Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

Gaming – Lenovo LegionGaming Desktops
All Forum Topics
Option

4 Beiträge

09-09-2021

Germany

3 Anmeldungen

15 Page Ansichten

  • Beiträge: 4
  • Eingetragen: ‎09-09-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 15
  • Message 1 of 8

Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-09, 11:36 AM

Hallo!

 

Ich habe privat ein gebrauchtes Mainboard aus einem Legion Tower 5 gekauft und mit meinen vorhandenen Komponenten bestückt (Ryzen 5 3400G, 32GB RAM, RTX 2080, 512GB NVME M.2).

Bis auf das der Strom fließt und die Lüfter sich drehen passiert leider nichts. Keine leuchtende Power LED, kein Bild, kein Piepcode.

 

Der CLR CMOS Jumper wurde bereits gesetzt...

 

Kann es sein, dass es nicht möglich ist Lenovo Mainboards aus Komplettsystemen woanders einzubauen?

 

Vielen Dank im Voraus!

 

MfG

Antwort
Option

16 Beiträge

04-05-2021

Austria

18 Anmeldungen

150 Page Ansichten

  • Beiträge: 16
  • Eingetragen: ‎04-05-2021
  • Standort: Austria
  • Ansichten: 150
  • Message 2 of 8

Re:Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-09, 18:22 PM

@ MannyM wrote:

 

Kann es sein, dass es nicht möglich ist Lenovo Mainboards aus Komplettsystemen woanders einzubauen?

 

 

Ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen, da an dem Gehäuse nicht besonderes ist, was das Mainboard beeinflussen sollte.
Mangels Diagnose-LEDs wird es vielleicht etwas schwierig.

 

Ein paar Ideen:

 

  • die CPU ist zu neu und vom BIOS (noch) nicht unterstützt
  • RAM ist steckt nicht ordentlich in den Steckplätzen
  • das BIOS hat Probleme mit der Grafikkarte
  • eine der Komponenten ist defekt, könnte auch das Mainboard sein

Vielleicht hilft das weiter ...

 

Vielleicht kann jemand anders helfen, wenn du genauere Daten von dem System oder Mainboard hast.

 

Beste Grüße

Antwort
Option

4 Beiträge

09-09-2021

Germany

3 Anmeldungen

15 Page Ansichten

  • Beiträge: 4
  • Eingetragen: ‎09-09-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 15
  • Message 3 of 8

Re:Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-09, 18:27 PM

Danke für die Antwort!

auf meinem bisherigen Mainboard läuft alles (wieder).

Der Prozessor ist nicht der Neueste, der B550 Chipsatz sollte damit keine Probleme haben.

Speicher war auch richtig eingebaut.

Kann es vielleicht sein, dass das BIOS nur die bei Lenovo konfigurierbaren Komponenten „akzeptiert“? 
dann würde CPU und Grafik ein Problem darstellen, weil eher „zu alt“.

Auf dem Board steht übrigens die Bezeichnung T550 MB AMDP19WE2 Ver. 1.0

Antwort
Option

6187 Beiträge

02-08-2014

Germany

9599 Anmeldungen

82909 Page Ansichten

  • Beiträge: 6187
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 82909
  • Message 4 of 8

Re:Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-10, 2:17 AM

Kann es vielleicht sein, dass das BIOS nur die bei Lenovo konfigurierbaren Komponenten „akzeptiert“? 
dann würde CPU und Grafik ein Problem darstellen, weil eher „zu alt“

Was die CPU angeht Ja. Grafikkarte sollte jede funktionieren.


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 11 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Bitte nehmt an der Forenumfrage teil um uns zu bewerten.
Antwort
Option

3581 Beiträge

10-25-2013

Germany

5348 Anmeldungen

100395 Page Ansichten

  • Beiträge: 3581
  • Eingetragen: ‎10-25-2013
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 100395
  • Message 5 of 8

Re:Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-10, 6:38 AM

Kann es vielleicht sein, dass das BIOS nur die bei Lenovo konfigurierbaren Komponenten „akzeptiert“? 
dann würde CPU und Grafik ein Problem darstellen, weil eher „zu alt“

 

Kann ich mir aber auch schwer vorstellen, denn deine Komponenten sind auch nicht wirklich sehr alt und von einer "Whitelist" nur für CPUs oder Grakas aus der Lenovo-Produktion des Modells habe ich bei PCs bisher nichts gehört. Solang die Komponenten wirklich nicht aus einer sehr viel älteren (oder einer zu neuen) Generation stammen, müsste es normalerweise klappen. 🤔 Ich hoffe wirklich, man hat dir kein defektes Mainboard verkauft.

