Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

ThinkPad Notebooks und ConvertiblesW & P Serie ThinkPad Notebooks
All Forum Topics
Option

365 Beiträge

08-06-2012

Austria

421 Anmeldungen

4012 Page Ansichten

  • Beiträge: 365
  • Eingetragen: ‎08-06-2012
  • Standort: Austria
  • Ansichten: 4012
  • Message 1 of 3

Erfahrungen mit dem P71 Lenovo Thinkpad Workstation Notebook

2017-09-27, 7:38 AM

Hallo Leute :)

 

Hat denn hier schon wer Erfahrungen mit der Lenovo Thinkpad P71 Workstation mit dem 4K Panel?

 

Meine Fragen wären:

 

1. Wie gefällt das 4K-Display?

 

2. Skaliert Windows 10 und Office 365 scharf oder gibt es noch Probleme?

 

3. Ist der Notebook "laut" oder wird "warm"?

 

4. Verarbeitungstechnisch wird eh alles gleich wie beim P70 sein?

 

5. Gibts das Problem des schwarzen Bildschirmes/Bootprobleme beim P71 auch (mittlerweile beim P70 gefixt)?

 

6. Kann man den "schwächsten" Prozessor in der Konfiguration und die "schwächste" Grafikkarte in der Konfiguration wählen und "kommt man damit aus"?

 

7. Die Netzteile 230/170W die am P70 funktioniert haben, kann man auch am P71 benutzen, oder?

 

 

Sonstiges Fazit zum P71 gerne erwünscht! 

Danke!

 

Antwort
Option

9450 Beiträge

08-17-2015

Slovakia

26676 Anmeldungen

575015 Page Ansichten

  • Beiträge: 9450
  • Eingetragen: ‎08-17-2015
  • Standort: Slovakia
  • Ansichten: 575015
  • Message 2 of 3

Betreff: Erfahrungen mit dem P71 Lenovo Thinkpad Workstation Notebook

2017-09-27, 16:57 PM

Hallo L530,

 

zwar besitze ich das P71 selber nicht, glaube aber, dass ich trotz dem was zu einigen der Punkte sagen kann:

 

2.) Win10 selber und Office sind beide bereits i.O., trotz dem gibt es noch Programme die es nicht so gut hinkriegen :/

 

4.) genau, so wie die P50 und P70 die Nachfolger vom W540 und W530 etc. waren, sind die P51 und P71 die Nachfolger der ersten genannten.

 

5.) ich hatte da sowie in den Communities aber auch intern nachgeschaut und sieht so aus, dass mit diesem Gerät alles i.O. ist. Ich glaube wir hatten von der vorherigen Situation gelernt ;)

 

6.) da ändert die Marke ThinkPad oder P71 nichts an dem ganzen, wenn die schwächste Konfiguration gewählt wird, muss man sich den CPU und den GPU mal genauer anschauen wie diese in Benchmarks abschneiden.

 

7.) yup!

 

Freundliche Grüße,

 

Juraj
German, Czech & Slovak Community Lead


EN : Welcome to the Community! Have you already participated in the forum survey? Please, let us know what you like about our forum and what we can improve. We listen to your feedback!

DE : Willkommen in der Community! Hatten Sie bereits an der Foren Umfrage teilgenommen? Wir benötigen die folgenden Informationen. Wir hören zu und lesen Ihre Kommentare gerne!

CZ/SK : Vítejte v Komunitě! Už jste se zúčastnili našeho průzkumu fóra? Potřebujeme následující informace. S radostí posloucháme a čteme vaše komentáře!
_
Communities: English Deutsch Español Portugues Русскоязычное Česká Slovenská Українська Moto English
_

Antwort
Option

1 Beiträge

01-29-2018

Austria

16 Anmeldungen

82 Page Ansichten

  • Beiträge: 1
  • Eingetragen: ‎01-29-2018
  • Standort: Austria
  • Ansichten: 82
  • Message 3 of 3

Betreff: Erfahrungen mit dem P71 Lenovo Thinkpad Workstation Notebook

2018-02-02, 12:41 PM

Hello, ich betreibe nun P71 seit rund 1 Monat. Meine Erfahrungen sind da nicht besonders berauschend:

1) Ich habe die bestmögliche Ausstattung gewählt, um mir nicht hinterher selbst einen Vorwurf machen zu müssen (E3-1535M v6 Prozessor, 32GB, NVIDIA Quadro P5000 und ThinkPad 230W Workstation Dock), da ich P71 zum 4K-Display noch mit 2 zusätzlichen 4K-Monitoren von Samsung betreibe (und zus. 1xLG - also insgesamt bis zu 4 Anzeigen!) Unter 4K vestehe ich, dass 3 Anzeigen mit einer Auflösung 3840x2160 betrieben werden - der VGA-Monitor schafft dann leider nur mehr 1024x768 - und das entspricht der lt. Doku möglichen Spezifikation!

