abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Administrator
Aufrufe: 2.311

Beim Versuch einer sauberen Windows-Installation auf Systemen mit aktuellen Chipsätzen wird u.U. die interne SSD nicht als Ziel-Datenträger aufgeführt. Damit der Datenträger verfügbar wird, muss in klassischer Manier der Treiber für den Speichercontroller manuell installiert werden.

Dazu ist im Setup ist die Funktion "Treiber laden" zu benutzen:

 

snip.png
 

Der aktuellste Intel® Rapid-Storage-Technologie (Intel® RST) RAID-Treiber für 32- oder 64-Bit Windows findet sich auf der Intel-Homepage:

https://downloadcenter.intel.com/de/download/26361/Intel-Rapid-Storage-Technologie-Intel-RST-RAID-Tr...

 

• f6flpy-x86.zip - für 32-Bit-Versionen des Betriebssystems
• f6flpy-x64.zip - für 64-Bit-Versionen des Betriebssystems


Die Installation mittels "Treiber laden" benötigt die .INF-Dateien für die passende Windows-Variante (32- oder 64-Bit), deshalb muss der heruntergeladene Treiber vorab entpackt und auf entsprechendem Datenträger abgespeichert vorliegen.

Was this information helpful?

Beitragleistende