Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

ThinkCentre DesktopsThinkCentre Desktop Computer
All Forum Topics
Option

7 Beiträge

04-05-2020

Germany

11 Anmeldungen

55 Page Ansichten

  • Beiträge: 7
  • Eingetragen: ‎04-05-2020
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 55
  • Message 1 of 6

CVE 2018 3646 auf ThinkCenter M93P

2020-12-28, 0:41 AM

Hi

 

Habe auf meinen ThinkCenter M93p ESXCi installiert.

Läuft auch nur gibts den Fehler CVE 2018 3646 

Ich glaube mit dem Bioupdate wäre das zu beheben

Darauf ist

FBKTBAUS

 

laut Webseite desktops and all in ones :: thinkcentre m series desktops :: thinkcentre m93p :: 10ab :: 10ab000yge :: pb01l5e2 - Lenovo Support AT

ist das das neueste 

FBKTDEA

 

Habe alles Mögliche dort heruntergeladen und extra Windows nochmal installiert, bin aber überhart nicht weitergekommen.

BITTE sendet mir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bioupdate für Dummies

 

in der Beschreibung steht CD Habe versucht das ISO mit rufus auf Stick zu geben bekomme Meldung nicht Bootbar!

 

Womit Booten dann was genau machen

das ThinkCenter M93P hat keine CD!

Hoffe auf Hilfe

Danke

 

 

Antwort
Option

5881 Beiträge

02-08-2014

Germany

9521 Anmeldungen

81149 Page Ansichten

  • Beiträge: 5881
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 81149
  • Message 2 of 6

Re:CVE 2018 3646 auf ThinkCenter M93P

2020-12-28, 5:39 AM

Für einen USB-Stick musst du die Zip verwenden und nicht die ISO oder du verwendest die EXE in Windows.

Link: README (Operating System Version)

 

Installieren des Pakets
======================  
Bitte drucken Sie diese Anleitung aus oder schreiben Sie sie auf, bevor Sie
dieses Flash-Update-Dienstprogramm starten.                          
                                                             
Dieses Dienstprogramm für Flash unter dem Betriebs bietet
die Möglichkeit, das System-Flash aus einer Windows-Anwendung heraus zu aktualisieren.
                                                             
Das Dienstprogramm kann aus dem Internet heruntergeladen und entpackt werden in 
den Standardpfad entpackt werden: "C:\SWTOOLS\FLASH\FBJYxxUSA", wobei "xx"   
für den zweistelligen Flash-Level steht. Nach dem Entpacken des Dienstprogramms
folgen Sie bitte den Schritten in Abschnitt 2, um die Windows-basierte Flash-Anwendung zu starten
Anwendung zu starten, um Ihr System zu aktualisieren.                           
                                                             
1.  Bitte notieren Sie sich alle Einstellungen, die Sie im BIOS 
    Setup-Dienstprogramm. Sie müssen nach dem BIOS-Update eventuell neu  
    BIOS erneut eingegeben werden.                                                
                                                             
2.  Öffnen Sie den Ordner "C:\Windows\System32", suchen Sie die Datei "cmd.exe". 
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Anwendung, wählen Sie "Als Administrator ausführen"
    um die "Eingabeaufforderung" mit Administrator-Rechten zu öffnen.    
                                                             
3.  Geben Sie den Befehl "cd C:\SWTOOLS\FLASH\FBJYxxUSA\" ein, wobei "xx"    
    für die zweistellige Flash-Stufe steht.                    
                                                             
4.  Geben Sie dann den Befehl "flash.cmd" ein, um den Flash-Vorgang zu starten.   
                                                             
5.  Sie sehen die Eingabeaufforderung "Möchten Sie die Seriennummer aktualisieren?  
    Nummer aktualisieren?". Geben Sie "n" ein und drücken Sie Enter.                     
                                                             
6.  Dann erscheint die Aufforderung "Möchten Sie den    
    Maschinentyp und -modell aktualisieren?". Geben Sie "n" ein und drücken Sie erneut die Eingabetaste.    
    Dann wird der BIOS-Update-Prozess gestartet.                 
                                                             
7.  Die Aktualisierung kann bis zu 2 Minuten dauern. Schalten Sie das System nicht aus oder starten  
    das System während dieses Vorgangs nicht aus! Nachdem der Windows-Update-Prozess
    beendet ist, wird das System automatisch neu gestartet, um den Flash
    Prozess fortzusetzen.                                                 
                                                             
8.  Nach dem Neustart des Systems wird der BIOS-Update-Prozess mit 
    einer grafischen Benutzeroberfläche fortgesetzt. Wenn der BIOS-Aktualisierungsprozess beendet ist, startet das System   
    automatisch neu gebootet.                               
                                                             