2) Ich habe riesige Probleme mit NVIDIA: Wenn ich mobil unterwegs bin, dann werden die Zusatzmonitore nicht erkannt und es dauert immer eine Ewigkeit (bis zu 2h mit Anzeige trennen/erweitern, NVIDIA-Systemsteuerung etc...) , bis es dann doch gelingt, alle Monitore zu nutzen.) Ich habe jetzt die Grafik von "Automatik" auf NVIDIA gestezt - und selbst da ist es so, dass, wenn vermutlich NVIDIA P5000 nicht reagiert, wieder selbsttätig auf die INTEL-Grafik zurückgeschaltet wird und diese kann natürlich keine 2 Stk. externen 4K-Monitore!

3) Alle Treiber sind am neuesten Stand. Support von Lenovo geht auf "Tauchstation" - da nutzt das zugekaufte 5-Jahres-Supportpackage NBD auch nichts...

4) Oftmals kann man bei Applikationen mit der "Rechten Maus" ein Zusatzfenster bzw. Zusatzmenue öffnen - nur leider nicht mit mehreren Monitoren, denn da wird dieses Zusatzfenster außerhalb der 3 bis 4 Monitore geöffnet und ist somit nicht sichtbar und auch nicht nutzbar! (Es ist da gleichgültig, ob es sich um Microsoft Office 2016 (Excel, Word, ...) oder Nuance Power PDF v2 (also alles neueste Versionen) handelt - eine Rekla ist da überflüssig, da Lenovo sofort an Microsoft verweist und ohne gesproche zu haben das Supportticket schließt!)

5) Ob nun der Fehler bei Microsoft oder bei Leovo/Nvidia liegt, kann ich nicht beurteilen - nur ein Excel - Sheet (gleichgülltig ob Excel 32bist oder Excel 64bit) kann nicht über 2 Monitore bearbeitet werden - da ist bei ca. 1,5 Monitor-Breite Schluß, denn da wird dann in der Excel-Eingabeliste nicht mehr das angezeigt, was in einer markierten Zelle tatsächlich drinnen steht (!!!!), sondern es bleibt der zuletzt angezeigte Inhalt.

6) Und beim Arbeiten mit Formeln in Excel (und auch in Word ist mir soetwas gerade aufgefallen) schiebt sich plötzlich ein "virtuelles zweites graues Excelsheet" über das aktuelle. Erst nachdem man das "virtuelle graue Sheet" bei Seite geschoben hat, sieht man wieder etwas. Da mir dieser Fehler sowohl in Excel als auch in Word aufgefallen ist, denke ich, dass es sich um einen NVIDIA-Fehler handelt - denn auch wenn man ein Fenster bei Seite schieben möchte, ist es oft so, dass man zwar das Sheet schiebt - allerdings ist der Mauszeiger nicht am Fensterrand oder einige cm davon entfernt!

7) Aus welche gründen auch immer, kommt es zeitweilig zum Flackern eines oder beider externen Monitore - bis hin zum völligen Verdunkeln für bis zu 2 Sekunden. Diese "Bildunterbrechungen" sind devinitiv kein "Wackelkontakt", sondern nach dem softwaremäßigem "Trennen" und dann "nicht beibehalten" ist das Problem wieder für längere Zeit gelöst. (Kabel und Monitore hatte ich übrigens auch auf meinem alten Lenovo W520 zur vollsten Zufriedenheit genutzt.)

8) Das anfängliche Kontrast- und Helligkeitsproblem mit den externen Monitoren konnte durch ein Lenovo-Treiberupdate behoben werden.

9) Generell finde ich die Performance des Rechners nicht wirklich berauschend - trotz der Topausstattung - ach wie wäre ich doch mit einem I7, 16GB und einer 4000P-Grafik unzufrieden gewesen....(Ich arbeite übrigens kein CAD, sondern nur Office - vielleicht ein bisschen Visio oder auch Mindmanager - aber da wird es dann ohnehin schon eng...). Kann aber tatsächlich sein, dass alle aktivierten Kaspersky-Module den Rechner bremsen...

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms

Gefällt mir Rangliste (Autoren)

(Letzten 7 Tage)

Alle ansehen