abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Antworten
Nico15
Punch Card
Beiträge: 12
Registriert: ‎04-24-2017
Location: DE
Aufrufe: 123
Nachricht 11 von 16

Betreff: Lenovo IdeaPad 110-17IKB Festplatte klickt und Notebook piept ab und zu

Hallo nochmal!



So, heute hat meine Festplatte nun nach langer Zeit mal wieder dieses merkwürdige Geräusch von sich gegeben. Sie hat wieder erst so ca.2-3 Sekunden lang so gepiept und dann hat sie gleich im Anschluß auch wieder so merkwürdig geklickt. Aber der Computer funktioniert trotzdem nach wie vor einwandfrei! Das Piepen und/oder Klicken hat überhaupt gar keinen Einfluss auf die Funktion des Computers! Und während dieses Geräusch heute wieder auftrat, habe ich wieder Fernsehen geschaut und das Notebook stand währenddessen hier neben mir auf dem Tisch und wurde nicht angefasst. Es war so gut wie im Idle, es waren nur ein paar Internetseiten geöffnet. Wie ich mich erinnern kann, habe ich irgendwie immer Fernsehen geschaut, als dieses merkwürdige Geräusch aufgetreten ist. Der Computer wurde dabei nicht angefasst und hat auch keine anspruchsvollen Programme ausgeführt. Es waren halt meist nur ein paar Internetseiten geöffnet, unter anderem auch YouTube, es wurde aber währenddessen kein Film auf YouTube abgespielt. Aber mit dem Fernseher kann es ja nicht zusammenhängen, da der ja nicht mit dem Computer verbunden ist, weder über irgendein Kabel noch über irgendeine Funktechnologie!? Ich habe einen Samsung Smart TV, habe über Satelit normal Fernsehen geschaut, als das Geräusch am Computer aufgetreten ist. Einen Zusammenhang mit dem Fernseher schließe ich aber mal aus! Das war wohl einfach nur Zufall, daß ich da gerade immer Fernsehen geschaut habe, als das Geräusch aufgetreten ist. Und vom Fernseher kann das Geräusch ja nicht kommen, glaube ich zumindest, denn ich wüsste nicht, was dort solch ein Geräusch verursachen sollte!?



Jetzt nach dem erneuten Klicken habe ich erst einmal mit Hilfe des Driver-Boosters viele Treiber aktualisiert, unter anderem auch den ATA/ATAPI-Controller. Der Treiber für die Festplatte selber, der ist von 2006 und der läßt sich aber im Gerätemanager überhaupt gar nicht aktualisieren, denn für die HDD scheint es gar keinen neueren Treiber zu geben. Das Programm HDD Thermometer, das immer im Hintergrund lief, das habe ich deinstalliert. Nun muß ich erst einmal sehr, sehr lange abwarten, ob dieses merkwürdige Festplattengeräusch nun noch mal wieder auftritt. Vielleicht habe ich ja das Problem jetzt mit den Treiberaktualisierungen beseitigt?



Ich werde mir jetzt aber auf jeden Fall trotzdem mal wieder ein schönes neues Notebook gönnen und zwar würde ich mir dieses Mal gerne etwas besseres so um die 1000 Euro kaufen. Es soll auf jeden Fall ein Gerät mit einer beleuchteten Tastatur sein, am besten eines, bei dem man die Farbe auch einstellen kann (RGB-Tastaturbeleuchtung).



Was ich aber auf jeden Fall vermeiden möchte, sind solche satinierten, gummierten Oberflächen, denn diese Oberflächen fangen nach einigen Jahren an zu kleben, als wenn sie mit Honig überzogen sind. Diese gummiartige Beschichtung enthält Weichmacher, der sich dann leider nach einigen Jahren vom Material trennt und das dann so klebt. Außerdem nutzt sich solch eine Oberfläche auch generell schnell ab und sieht dann unter Umständen irgendwann ganz zerfleddert aus. Ich finde es sehr schade, daß viele Gerätehersteller die Oberflächen ihrer Geräte mit solch einer gummiartigen Beschichtung überziehen, die leider nicht lange haltbar ist! Ich finde diese gummierten Oberflächen auch überhaupt nicht schön, überhaupt nicht edel, aber das ist halt Geschmackssache. Am liebsten hätte ich Aluminium, in schwarz, oder halt Kunststoff im Alu-Look.



