Deutsche Community

Lenovo DesktopsLenovo D, E, H, J, K, M, Q, S, Y und ErazerX Desktop Computer
All Forum Topics
Option

8 Beiträge

08-20-2016

DE

16 Anmeldungen

98 Page Ansichten

  • Beiträge: 8
  • Eingetragen: ‎08-20-2016
  • Standort: DE
  • Ansichten: 98
  • Message 1 of 13

Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-08-20, 21:47 PM

 

Liebe Lenovo Gemeindschaft,

 

ich habe eine Frage , ich habe einen Destop Lenovo H50-55 frisch gekauft bei MediaMarkt und musste es nachden 3.Tag zurück bringen, da der PC sich nicht hoch fahren lässt. nach ca. 14 Tage konnte ich es wieder abholen und es funrtionierte nur einen Tag und es ließ sich wieder nicht hoch fahren. Beim ersten Mal sei es Software fehler und man hatte mirdas Betriebsystem neu aufgespielt. Ich wette ,beim jetzigen mal wird es auch der Fall sein. Es kann doch nicht sein, dass ich wegen diese Sache  zum 2. mal nach  MediaMarkt laufe und die mir wieder das gleiche Lied erzählen? Der Techniker hatte uns auch von der recovery system im PC erzählt, aber wie soll ich es finden, wenn der PC sich nicht hochfahren lässt? Ich muss gestehen, dass ich nicht glücklich bin , da dies ein nagel neues Gerät war .Was mache ich wenn es wieder passieren wird? Nun arbeite ich momentan mit einen Netbook ( die NotLösung!)Ist die Software so schlecht ? Dabei habe ich nur gutes gehört , muss aber die bittere Erfahrung machen, dass es bei mir nicht die Realität entspricht. Ich möchte nicht die Hoffnug aufgeben, dass das Nievau  von lenovo nichtderen  Image wert seid. Ist der Software fehler bei lenovo so fatal, dass der Rechner sich nicht hochfarhren lässt? Oder gibt es da andere Tricks? PS: die Techniker bei MediaMarkt haben es selbst getestet, das es sich nicht hochfahren lässt , da nutzt die Recovery sytem auch nicht .

Antwort
Option

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-08-21, 8:06 AM
Vielleicht hat die verbaute Festplatte einen Schaden, oder der Arbeitsspeicher. Dadurch lässt sich das Betriebssystem dann nicht hochfahren.

Der Techniker hat vermutlich überhaupt nicht versucht das Problem intensiver nachzugehen.

Ich würde den Rechner wieder in den Laden zurückbringen mit der Hinweis, diese beiden Punkte nachzusehen.

Es gibt zig Programme die über ein USB Stick gestartet werden können um diese Sachen zu testen. z.B. Memtester
Antwort
Option

8 Beiträge

08-20-2016

DE

16 Anmeldungen

98 Page Ansichten

  • Beiträge: 8
  • Eingetragen: ‎08-20-2016
  • Standort: DE
  • Ansichten: 98
  • Message 3 of 13

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-08-21, 9:36 AM

Danke für den Tipp ! Much appreciated !

Antwort
Option

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-08-21, 9:40 AM
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Problem so lokalisiert werden kann und es entweder die Festplatte oder ein Arbeitsspeicher Modul ist. Die Symptome sind typisch hierfür. Diese Sachen sind wahre Verschleißteile, wie im Auto. Auch in einem neuen Modell können sie von heute auf Morgen auftreten. Da hat der Hersteller (nicht Lenovo) bei der Qualitätskontrolle geschlampt. Dennoch sind derartige Probleme heute weniger üblich als noch vor 10 Jahren.
Antwort
Option

8 Beiträge

08-20-2016

DE

16 Anmeldungen

98 Page Ansichten

  • Beiträge: 8
  • Eingetragen: ‎08-20-2016
  • Standort: DE
  • Ansichten: 98
  • Message 5 of 13

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-08-21, 10:55 AM

Danke! Ich werde dies im Auge behalten und wenn beim 2. Anlauf das Betriebssystem wieder nicht hochfährt deine Analyse die Techniker bei Media Markt weiter gegeben. Ich kann nur hoffen, dass sie diese Fehler jetzt beheben können. Hab echt die Nase voll , da wir vom Dorf sind und immer in die Stadt fahren müssen .Danke nochmals ?.

 

Antwort
Option

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-08-21, 11:05 AM
Ich kenne das. Wohne auch in einem kleinen Dorf mit knapp 400 Einwohnern. Ich denke, dass ich der einzige "selbsternannte Techniker" weit und breit bin. :)

Antwort
Option

8 Beiträge

08-20-2016

DE

16 Anmeldungen

98 Page Ansichten

  • Beiträge: 8
  • Eingetragen: ‎08-20-2016
  • Standort: DE
  • Ansichten: 98
  • Message 7 of 13

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-09-08, 18:51 PM
Hallo Kris, nun haben wir wieder dass gleiche Problem. Der PC fährt nicht richtig hoch und wenn es klappt sagt erscheint"Wiederherstellung"und ich soll F8 drücken. Dann schaltet das ganze System aus. Es ist echt zum heulen. Hab keine Lust mehr wieder zu Media Markt zu rennen. Du bist der Meinung die Festplatte ist verbaut?
Antwort
Option

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-09-08, 19:23 PM
Ich bin mir ziemlich sicher.
Am besten eine SSD mit 128 oder besser 256GB kaufen, einbauen und Windows neu installieren.

So würde ich das machen.
Antwort
Option

8 Beiträge

08-20-2016

DE

16 Anmeldungen

98 Page Ansichten

  • Beiträge: 8
  • Eingetragen: ‎08-20-2016
  • Standort: DE
  • Ansichten: 98
  • Message 9 of 13

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-09-08, 20:00 PM
Omg. Dies ist alles Fachlatein . Sollte ich mit dem Gerät erstmal zum Media Markt laufen oder besser deine Empfehlung gleich im Angriff nehmen? Was wurden der Spaß mich ungefähr kosten? Kann man es selbst einbauen?Danke übrigens für die schnelle Antwort ?❤
Antwort
Option

Betreff: Problemkind : Lenovo H50-55?

2016-09-08, 20:08 PM

Eine SSD mit 256GB kostet bei Ebay ca. 70€. Also nicht die Welt.

Das Gehäuse muss geöffnet und die eingebaute Festplatte abgeklemmt werden. Danach schraubt man die Festplatte aus und ersetzt diese durch die SSD. Anschließend kommen die beiden Kabeln wieder dran.

Danach muss Windows auf die SSD neu installiert werden.

 

Meistens findet sich in der nähere Umgebung oder in der Nachbarschaft (Schüler) der soetwas in Nullkommanix erledigt.

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms