Deutsche Community

Gaming – Lenovo LegionGaming Notebooks
All Forum Topics
Option

6 Beiträge

07-16-2015

DE

5 Anmeldungen

41 Page Ansichten

  • Beiträge: 6
  • Eingetragen: ‎07-16-2015
  • Standort: DE
  • Ansichten: 41
  • Message 1 of 3

Lenovo Legion Y520-15IKBA (Radeon RX) schaltet sich willkürlich ab / aus

2019-03-05, 15:31 PM

geprüft wurde:

Temperatur, Batterie, Festplatte und frische Windows-Installation.

scheint "einen kurzen" zu geben sobald die Grafik umschaltet ... nur eben ungewöhnlich, dass es komplett aus schaltet.

 

hat jemand das gleiche Problem und / oder noch ne Idee bevor man mal wieder ein "Hightech-Produkt" auf den China-Müll-Haufen werfen darf?

Sorry, Fans ... aber Qualität ist ein Wort aus fernen Zeiten. leider.

Gelöst! See the solution
Antwort
Option

3933 Beiträge

02-08-2014

DE

8954 Anmeldungen

68884 Page Ansichten

  • Beiträge: 3933
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: DE
  • Ansichten: 68884
  • Message 2 of 3

Betreff: Lenovo Legion Y520-15IKBA (Radeon RX) schaltet sich willkürlich ab / aus

2019-03-05, 17:26 PM

Verwendest du die Treiber von Lenovo? Wenn Nein dann mal nur die Treiber von der Supportseite verwenden.

Treiber & Software Legion Y520-15IKBA Laptop (Lenovo)

 

Grafigtreiber:

Intel VGA Driver for Windows 10 (64-bit) - Legion Y520-15IKBA

AMD VGA Driver for Windows 10 (64-bit) - Legion Y520-15IKBA

 

Also mal nicht die Treiber bei Intel und AMD downloaden sondern nur die Treiber die Lenovo bereitstellt.

Stürzt da auch der PC ab wenn die AMD Grafik verwendet wird?

 


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 10 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Antwort
Option

6 Beiträge

07-16-2015

DE

5 Anmeldungen

41 Page Ansichten

  • Beiträge: 6
  • Eingetragen: ‎07-16-2015
  • Standort: DE
  • Ansichten: 41
  • Message 3 of 3

Betreff: Lenovo Legion Y520-15IKBA (Radeon RX) schaltet sich willkürlich ab / aus

2019-03-05, 21:18 PM

hat nichts mit den Treibern zu tun - das Gerät hängt sich selbst nach wenigen Minuten im Bios auf und schaltet ab.

wie schon zuvor geschrieben: temperatur geprüft, ram geprüft und zur sicherheit noch mal gegenprobe gemacht ... da hat das motherboard ein ding weg.

früher war es immer ein problem der lötverbindungen zur grafikkarte.

es ist schwer zu vermuten, dass wohl auch diesmal daran liegt.

damit ernten alle hersteller regelmäßig die goldene himbeere - gamergrafik im notebook ist ausfallgarantie.

fing dieses jahr mit 3 ASUS ROG an ... und nun folgt scheinbar Lenovo.

echt ungeil.

0 Benutzer fanden diese Lösung hilfreich.

This helped me too

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save