abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Antworten
germantobi
Blue Screen Again
Beiträge: 5
Registriert: ‎11-13-2015
Location: DE
Aufrufe: 2.288
Nachricht 1 von 10

P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Schönen guten Tag,

 

meine anfängliche Begeisterung für die Marke und das Produkt schlägt mitlerweile in Enttäuschung um.

Ich habe das Modell: 20GQ000KGE

 

Seit beginn habe ich das Problem dass der Punkt beim Nutzen des Pen über den Bildschirm springt, nicht ständig, aber oft genug um mit dem Stift nicht richtig arbeiten zu können.

Anfangs habe ich ersteinmal im Internet nach dem Problem gesucht, jedoch da das Gerät noch recht neu ist ohne Erfolg.

Ich hab Treiber neu installiert und die Eingabe kalibriert.

Dann habe ich das Notebook zum Lenovo Support geschickt, der mir nur sagte dass der Routine Check ohne Ergebnis war, worauf das Gerät einfach ohne Reperatur zurück geschickt wurde.

Ziemlich verärgert über die Uneinsichtigkeit habe ich rumtelefoniert bis ich auf eine Firma gestoßen bin die ebenso Garantiefälle für Lenovo übernimmt.

Diese hat sich sehr freundlich des Problems angenommen und habe das Gerät repariert (mit neuem Display) zurückgesendet bekommen; so zumindest laut Telefonhotline und Reperaturschein.

 

Leider besteht das Problem immernoch und ich weiß nicht mehr was ich tun soll.

Ohne Stifteingabe macht für mich das teure Gerät deutlich weniger Sinn.

 

Weiterhin hab ich im Tabletmodus das bei anderen Geräten bekannt "ghost touch" Problem.

Die Lösungen die ich gefunden habe sind nur für andere Geräte anwendbar, auch da kein LG Display verbaut ist (laut Geräte Manager).

 

Ich hoffe auf Hilfe was ich jetzt noch machen kann, ansonsten bleibt mir nur noch das Gerät enttäuscht zurückgeben.

 

Liebe Grüße

Community Moderator
Community Moderator
Beiträge: 9.019
Registriert: ‎10-28-2014
Location: DE
Aufrufe: 2.201
Nachricht 2 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Hallo germantobi,

 

sofern wir davon ausgehen das die Hardware in Ordnung ist, da diese ja hoffentlich ausreichend überprüft wurde, stell bitte einmal sicher das die aktuellste BIOS Version installiert ist:

http://support.lenovo.com/de/de/products/Laptops-and-netbooks/ThinkPad-P-Series-laptops/ThinkPad-P40...

 

Lass auch ruhig mal die Diagnose laufen und schau ob diese erfolgreich durchläuft.

 

Hast du schon die Kalibrierung des Displays versucht?

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

germantobi
Blue Screen Again
Beiträge: 5
Registriert: ‎11-13-2015
Location: DE
Aufrufe: 2.193
Nachricht 3 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Danke für deine Antwort,

hab alles getestet.

Bios ist aktuell.

Treiber ebenso aktuell.

Diagnose ohne Fehler.

Kalibrierung schon mehrmals gemacht.

Community Moderator
Community Moderator
Beiträge: 9.019
Registriert: ‎10-28-2014
Location: DE
Aufrufe: 2.151
Nachricht 4 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Dann hast du eigentlich alles probiert, so wie ich das sehe.

 

Da die Firma die du nanntest aber eine Reparatur durchgeführt hat, würde ich diese an deiner Stelle reklamieren.

Wenn du das machst, teile denen am besten auch möglichst genau mit, wann der Fehler auftritt.

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

dud3
Blue Screen Again
Beiträge: 2
Registriert: ‎11-07-2016
Location: DE
Aufrufe: 1.977
Nachricht 5 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Ich habe das gleiche Problem, habe bis auf die Kalibrierung alles überprüft.