Da gefällt mir z.B. das L340 Gaming Notebook sehr gut, mit der blauen Tastaturbeleuchtung und dem Brushed-Alu-Look. Ist halt nur leider keine RGB-Beleuchtung. Die Legion-Geräte liegen leider über meinem Budget. Und die haben doch glaube ich auch solch eine satinierte, gummierte Oberfläche, wie ich irgendwo mal gelesen habe? Ich werde morgen mal nach einem neuen Gerät schauen. Vielleicht finde ich ja etwas, was meinen wünschen entspricht? Auch sehr gerne wieder Lenovo, wenn ich da etwas passendes finde! Wenn die HDD wirklich defekt ist, dann hat ja Lenovo nichts damit zu tun, denn das Problem liegt ja dann bei WD, beim Hersteller der Festplatte. Leider sind aber wohl in den meisten Notebooks, egal welcher Hersteller, WD-Festplatten verbaut.



Mit freundlichen Grüßen!

Nico

Benji96
Bit Torrent
Beiträge: 1.217
Registriert: ‎06-19-2019
Location: DE
Aufrufe: 111
Nachricht 12 von 16

Betreff: Lenovo IdeaPad 110-17IKB Festplatte klickt und Notebook piept ab und zu

"Piepen" und "klicken", wobei Letzteres nach dem Ersteren passiert, welches eine festgesetzte Zeit hat? Das ist der Windows-Energiesparmodus für die Festplatte. Sobald die HDD 20 Minuten nicht genutzt wird, wird sie ausgeschaltet. Sie wieder zu aktivieren sorgt für den erneuten Spinup (2-3 Sekunden langes "piepen") und dann wird der Lesekopf auf die Platten gesetzt, das ist das klicken. Kann man nur ändern indem man entweder eine SSD einbaut oder den Energiesparplan so bearbeitet, dass er die Festplatte bei Inaktivität nicht deaktiviert.

Und den Driver Booster löschst du bitte sofortigst! Die Dinger installieren nicht gerade ungerne Treiber, die für die Hardware nicht zwingend geeignet ist. Mal abgesehen von der Junkware, die sie gerne nebenher installieren. Alle Treiber kommen von Lenovo Vantage oder Windows Update selbst seit Windows 10, da musst du nichts neues selbst installieren, besonders nicht über solch dubiose Software.

Did I/anybody else help you? Give a Kudo!
Did a post solve your problem? Set the post as solution!

Lenovo Yoga 530-14ARR (81H9003VGE)
Community Moderator
Community Moderator
Beiträge: 8.884
Registriert: ‎10-28-2014
Location: DE
Aufrufe: 94
Nachricht 13 von 16

Betreff: Lenovo IdeaPad 110-17IKB Festplatte klickt und Notebook piept ab und zu

Naja es ist halt letztlich die Frage was das wirklich für ein Piepen ist, also vom Ton her.

 

Bezüglich DriverBooster kann ich Benji96 aber nur zustimmen. Die Dinger verursachen mehr Schaden als das sie wirklich helfen. Gleiches gilt für sämtliche Tuning-Tools, Regcleaner und was es da noch so gibt.

 

Das der eine Treiber von 2006 ist, ist übrigens normal. Das ist einfach ein Standard-Treiber der kann ruhig so bleiben.

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Highlighted
Benji96
Bit Torrent
Beiträge: 1.217
Registriert: ‎06-19-2019
Location: DE
Aufrufe: 82
Nachricht 14 von 16

Betreff: Lenovo IdeaPad 110-17IKB Festplatte klickt und Notebook piept ab und zu

Also das Motorgeräusch wird häufig als piepen beschrieben. Vor Allem die Tatsache, dass es nur im Leerlauf passiert und es sich nicht auf die Systemgeschwindigkeit oder sonst etwas auswirkt lässt auf den Energiesparmodus schließen. Selbstverständlich kann es etwas Anderes sein wie zum Beispiel ein Defekt, aber da glaube ich nicht dran da der sich häufig ankündigt durch Datenverlust, Bluescreens/mangelnde Systemstabilität und massives Verlangsamen des Systems.

Did I/anybody else help you? Give a Kudo!
Did a post solve your problem? Set the post as solution!

