Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

Lenovo Notebooks und ConvertiblesLenovo C, E, K, L, M, N, und V Serien Notebooks
All Forum Topics
Option

26 Beiträge

02-20-2019

Germany

63 Anmeldungen

499 Page Ansichten

  • Beiträge: 26
  • Eingetragen: ‎02-20-2019
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 499
  • Message 1 of 2

V330-15IKB Wiederherstellungsmedien

2019-03-25, 9:34 AM

Hallo!

Ich bekomme per Mail ab und an von Lenovo.com – Support Updates. Eines der letzten verlinken auf Lösungen, wie man Wiederherstellungsmedien erstellen kann bzw. diese bei Lenovo bestellen kann. Da ist z. B. auch die Rede von einem USB-Wiederherstellungsschlüssel. Das verstehe ich nicht.

Ich habe, nachdem ich das Notebook gekauft und eingerichtet hatte mit dem Windows 10 eigenen Werkzeugen ein Systemabbild auf eine externe Festplatte und einen bootfähigen USB-Wiederherstellungs-Stick angefertigt und meinte dann, alle erforderlichen Vorkehrungen für den gewissen Fall getroffen zu haben. Täusche ich mich hier? Ist es erforderlich und sinnvoll, nach den oben genannten Lenovo-eigenen Lösungen zu verfahren?

Vielen Dank im Voraus für eine Antwort!

Gerald

Antwort
Antwort
Option

10707 Beiträge

10-28-2014

Germany

8127 Anmeldungen

87870 Page Ansichten

  • Beiträge: 10707
  • Eingetragen: ‎10-28-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 87870

Betreff: V330-15IKB Wiederherstellungsmedien

2019-03-25, 15:59 PM

Hallo,

 

du kannst so ein USB-Wiederherstellungslaufwerk einfach selbst erstellen und nutzen.

So hast du es offenbar auch gemacht.

 

Letztlich könntest du auch einfach das Windows 10 Medium von Microsoft nehmen und damit installieren, dann musst du im Anschluss nur die Treiber selbst installieren.

 

Du brauchst dir deswegen also keine Sorgen machen.

Wiederherstellungsmedien bestellen ist für die Nutzer sinnvoll, die selbst keine Medien erzeugt haben und bei der Neuinstallation einen möglichst einfachen Weg brauchen, um auf den Auslieferungszustand zu kommen.

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit einem Daumen hoch und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Nehme zudem gern an der aktuellen Umfrage teil, um uns zu bewerten!

Antwort

Replies(1)
Antwort
Option

10707 Beiträge

10-28-2014

Germany

8127 Anmeldungen

87870 Page Ansichten

  • Beiträge: 10707
  • Eingetragen: ‎10-28-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 87870
  • Message 2 of 2

Betreff: V330-15IKB Wiederherstellungsmedien

2019-03-25, 15:59 PM

Hallo,

 

du kannst so ein USB-Wiederherstellungslaufwerk einfach selbst erstellen und nutzen.

So hast du es offenbar auch gemacht.

 

Letztlich könntest du auch einfach das Windows 10 Medium von Microsoft nehmen und damit installieren, dann musst du im Anschluss nur die Treiber selbst installieren.

 

Du brauchst dir deswegen also keine Sorgen machen.

Wiederherstellungsmedien bestellen ist für die Nutzer sinnvoll, die selbst keine Medien erzeugt haben und bei der Neuinstallation einen möglichst einfachen Weg brauchen, um auf den Auslieferungszustand zu kommen.

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit einem Daumen hoch und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Nehme zudem gern an der aktuellen Umfrage teil, um uns zu bewerten!

0 Benutzer fanden diese Lösung hilfreich.

This helped me too

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms

Gefällt mir Rangliste (Autoren)

(Letzten 7 Tage)

Alle ansehen