9.  Möglicherweise sehen Sie einen POST-Fehler "0162: Setup-Datenintegritätsprüfung    
    Fehler" nach dem Neustart. Dies ist ein normales Verhalten. Drücken Sie F1, um   
    BIOS-Setup-Dienstprogramm aufzurufen. Wenn Sie WIN8 64-Bit-Betriebssystem verwenden,    
    ändern Sie die Exit->OS Optimized Defaults auf "Enabled", andernfalls 
    ändern Sie es bitte auf "Disabled". Drücken Sie zum Schluss F10, um die    
    Ihre Einstellungen zu speichern.                                           
                                                             
10. Der BIOS-Update-Prozess endet mit den obigen neun Schritten. 

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 11 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Bitte nehmt an der Forenumfrage teil um uns zu bewerten.
Antwort
Option

7 Beiträge

04-05-2020

Germany

11 Anmeldungen

55 Page Ansichten

  • Beiträge: 7
  • Eingetragen: ‎04-05-2020
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 55
  • Message 3 of 6

Re:CVE 2018 3646 auf ThinkCenter M93P

2020-12-28, 8:20 AM

Vielen Dank

bin, glaube ich normalerweise nicht so ungeschickt - aber hier Entschuldigung

 

Ich habe da jetzt kein Windows mehr drauf

ich glaube, was ich bräuchte, ist ein Flash Tool auf einem Boot-barem USB-Stick

 

Ich muss dann mit dem Stick booten und das Bioupdate starten?

 

Wo kann ich ein Boot bares ISO herunterladen, dass ich dann mit rufus auf einen Stick geben kann.

Das ISO für die CD geht nicht mit rufus. Siehe Anhang

 ich versuche das mit fbj9deusa.iso

 

Was mache Ich falsch?

 

Bitte sei so nett und schick mir bitte einen link wo ich so ein Boot-bares ISO für rufus herunterladen kann.

Vielen Dank.

Antwort
Option

5881 Beiträge

02-08-2014

Germany

9521 Anmeldungen

81149 Page Ansichten

  • Beiträge: 5881
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 81149
  • Message 4 of 6

Re:CVE 2018 3646 auf ThinkCenter M93P

2020-12-28, 17:06 PM

Für USB-Stick gibt es keine ISO da must du die ZIP verwenden und einen Bootbaren USB-Stick erstellen per DOS.

Die Anleitung (Readme) ist in der Zip-Datei.

Link: fbjtdeusa.zip

In Rufus als Startart FreeDOS auswählen und nach der Erstellung die Dateien die sich in der fbjtdeusa.zip befinden auf den USB-Stick kopieren.

 

Wenn du die ISO verwenden möchtest für einen USB-Stick musst du die ISO erst entpacken.

Link: fbj9deusa.iso

Wenn du diese Entpackt hast befindet sich eine FBJTDEA.IMG im Ordner. Diese in Rufus auswählen um einen USB Stick zu erstellen. Die anderen Dateien kopierst du nachher auf den USB-Stick wenn dieser mit Rufus erstellt wurde.

 

Ich hab dir mal die fbj9deusa.iso entpackt und als Zip-Datei bereitgestellt. Eventuell kommst du so besser zurecht.

 

Link: fbj9deusa.zip


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 11 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Bitte nehmt an der Forenumfrage teil um uns zu bewerten.
Antwort
Option

7 Beiträge

04-05-2020

Germany

11 Anmeldungen

55 Page Ansichten

  • Beiträge: 7
  • Eingetragen: ‎04-05-2020
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 55
  • Message 5 of 6

Re:CVE 2018 3646 auf ThinkCenter M93P

2020-12-30, 18:56 PM

Danke für deinen Bemühungen 

BIOS UPDATE = OK jetzt

ABER LEIDER

ist der 

CVE 2018 3646 Error

noch immer da!

 

Hat da jemand Erfahrung?

Liegt's an den BIOS Settings?

Antwort
Option

5881 Beiträge

02-08-2014

Germany

9521 Anmeldungen

81149 Page Ansichten

  • Beiträge: 5881
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 81149
  • Message 6 of 6

Re:CVE 2018 3646 auf ThinkCenter M93P

2020-12-31, 3:17 AM

Wenn Bios und Betriebsystem und Virtualisierungen aktuell sind sollte alles ok sein. Verwendest du Virtuelle Maschinen? Wenn Nein deaktiviere die Funktion dafür im Bios.

Wenn du Virtualisierungen verwendest Funktion im Bios aktiviert lassen und aktuelle Software verwenden. Da sollte die Sicherheitslücke geschlossen bzw. minimiert sein.

Link: Sicherheitsupdate für CPU-Lücke in VMware-Produkten 14.8.18

Link: Leitfaden zum Schutz vor spekulativen ausführungsseitigen Channelsicherheitsanfälligkeiten bei Windows


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 11 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Bitte nehmt an der Forenumfrage teil um uns zu bewerten.
Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms

Gefällt mir Rangliste (Autoren)

(Letzten 7 Tage)

Alle ansehen