Lenovo Yoga 530-14ARR (81H9003VGE)
Nico15
Punch Card
Beiträge: 12
Registriert: ‎04-24-2017
Location: DE
Aufrufe: 43
Nachricht 15 von 16

Betreff: Lenovo IdeaPad 110-17IKB Festplatte klickt und Notebook piept ab und zu

Hallo!

 

So, ich muß hier jetzt erst einmal etwas richtig stellen! Leider habe ich mich bezüglich des Herstellers der Festplatte geirrt! Tut mir Leid, sorry! Das ist doch keine WD-Platte, sondern das ist eine Seagate platte. Leider wird dort im Diskinfo und auch im HWIFO64 nicht der Hersteller der Platte angegeben, da steht nur ST und dann ein Code aus Buchstaben und Nummern. ST steht dann wohl für Seagate, für Seagate Technologies. Ich hatte mich irgendwie total auf WD versteift, weil das glaube ich damals auf dem Karton des Rechners und auf dem Schild beim Elektronikfachmarkt stand. Habe ich jedenfalls so, und damit dann wahrscheinlich falsch in Erinnerung.

 

Die Energieeinstellungen hatte ich extra von Anfang an so eingestellt, daß die Festplatte niemals aus geht. Ich habe gerade eben nochmal nachgeschaut und das ist auch jetzt noch genau so eingestellt, wie ich es haben will. Also daran kann das Klicken und Piepen nicht liegen. Wenn die Festplatte anläuft, dann hört sich das auch ganz anders an, als das Piepen und Klicken, das ich meine. Dieses Anlaufgeräusch ertönt ja immer, wenn ich den PC einschalte. Das ist es auf jeden Fall nicht. Das Geräusch, was ich meine, das ist ein etwa zwei bis drei sekündiges hohes, sehr gut hörbares Piepen und darauf folgt dann solch ein Klicken wie von einem Relais. Also der Spinup des Motors ist es auf jeden Fall nicht.

 

Ich habe da bei YouTube etwas gefunden, was meinem Geräusch sehr nahe kommt, nur ist bei mir der Piepton noch höher und das Klicken ist bei mir auch noch etwas lauter.

 

https://www.youtube.com/watch?v=gjWfWomY-EU

 

Bei dem Herrn dort bei YouTube war die Platte dann auch nach einigen Tagen defekt. Bei mir piept und klickt es ja nun schon seit einigen Monaten und meine HDD ist immernoch einwandfrei. Und bei mir treten diese Geräusche ja auch wirklich nur sehr selten auf. Bei dem Herrn scheint das ja dann doch ziemlich oft vorzukommen, wenn er das sogar filmisch dokumentieren kann. Oder vielleicht hat er ja den Rechner auch sehr lange laufen lassen und hat dann über Stunden oder über Tage eine Kamera auf den Rechner gerichtet. Ist ja alles technisch möglich.

 

Ja, mit dem Driver Booster hatte ich mir den Bluetooth Treiber von meinem Toshiba Notebook zerschossen. Da musste ich dann Windows letztendlich wieder neu Installieren. Da habt ihr wohl recht, der Driver Booster ist wohl wirklich nicht so gut! Das war aber irgendwie eine Verzweiflungstat, mit dem Programm einfach mal alle Treiber zu erneuern. Hier auf dem Lenovo hatte ich allerdings noch nie Probleme mit dem Driver Booster.

 

Mit freundlichen Grüßen!

Nico

Community Moderator
Community Moderator
Beiträge: 8.884
Registriert: ‎10-28-2014
Location: DE
Aufrufe: 18
Nachricht 16 von 16

Betreff: Lenovo IdeaPad 110-17IKB Festplatte klickt und Notebook piept ab und zu

Also das Geräusch kommt sicher von der Festplatte und wenn es bei dir ähnlich ist, wird es bei dir genauso sein.

Selbst wenn bei dir sonst alles weiterläuft, so recht trauen würde ich der Festplatte ehrlich gesagt nicht mehr. Wenn es aber nur sehr selten auftritt, wird es mit dem Nachstellen natürlich schwierig. Schickst du das Gerät bspw. zur Überprüfung ein (sofern noch Garantie vorhanden ist) kann es natürlich passieren, dass es beim Support nie auftritt.

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Spar-Deals der Woche
SPARTIPP!

Knackige Rabatte auf TOP-PCs
Jede Woche neu
Erfahren Sie mehr

Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden