordnungsgemäß oder einen nicht unterstützten Speichermodultyp installieren, wird ein Warnton ausgegeben, wenn Sie versuchen, den Computer zu starten.

 

 

  • Gehen Sie zum Installieren eines SO-DIMMs wie folgt vor:

 


1. Berühren Sie einen Metalltisch oder ein anderes geerdetes Metallobjekt. Dadurch wird die statische Aufladung Ihres Körpers verringert, die das SO-DIMM beschädigen könnte. Berühren Sie am SO-DIMM nicht den Rand mit den Kontakten.

2. Schalten Sie den Computer aus. Ziehen Sie das Netzteil und alle Kabel
vom Computer ab.
3. Schließen Sie den LCD-Bildschirm, und drehen Sie den Computer um.
4. Entfernen Sie den Akku.
5. Lösen Sie die Schrauben 1 an der Abdeckung des Speichersteckplatzes. Entfernen Sie anschließend die Abdeckung 2.

1.JPG

6. Wenn im Speichersteckplatz bereits ein SO-DIMM installiert ist, entnehmen Sie es, um das neue einzusetzen. Entnehmen Sie das SO-DIMM, indem Sie die die Verriegelungen 1 an beiden Seiten des Stecksockels gleichzeitig nach außen drücken und das SO-DIMM herausziehen 2. Bewahren Sie das alte SO-DIMM zur späteren Verwendung auf.

 

2.JPG

 

7. Achten Sie auf die Einkerbung an der Kante mit den Kontakten des SODIMMs, das Sie installieren möchten.
Achtung: Berühren Sie nicht die Kante mit den Kontakten, um Beschädigungen des SO-DIMMs zu vermeiden.
Setzen Sie das SO-DIMM in einem Winkel von ungefähr 20 Grad in den Steckplatz ein 1. Dabei muss die SO-DIMM-Kante mit der Kerbe an den Kontakten am Stecksockel ausgerichtet sein.

Drücken Sie das SODIMM anschließend fest nach unten, so dass es an seiner Position einrastet 2. Stellen Sie sicher, dass das SO-DIMM fest im Steckplatz sitzt und nur schwer bewegt werden kann.

3.JPG

 

 Anmerkung: Wenn Sie nur in einem der beiden Speichersteckplätze ein Speichermodul installieren, verwenden Sie den Steckplatz, der mit ″STECKPLATZ-0″ gekennzeichnet ist.

 

 

 8. Bringen Sie die Abdeckung des Speichersteckplatzes wieder an, indem Sie zunächst die Seite der Abdeckung 1 ausrichten und anschließend die Abdeckung schließen. Ziehen Sie anschließend die Schrauben fest, mit denen die Abdeckung gesichert wird 2.
Achtung: Wenn Sie ein SO-DIMM hinzugefügt oder aufgerüstet haben, dürfen Sie den Computer erst dann verwenden, wenn Sie die Abdeckung des Speichersteckplatzes geschlossen haben. Verwenden Sie den Computer nie bei geöffneter Abdeckung.

 

 4.JPG

9. Setzen Sie den Akku wieder ein.
10. Drehen Sie den Computer um, und schließen Sie das Netzteil und die Kabel wieder am Computer an.

 

 

 

  • Gehen Sie wie folgt vor, um zu überprüfen, ob das SO-DIMM ordnungsgemäß installiert wurde:

 

1. Schalten Sie den Computer ein.
2. Sobald das ThinkPad-Logo erscheint, drücken Sie die Taste F1, um das BIOS-Konfigurationsdienstprogramm aufzurufen.
3. Unter dem Menüpunkt „Installed memory” (Installierter Speicher) wird der gesamte auf Ihrem Computer installierte Speicher angezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was this information helpful?

Beitragleistende