Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

Gaming – Lenovo LegionGaming Notebooks
All Forum Topics
Option

64 Beiträge

10-24-2016

Colombia

116 Anmeldungen

1015 Page Ansichten

  • Beiträge: 64
  • Eingetragen: ‎10-24-2016
  • Standort: Colombia
  • Ansichten: 1015
  • Message 1 of 8

legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-07-29, 15:36 PM

Hallo

ich habe ein Bios Update diese Woche von FSCN13WW auf FSCNWW18 durchgeführt.

Da Lenovo das Bios Update über die Vantage Software jeden Tag als empfohlen hat dachte ich mir nichts dabei aber jetzt habe ich ein Gaming Laptop das mit Kernel ID 41 täglich crasht.

Vorher hatte ich immer Temps im Idle von 40-50°C und 75°C bei GPU beim gamen jetzt spiked meine CPU von 60-75° im idcle und  die Temperaturen sind permanent erhöht, z.B. geht die CPU sofort auf 100°C und dann auf 112°C in Cinebench R23. GPU geht auf 86°C und throttlet.

Würde ein Motherboard Tausch helfen um wieder das alte Bios zu bekommen bei dem die Temperaturen noch ok waren?

Habe versucht ein Bios Downgrade durchzuführen aber es sieht so aus als ob die Spannungskurve von Lenovo permanent geändert wurde.

Ich habe gelesen das Lenovo gerne mal das Kühlkonzept bei Bios Updates ändert, ich verstehe jedoch den Sinn nicht die Spannungen so anzupassen dass der Laptop überhitzt, crasht und weniger Leistung effektiv bringt.

Wenn ich einen Mainboard Tausch duchführen lasse in der Garantiezeit werden dann die Bios Informationen vom alten Board übertragen werden oder bekomme ich das factory Bios FSCN13WW?

Richtig ärgerlich, mein Legion 5 ist noch 53 Tage in Garantie,und einschicken kann ich es auch nicht da es nur Garantie in den USA hat und ich in Kolumbien wohne und über Amazon.com das Produkt importiert habe. 

Es gibt auch andere mit den gleichen Problemen:

https://forums.lenovo.com/t5/Gaming-Laptops/Higher-voltage-on-CPU-during-stress-test-Lenovo-Legion-5-ARH05H/m-p/5072179

 

Wird da was von seiten Lenovo unternommen?

Mir bleibt eigentlich nichts anderes übrig als auf einen fix von Lenovo zu warten.

Ich habe gehört es wird ein neues Bios Update im August veröffentlicht, werden da die Spannungen wieder korrigiert?

mfg

 

Antwort
Antwort
Option

64 Beiträge

10-24-2016

Colombia

116 Anmeldungen

1015 Page Ansichten

  • Beiträge: 64
  • Eingetragen: ‎10-24-2016
  • Standort: Colombia
  • Ansichten: 1015

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-08-28, 20:36 PM

Hallo

ich habe das System neu aufgesetzt mit Windows 10 Enterprise und den AMD VGA Driver von lenovo, danach den Rest der Treiber über die Lenovo Service Bridge und bisher noch keine Absturz (Kernel ID 41) gehabt.

Zuvor hatte ich das System vom Auslieferungszustand (Windows 10 Home Edition) und hatte immer seit 1 Jahr alles geupdated mit Windows Updates und Grafik Treibern.

Temperaturen sind jetzt auch wieder normal.

Möglicherweise wurden durch die Updates der computer verbuggt.

Jetzt läuft der Laptop jedoch wie er soll, auch der Cinebench R23 Wert für Multiscore liegt bei 11460 was ein gutes Ergebnis für ein R7 4800h  ist.

 

Bin zufrieden..

Antwort

Replies(7)
Option

11201 Beiträge

08-17-2015

Slovakia

26890 Anmeldungen

589632 Page Ansichten

  • Beiträge: 11201
  • Eingetragen: ‎08-17-2015
  • Standort: Slovakia
  • Ansichten: 589632
  • Message 2 of 8

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-07-30, 12:53 PM

Hallo chiller0911,

 

ein solches Symptom ist uns in Bezug auf das Legion 5 ARH05 nicht bekannt. Eventuell ist nur eine spezifische Konfiguration mit einem konkreten CPU Modell betroffen? Das einzige Symptom welches aktuell in Bezug auf das BIOS v18 untersucht wird ist der Erhaltungsmodus der Batterie, welcher nach jedem Neustart zurückgesetzt wird, falls Bluetooth deaktiviert ist.

