abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Antworten
DeJu
Paper Tape
Beiträge: 3
Registriert: ‎12-01-2018
Location: DE
Aufrufe: 465
Nachricht 1 von 5

Lenovo Y27F wird über Displayport häufig nicht erkannt / Support schließt einfach Tickets!!!!

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Y27F. Dieses Problem habe ich zweimal über das Ticketsystem gemeldet und beide male wurden die Tickets einfach geschlossen, ohne dass ich in irgendeiner Form, z.B. E-Mail informiert wurde. Hinter meinen Anfragen steht einfach nur "SEE TIB FOR CALL PLACEMENT INSTRUCTIONS". Was zur Hölle ist "TIB"? Guter Support sieht anders aus... Ich hoffe, ich komme hier ein Stück weiter. Ich hänge mal meine Fehlerbeschreibung an:

 

Seit ich den Monitor habe (Mitte August 18) habe ich ein Probelm. Sobald ich den Monitor auf 144hz betreibe, schaltet er sich beim Starten meines PC in den Standby. Nach dem Einschalten ist zunächst Bild da (Bios-Posts, Win10 Start-Logo). Sobald der PC oben ist und auf 144hz umgeschalten wird, geht der Monitor in den Standby. Es hilft nur, den Monitor mit dem Power-Button aus und wieder ein zu schalten (meistens 3-4 mal). Das Gleiche passiert, wenn ich den Monitor im PC-Betrieb ausschalte. Ich muss dann wieder 3-4x an/aus schalten. PC ist neu. Passierte auch mit meinem alten. Grafikkarte = PowerColor RX580 Red Devil Golden Sample. Mehrere DP-Kabel ausprobiert. Windows-Config ist nicht die Ursache. Treiber egal ob Lenovo oder MS-Standard. Auf 60hz keine Probleme, nur DP bei 144hz.

 

Community Moderator
Community Moderator
Beiträge: 3.504
Registriert: ‎02-08-2014
Location: DE
Aufrufe: 443
Nachricht 2 von 5

Betreff: Lenovo Y27F wird über Displayport häufig nicht erkannt / Support schließt einfach Tickets!!

Treiber und Software für deinen Monitor sind installiert? Treiber & Software Lenovo Y27f Monitor

Empfohlene Einstellung für den Lenovo Y27F Monitor ist 1920x1080 @60Hz siehe Bedienungsanleitung Seite 35, Kapitel 3.

(German) User Guide - Lenovo Y27f Monitor

 

 


Gruß Grisu_1968
ThinkPad X1 Carbon 5th Gen & ThinkPad Thunderbolt 3 Dock. Windows 10 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
DeJu
Paper Tape
Beiträge: 3
Registriert: ‎12-01-2018
Location: DE
Aufrufe: 432
Nachricht 3 von 5

Betreff: Lenovo Y27F wird über Displayport häufig nicht erkannt / Support schließt einfach Tickets!!

Hallo, zunächst danke für die Antwort.

Leider hilft mir diese nicht wirklich. Lenovo-Treiber ist selbstverständlich installiert. Hab ich ja auch im ersten Post schon geschrieben. Es macht in Bezug auf das Problem leider keinen Unterschied, ob dieser oder der Microsoft-Standard installiert ist. Die Software Artery hat auch keinen Einfluss darauf.

 

Der Hinweis, dass Lenovo den Betrieb in 60hz empfiehlt, geht ein bisschen am Ziel vorbei oder? Es handelt sich um einen 144hz Monitor und natürlich soll dieser auch so betrieben werden. Zumindest hab ich vor dem Kauf nirgendwo gelesen, dass der 144hz Monitor im 144hz-Betrieb nicht richtig funktioniert. Also bitte...

 

Ich erhoffe mir jetzt eigentlich einen interessierten, fachlichen Support und keine Ausreden. Ich habe im englischsprachigen Teil dieses Forums bereits einen Beitrag gefunden, in dem jemand das gleiche Problem geschildert hat. Er wurde leider "abgewimmelt"...

 

Der Monitor hat das Problem nur, wenn er mit Display-Port-Kabel angeschlossen ist und in 144hz betrieben wird. Bei 144hz über HDMI tritt der Fehler nicht auf. Bei 120hz über Display-Port ist auch alles ok.

