abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Antworten
RobsLife
Paper Tape
Beiträge: 4
Registriert: ‎10-03-2011
Location: Germany
Aufrufe: 1.727
Nachricht 1 von 3

SDXC Support Thinkpad Tablet 64GB

Also, ich hatte noch eine 128GB SDXC von Lexar rumfliegen und habe versucht diese im Thinkpad Tablet zum laufen zu kriegen, leider ohne Erfolg.

 

Ganz gleich ob ich eine komplette Partition der gesamten 128GB mit Fat32 erstellen oder mehrere Partitionen mit Fat32.

 

Gleiches Problem mit dem Ext-Dateisystem.

 

Ist seitens Lenovo irgendetwas geplant SDXC-Karten mit 64GB und mehr zu unterstützen?

 

Gruß aus Köln

Skateddy
Fanfold Paper
Beiträge: 10
Registriert: ‎10-27-2011
Location: Germany
Aufrufe: 1.639
Nachricht 2 von 3

Betreff: SDXC Support Thinkpad Tablet 64GB

Hi @ all,

 

hab's auf dem TPT 64 grad mit einer neuen 64 GB SDXC Class 10 von Komputerbay hinbekommen:

 

- Karte in TPT gesteckt, Notification "Scan Card Errors" oder so, nichts tut sich

- grübel, Karte im TP X61 auf 64 GB exFAT formatiert, wieder in TPT gesteckt

- nach kurzer Zeit wird die SD-Card in den Settings korrekt angezeigt

- das TPT hat die Karte dabei auf FAT32 formatiert (das war unter WIN nicht möglich!)

 

ACHTUNG: Alle Daten auf der Karte gehen durch die automatische Erstformatierung verloren!

 

Enjoy!

ASOE
Fanfold Paper
Beiträge: 7
Registriert: ‎11-17-2011
Location: Germany
Aufrufe: 1.561
Nachricht 3 von 3

Betreff: SDXC Support Thinkpad Tablet 64GB

Hallo,

 

ich habe auch eine 64 GB SDXC Class 10 von Komputerbay. Anfänglich hatte ich einige Schwierigkeiten, da das TPT die Karte nicht von extFAT auf FAT32 umformatiert hat. Ich habe die Karte dann jedoch unter Ubuntu-Linux auf FAT32 formatieren können. Danach wieder ins TPT und die Karte wurde sofort mit 61 GB erkannt.

 

Leider weiß ich noch nicht, wie ich die SDXC so einbinde, dass ich aus den Programmen heraus darauf zugreifen kann um von dort Daten aufzurufen bzw. dort abzuspeichern. Ich bekomme immer nur die interne SD angezeigt. Eigentlich war die Idee die ganzen Daten auf die 64GB-SD zu verlagern um die interne SD mit 16GB für Programme und Systemdaten freizuhalten.

 

Danke an Skateddy dafür, dass er es als erster mit der SDXC probiert hat und danke für die Hinweise.

 

Gruß

Spar-Deals der Woche
SPARTIPP!

Knackige Rabatte auf TOP-PCs
Jede Woche neu
Erfahren Sie mehr