 

Leider wäre in dem Fall definitiv der beste Weg über den Service, damit die Techniker das Symptom direkt auf dem betroffenem Stück untersuchen. Kannst Du denn das Gerät nicht alternativ direkt über den Verkäufer reklamieren? Also in dem Fall direkt über Amazon? Die würden dann den Rest erledigen.


Freundliche Grüße,

 

Juraj
German, Czech & Slovak Community Lead


EN : Welcome to the Community! Have you already participated in the forum survey? Please, let us know what you like about our forum and what we can improve. We listen to your feedback!

DE : Willkommen in der Community! Hatten Sie bereits an der Foren Umfrage teilgenommen? Wir benötigen die folgenden Informationen. Wir hören zu und lesen Ihre Kommentare gerne!

CZ/SK : Vítejte v Komunitě! Už jste se zúčastnili našeho průzkumu fóra? Potřebujeme následující informace. S radostí posloucháme a čteme vaše komentáře!
_
Communities: English Deutsch Español Portugues Русскоязычное Česká Slovenská Українська Moto English
_

Antwort
Option

64 Beiträge

10-24-2016

Colombia

116 Anmeldungen

1015 Page Ansichten

  • Beiträge: 64
  • Eingetragen: ‎10-24-2016
  • Standort: Colombia
  • Ansichten: 1015
  • Message 3 of 8

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-07-31, 2:45 AM

 

Es liegt definitiv am bios hatte null probleme mit fscn13ww seit 10 monaten keinen absturz aber da mich der bios update nagsreeen Von vantage taeglich genervt hat dachte ich mir ok was solls mache ich das update dann habe ich meine rube. Die voltages und spannungsaufnahme sind bei mir auch erhoeht wie auch bei dem user im englischen forum. 

Auch das downgrade scheint nichts an den temps zU aendern wie auch der andere user im englischen forum schreibt.

Amazon.com  schreibt unter der bestellung ich soll mich an lenovo wenden aber lenovo bietet fuer das modell nur garantieleistungen in den usa an.

Also hat jetzt das bios update meinen arh05 ruiniert ich kann nicht mehr zocken seit dem bios update da der rechner sich immer ueberhitzt. Das kann doch nicht wahr sein dass lenovo so etwas "empfiehlt"!!! Wie kann es sein dass lenovo Dieses TDP Problem nicht bekannt ist??

Da das problem erst durch ein bios update enstanden ist erwarte ich auch dass es durch ein bios update gelöst wird.

Ansonsten habe ich 1000euro in den sand gesetzt und werde dann von lenovo zukuenftig  abstand nehmen wenn solche bios updates empfohlen werden die die geraete untauglich machen. 

Ein hardware defekt liegt meines erachtens nicht vor,  die spannungen der cores und die leistungsaufnahme wurden durch das bios update permanent geaendert wie es scheint. 

Ich haette gerne die werte des alten bios fscn13ww zurue k, kannst du mal nachfragen an die bios entwickler ob da was geandert wurde beim fscn18ww?

Danke....

Antwort
Option

64 Beiträge

10-24-2016

Colombia

116 Anmeldungen

1015 Page Ansichten

  • Beiträge: 64
  • Eingetragen: ‎10-24-2016
  • Standort: Colombia
  • Ansichten: 1015
  • Message 4 of 8

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-08-03, 18:08 PM

Konntest du kontakt aufnehmen mit den Bios Entwicklern und ist diesen von den TDP Problemen ( Spannungsspitzen / CPU Temp Spikes) bekannt?

Erwarte eine Rueckmeldung

 

Danke

Antwort
Option

64 Beiträge

10-24-2016

Colombia

116 Anmeldungen

1015 Page Ansichten

  • Beiträge: 64
  • Eingetragen: ‎10-24-2016
  • Standort: Colombia
  • Ansichten: 1015
  • Message 5 of 8

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-08-07, 15:51 PM
https://forums.lenovo.com/t5/Gaming-Laptops/Yeah-it-s-true-FSCN18WW-makes-Vantage-forget-settings/m-p/5072082?page=3#5396852 Noch mehrere user die daselbe berichten dass die cpu core voltages seit fscn18ww erhoeht sind, bitte im naechsten bios update korrigieren
Antwort
Option

11201 Beiträge

08-17-2015

Slovakia

26890 Anmeldungen

589632 Page Ansichten

  • Beiträge: 11201
  • Eingetragen: ‎08-17-2015
  • Standort: Slovakia
  • Ansichten: 589632
  • Message 6 of 8