 

Laut den Specs (-> Link) werden bis zu 128GB DDR4-3200 RAM unterstützt. Das passt soweit vom Typ her auch?

Und du schließt nach dem Umbau auch wieder den PCIe-Strom an die Grafikkarte an bzw. nutzt das Netzteil (550W oder mehr), was in deinem bisherigen Setup einwandfrei funktioniert? 



Hast Du schon an unserer Umfrage teilgenommen? Deine Meinung zur Benutzererfahrung in unseren Foren ist uns sehr wichtig. Mehr Infos dazu hier. Bitte belohne auch gute bzw. hilfreiche Beiträge mit einem Klick auf den Daumen. Wenn Dein Thema beantwortet wurde, markiere bitte die hilfreichste Antwort als Lösung.
Antwort
Option

4 Beiträge

09-09-2021

Germany

3 Anmeldungen

15 Page Ansichten

  • Beiträge: 4
  • Eingetragen: ‎09-09-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 15
  • Message 6 of 8

Re:Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-10, 8:01 AM

Ich habe 32GB 3200er, das sollte also funktionieren, mein altes Mainboard mit 370er Chipsatz kommt damit auch klar.

Ich hatte es sogar nur mit 16GB versucht.

Strom an der GraKa war dran, die hat PrüfLEDs dafür.

Das Netzteil ist ein 650W BeQuiet.

 

Wie gesagt, was mich wundert ist, dass noch nichtmal die PowerLED geleuchtet hat nach dem Einschalten.

Und es kam kein Piepton oder Piepcode für RAM oder andere Fehler.

Optische Spuren, das etwas durchgebrannt ist oder ein Kondensator beschädigt ist gibt es ebenfalls nicht.

 

Anhand der Specs von dem Link kann man aber erkennen, dass nur ein Ryzen 5 3600 kompatibel ist, also mein 5 3400G dann wohl nicht.

Antwort
Option

3581 Beiträge

10-25-2013

Germany

5348 Anmeldungen

100395 Page Ansichten

  • Beiträge: 3581
  • Eingetragen: ‎10-25-2013
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 100395
  • Message 7 of 8

Re:Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-10, 8:46 AM

Anhand der Specs von dem Link kann man aber erkennen, dass nur ein Ryzen 5 3600 kompatibel ist

 

Es liegt tatsächlich am Chipsatz: 

 

"AMD B550 chipset is not compatible with AMD Ryzen™ 5 3400G & AMD Ryzen™ 3 3200G processors."

 

Socket AM4 B550 Chipset Motherboards | AMD



Hast Du schon an unserer Umfrage teilgenommen? Deine Meinung zur Benutzererfahrung in unseren Foren ist uns sehr wichtig. Mehr Infos dazu hier. Bitte belohne auch gute bzw. hilfreiche Beiträge mit einem Klick auf den Daumen. Wenn Dein Thema beantwortet wurde, markiere bitte die hilfreichste Antwort als Lösung.
Antwort
Option

4 Beiträge

09-09-2021

Germany

3 Anmeldungen

15 Page Ansichten

  • Beiträge: 4
  • Eingetragen: ‎09-09-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 15
  • Message 8 of 8

Re:Legion T5 Mainboard in anderem Gehäuse betreiben

2021-09-10, 11:05 AM

Das ist mal ein Hammer!

Überall steht nur kompatibel zu Ryzen 3000er und 5000er bei den Mainboardherstellern.

Aber gut zu wissen, dass das Mainboard funktioniert und der Fehler mit jedem anderen B550 Mainboard auch aufgetreten wäre.

 

Vielen Dank für die Info!

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms

Gefällt mir Rangliste (Autoren)

(Letzten 7 Tage)

Alle ansehen