Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

ThinkCentre DesktopsThinkCentre Desktop Computer Wissensdatenbank

ThinkCentre - "PC-Doctor for Rescue and Recovery" Diagnoseprogramm

 

Diagnoseprogramme werden zum Testen der Hardwarekomponenten des Computers verwendet. Sie melden vom Betriebssystem gesteuerte Einstellungen, die zu Hardwarefehlern führen können. Auf dem Computer sind zwei Diagnoseprogramme vorinstalliert, mit denen Sie Computerfehler diagnostizieren können:

1. Lenovo ThinkVantage Toolbox  - wird unter Windows-Betriebssystem verwendet

2. PC-Doctor for Rescue and Recovery - wird verwendet, wenn das Windows-Betriebssystem nicht startet
 

 

PC-Doctor for Rescue and Recovery
Das Diagnoseprogramm "PC-Doctor for Rescue and Recovery" gehört auf jedem Lenovo Computer zum Arbeitsbereich von Rescue and Recovery und wird verwendet wenn Sie das Windows-Betriebssystem nicht starten können.

Um das Diagnoseprogramm "PC-Doctor for Rescue and Recovery" zu starten:

1. Schalten Sie den Computer aus.
2. Beim Einschalten des Computers  drücken Sie wiederholt die Taste F11. Wenn Signaltöne ausgegeben werden oder eine Logoanzeige erscheint, lassen Sie die Taste F11 los. Der Arbeitsbereich von Rescue and Recovery wird nach einer kurzen Verzögerung geöffnet.
3. Wählen Sie die Option zum Starten der erweiterten Version von Rescue and Recovery und anschließend Diagnose für Hardware durchführen aus. Das Diagnoseprogramm "PC-Doctor for Rescue and Recovery" wird geöffnet.

4. Wählen Sie den Diagnosetest aus, den Sie ausführen möchten. Folgen Sie angezeigte Anweisungen. Zusätzliche Informationen finden Sie in der Hilfefunktion von "PC-Doctor for Rescue and Recovery".

 

Anmerkung: Wenn Fehler auftreten, durch die Sie keinen Zugriff mehr auf den Arbeitsbereich von Rescue and Recovery haben, können Sie das Diagnoseprogramm "PC-Doctor for Rescue and Recovery" ausführen, nachdem Sie einen Sicherungsdatenträger verwendet haben, um den Computer nach Fehlern wiederherzustellen und Zugriff auf den Arbeitsbereich von Rescue and Recovery zu erlangen.


PC-Doctor for DOS
ist ein Diagnoseprogramm welches verwendet werden kann, wenn Windows-Betriebssystem nicht startet -  wird unabhängig vom Windows-Betriebssystem ausgeführt.
Die aktuelle Version des Diagnoseprogramms "PC-Doctor for DOS" für ThinkCenter Desktops kann hier heruntergeladet werden. Sie können das Diagnoseprogramm "PC-Doctor for DOS" über einen von Ihnen erstellten Diagnosedatenträger ausführen.

 

Anweisungen zum Erstellen einer Diagnose-CD
1. Laden Sie ein automatisch startendes, bootfähiges CD/DVD-Image (auch als "ISO-Image" bezeichnet) des Diagnoseprogramms von Lenovo Suppport Seite herunter.
2. Verwenden Sie eine CD/DVD-Brennsoftware, um mithilfe des ISO-Images eine Diagnose-CD zu erstellen.

Diagnoseprogramm von einer Diagnose-CD aus ausführen
Um das Diagnoseprogramm von einer von Ihnen erstellten Diagnose-CD aus auszuführen:

1. Stellen Sie sicher, dass das optische Laufwerk, als erste Booteinheit in der Starteinheitenreihenfolge definiert ist.

2. Schalten Sie den Computer ein und legen Sie die CD in das optische Laufwerk ein. Das Diagnoseprogramm wird geöffnet.
Anmerkung: Sie können die CD in das optische Laufwerk einlegen, wenn Sie die Starteinheitenreihenfolge festlegen. Falls Sie jedoch die CD in das optische Laufwerk einlegen, wenn das Betriebssystem bereits gestartet wurde, müssen Sie den Computer erneut starten, umauf das Diagnoseprogramm zuzugreifen.

3. Folgen Sie alle angezeigte Anweisungen, um den Diagnosetest auszuwählen, den Sie ausführen möchten. ( wenn Sie zusätzliche Hilfe benötigen, drücken Sie die Taste F1)

4. Wenn die Diagnose abgeschlossen wird, entfernen Sie die Diagnose-CD aus dem optischen Laufwerk.

War diese Information hilfreich?

Yes Nein

Comments

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Löschen