 

Der Fehler tritt so auf, dass der Monitor das Signal verliert, dann den Hinweis "Standardeinstellungen" im Display anzeigt und in den Standby schaltet. Man hört im Hintergrund auch das akustische Zeichen von Windows 10, dass ein Gerät (logischerweise der Monitor) entfernt wurde. Schaltet man dann den Monitor aus und wieder an, kann es sein, dass er sofort wieder eine Verbindung herstellt (dann erscheint wieder ein Windows-Signal, dass ein Gerät angeschlossen wurde) und das Bild kommt. Es kommt aber auch vor, dass man mehrfach an/aus schalten muss, bis das Bild wieder erscheint.

 

Für mich gibt es nur zwei logische Erklärungen.

1. Die Firmware des Monitors hat ein Problem

2. Der Display-Port-Anschluss hat eine Macke

 

Auf jeden Fall kann es nicht sein, dass ein 300 € 144hz Monitor solche Probleme macht und der Support einem einfach die Tickets zu macht. Kaum zu fassen sowas...

 

Administrator
Administrator
Beiträge: 5.573
Registriert: ‎08-17-2015
Location: SK
Aufrufe: 413
Nachricht 4 von 5

Betreff: Lenovo Y27F wird über Displayport häufig nicht erkannt / Support schließt einfach Tickets!!

Hallo DeJu,

 

soweit sich das ganze mit dem original mitgelieferten DP Kabel gleich verhält, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen HW-Defekt und der Service sollte sich hiermit durchaus befassen. Bei der Aussage bezüglich der 60Hz wird ja auch aufgeführt, dass sich die Bildqualität durch eine höhere Hz Rate nicht verbessert, bei Spielen geht es ja aber um die Hz Rate, falls es also in Win auch auf 60Hz stehen sollte, die Spiele müssen 144Hz auf jeden Fall nutzen können.

 

Ich kann mal versuchen diesbezüglich eine Beschwerde einzuleiten, mal schauen was dies bewirken wird. Könntest Du mir bitte hierzu einmal die folgenden Angaben via private Nachricht zusenden? > Name, Adresse, E-mail Adresse, Telefonnummer, S/N des Gerätes, letzte zugewiesene Fallnummer.

 

Freundliche Grüße,

 

Juraj
German, Czech & Slovak Community Lead


Wurde dein Problem bei uns bereits besprochen? Schau mal nach: Forum Suchoption
Bitte füge den Typ, Modell (nicht die S/N) und das benutzte OS zu deiner Nachricht hinzu. Es beschleunigt die Lösung deines Problems.


  Communities:   English    Deutsch    Español    Português    Русскоязычное    Česká    Slovenská    Українська   Polski    Türkçe    Moto English

DeJu
Paper Tape
Beiträge: 3
Registriert: ‎12-01-2018
Location: DE
Aufrufe: 404
Nachricht 5 von 5

Betreff: Lenovo Y27F wird über Displayport häufig nicht erkannt / Support schließt einfach Tickets!!

Hi Juraj,
Die PN werde ich Dir gleich gerne schicken. Was Deine Aussagen zu 60hz und 144hz angeht, könnte ich natürlich auf dem Desktop 60hz nutzen. Das würde aber die Sache nicht verbessern. Eher wäre das Gegenteil der Fall. Dann würde bei jedem Start eines Spiels auf 144hz umgeschaltet und der Monitor würde sich jedes Mal im Betrieb ausschalten. So wie es jetzt ist, hab ich das nur einmal beim Start von Windows. Ob wirklich die Hardware defekt ist (glaube ich irgendwie nicht, da, wenn einmal erkannt, das Signal auch über viele Stunden völlig stabil ist) oder ggf. die Firmware etwas "ungeduldig" ist, wenn kurz das Signal weg geht und anschließend 144hz auf den Anschluss einschießen, würde sich sicher mit dem Erstellen von ein paar Logs herausfinden lassen. Aber leider scheint der Technische Support ja nicht wirklich Lust zu haben, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen. Sonst wäre ich dazu gerne bereit. Ich könnte auch, falls Interesse besteht, gerne mal ein Video hochladen damit alle hier sehen können, wie sich das Probelm äußert.

Spar-Deals der Woche
SPARTIPP!

Knackige Rabatte auf TOP-PCs
Jede Woche neu
Erfahren Sie mehr