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-08-19, 19:30 PM

Ich hatte mich diesbezüglich bei unseren Technikern erkundigt, und diese hatten mir mitgeteilt, dass sie sich zu BIOS Änderungen, welche im BIOS readme nicht aufgeführt werden nicht äußern können. Sie hatten mir jedoch gleichzeitig bestätigt, das solche Änderungen während des Lebenszyklus eines Produkts nicht ungewöhnlich sind und dass es mehrmals über BIOS Updates vorkommen kann, dass das thermische Verhalten eines Modells weiter angepasst und verfeinert wird.

 

Die Techniker hatten mir auch bestätigt, dass das Gerät definitiv mit dem Kernel 41 Error nicht abstürzen sollte und meinten, dass da anscheinend was mit Deinem Stück nicht stimmt. Sie empfehlen deswegen, dass Du Dich in Bezug auf diese Abstürze an unseren Service wendest, damit das Gerät von unseren Technikern untersucht wird.

 

Juraj
German, Czech & Slovak Community Lead


EN : Welcome to the Community! Have you already participated in the forum survey? Please, let us know what you like about our forum and what we can improve. We listen to your feedback!

DE : Willkommen in der Community! Hatten Sie bereits an der Foren Umfrage teilgenommen? Wir benötigen die folgenden Informationen. Wir hören zu und lesen Ihre Kommentare gerne!

CZ/SK : Vítejte v Komunitě! Už jste se zúčastnili našeho průzkumu fóra? Potřebujeme následující informace. S radostí posloucháme a čteme vaše komentáře!
_
Communities: English Deutsch Español Portugues Русскоязычное Česká Slovenská Українська Moto English
_

Antwort
Antwort
Option

64 Beiträge

10-24-2016

Colombia

116 Anmeldungen

1015 Page Ansichten

  • Beiträge: 64
  • Eingetragen: ‎10-24-2016
  • Standort: Colombia
  • Ansichten: 1015
  • Message 7 of 8

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-08-28, 20:36 PM

Hallo

ich habe das System neu aufgesetzt mit Windows 10 Enterprise und den AMD VGA Driver von lenovo, danach den Rest der Treiber über die Lenovo Service Bridge und bisher noch keine Absturz (Kernel ID 41) gehabt.

Zuvor hatte ich das System vom Auslieferungszustand (Windows 10 Home Edition) und hatte immer seit 1 Jahr alles geupdated mit Windows Updates und Grafik Treibern.

Temperaturen sind jetzt auch wieder normal.

Möglicherweise wurden durch die Updates der computer verbuggt.

Jetzt läuft der Laptop jedoch wie er soll, auch der Cinebench R23 Wert für Multiscore liegt bei 11460 was ein gutes Ergebnis für ein R7 4800h  ist.

 

Bin zufrieden..

0 Benutzer fanden diese Lösung hilfreich.

This helped me too

Antwort
Option

11201 Beiträge

08-17-2015

Slovakia

26890 Anmeldungen

589632 Page Ansichten

  • Beiträge: 11201
  • Eingetragen: ‎08-17-2015
  • Standort: Slovakia
  • Ansichten: 589632
  • Message 8 of 8

Re:legion 5 ARH05 Bios Upgrade durchgeführt, jetzt höhere CPU/GPU Temperaturen

2021-08-31, 9:03 AM

Auch wenn die Win10 Enterprise Version bei dem Gerät nicht offiziell unterstützt wird, freut es mich zu hören, dass nach der Neuinstallation das Gerät nun so wie vorgesehen funktioniert.

 

Juraj
German, Czech & Slovak Community Lead


EN : Welcome to the Community! Have you already participated in the forum survey? Please, let us know what you like about our forum and what we can improve. We listen to your feedback!

DE : Willkommen in der Community! Hatten Sie bereits an der Foren Umfrage teilgenommen? Wir benötigen die folgenden Informationen. Wir hören zu und lesen Ihre Kommentare gerne!

CZ/SK : Vítejte v Komunitě! Už jste se zúčastnili našeho průzkumu fóra? Potřebujeme následující informace. S radostí posloucháme a čteme vaše komentáře!
_
Communities: English Deutsch Español Portugues Русскоязычное Česká Slovenská Українська Moto English
_

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms

Gefällt mir Rangliste (Autoren)

(Letzten 7 Tage)

Alle ansehen