Deutsche Community

ThinkPad Notebooks und ConvertiblesT4**, T5** und neuere T Serie ThinkPad Notebooks Wissensdatenbank

T510, T410, W510 ThinkPad - hochfrequentes Piepsen

Frage

Mein T510 produziert hochfrequentes Piepsen aus linken / oberen Seite des Laptops; es scheint die CPU oder etwas in der Nähe ist nicht in Ordung.


Antwort

Eine vorübergehende Lösung für mich war, CPU-Geschwindigkeit im Energie-Manager zu niedriegen (ausgewählt 'niedrig' als Maximale CPU-Geschwindigkeit), die scheinbar auch Spannung niedrigt. Wenn die Geschwindigkeit höher als 0.9375V ist das Geräusch / Piepsen ist wieder da.
Das Geräusch ist konstant, wenn ich die höchste CPU-Geschwindigkeit (Spannung 1,075) im Energie-Manager auswähle, ist das Geräusch / Piepsen intermittierend wenn ich Adaptive (Spannung von 0.9735V auf 1.075V) wähle.

- Nein, es ist nicht der Lüfter - wurde überprüft.
- Es ist nicht das Netzteil (ich habe es mit meinem Adapter von T61 versucht)
- Es ist nicht CPU idle-ing oder Ruhezustand

Diese Symptome können in kleinen Prozentsatz von T410 / T510 / W510 Systemen auftreten. Da kann es mehrere Ursachen geben kann, die Benutzer als hochfrequente Geräusche beschreiben können, sollten die Betroffenen versuchen das Geräusch entweder durch den USB-Controller oder die CPU-Geschwindigkeit Sprungfunktion zu isolieren.

1) CPU Power Management. Starten Sie das System in das BIOS Setup Utility (F1 auf Power on) und ändern Sie die CPU Power Management-Einstellung auf "Disable" aus der Standardeinstellung "Automatisch". Diese Einstellung kann im BIOS Setup Utility unter -> "Config" -> "Power" -> "CPU Power Management" -> Disabled gefunden werden

original.jpg

Drücken Sie F10 -> Ja, um die Einstellungen zu speichern, dann starten Sie Windows und hören Sie zu, ob das Geräusch wieder kommt.

2) USB-Hub-Controller. Starten Sie das System in Windows auf ein Konto mit Administratorrechten, und deaktivieren Sie alle USB-Hubs im Geräte-Manager. Dies kann unter "Start" durchgeführt werden, dann "Systemsteuerung", "System", "Hardware" (für XP), "Geräte-Manager", "Universal Serial Bus-Controller" und dann Rechtsklick auf jedes "USB-Root-Hub "und wählen Sie" Disable ".
original2.jpg

Möglicherweise müssen Sie Windows nach dieser Reihe von Änderungen neu starten. Nachdem Sie diese Änderungen durchführen, starten Sie wieder Windows und hören Sie zu ob das Piepsen noch vorkommt.

Wenn die hochfrequente Geräusche durch diese beiden Einstellungsänderungen eliminiert wurden und das System ist in Garantie, kontaktieren Sie bitte Lenovo-Support. Wenn der hochfrequente Ton zu hören ist, ohne von diesen Einstellungsänderungen betroffen - überprüfen Sie andere mögliche Ursachen wie die Festplatte, Speicher, Mikrofon und Audio-Einstellungen, oder AC-Adapter Paket (ziehen Sie das Netzkabel aus und sehen, ob hochfrequentes Geräusch auf Batterie auftritt ).

War diese Information hilfreich?

Yes Nein

Comments

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Löschen