 

Mal schauen ob die Kalibrierung was bringt.

germantobi
Blue Screen Again
Beiträge: 5
Registriert: ‎11-13-2015
Location: DE
Aufrufe: 1.590
Nachricht 6 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Hi Zusammen,

nach einer langen Zeit wie ihr sehen könnt melde ich mich wegen meines Problems mit schlechten Nachrichten zurück.

Mir wurde immer noch nicht effektiv geholfen.

 

Trotz meiner wenigen Zeit hab ich mir die Mühe gemacht euch als Warnung meine Erfahrung zusammen zu schreiben. 😕

 

Zunächst mal möchte ich sagen, dass Lenovo qualitativ gute Produkte entwickelt, weswegen ich mich im März 2016 auch für einen super teuren Lenovo ThinkPad Yoga P40 entschieden hab. 💻

Den Preis von etwa 2.000 Euro nahm ich in Kauf, da ich bei Lenovo ein gutes Gefühl hatte. 🤔

Hauptgrund war für mich die Wacom Active ES-Stift-Technologie für Skizzen.

 

Bis dahin hatte ich auch meinen Kunden gegenüber sowie Firmen mit denen ich im Kontakt stehe immer positiv über Lenovo und seinen ThinkPad Produkten gesprochen.

 

Leider habe ich schon nach kurzer Zeit mit meinem neuen Notebook gemerkt, dass das Hauptmerkmal dieses Laptops, also das Schreiben und Zeichnen mit einem Digitalisierstift nicht richtig funktionierte. Immer wieder hat mir ein Ruckeln oder Zucken die Arbeit vermasselt. Zum Glück kann man ja noch Schritte rückgängig machen. Dennoch brauch ich wegen dieses Defekts oftmals doppelt so lange.

 

Ich als Software Engineer hab natürlich alles was mir möglich war ausprobiert um das Problem selbst zu lösen. Treiber und BIOS Update. Windows neu installiert. Kalibrierung über die Systemeinstellungen. Alles ohne Erfolg. 😞

 

Kein Thema, so dachte ich, das wird sicher easy und schnell über den Support behoben 📞… denkste…

 

Zuerst hatte ich April einen neuen DigitizerPen zugeschickt bekommen. Dieser hat aber leider nichts geändert, also am Stift liegt es nicht. (Wichtig, kommt später nochmal zum Thema)

Also habe ich nochmal mit dem netten Support telefoniert, welcher mir natürlich sofort anbot es zur Reparatur einzusenden.

Mit etwas „Bauchschmerzen“ habe ich mein ThinkPad also im Juni 2016 eingeschickt und musst derweil Ersatz finden, was zur Last meiner Arbeit fiel. Kann man natürlich nicht anrechnen lassen. 💸

 

Hier war ich das erste Mal entsetzt. Mein YogaP40 kam unrepariert zurück und als ich mit dem Techniker am Telefon redete, meinte dieser nur ums mal mit eigenen Worten zu formulieren: Pech, das muss ich so hinnehmen!?! 😱

 

Ich habe dann mal mit meinem Händler telefoniert. Er würde es auch nur an Lenovo weiterleiten. Als Tipp gab er mir, dass ich mein ThinkPad Yoga P40 mal an die Firma Servion in Stuttgart schicken soll.

SERVION Service & Support GmbH war sehr hilfsbereit, hat den Defekt festgestellt und das Display im Juli 2016 ausgetauscht. Ihre Diagnose war „Display defekt Stifteingabe in manchen Bereichen fehlerhaft“. 🙂👍Trotz aller Hoffnung war der Defekt aber weiter vorhanden.

 

Im Januar 2017 dann kam ich zu einem netten Support Mitarbeiter, welcher sich persönlich der Sache annahm. Er leitete es bis zum Beschwerdemanagement weiter. Das „Lenovo EMEA Complaint Management“ ließ sich aber leider auf keinen Umtausch des Gerätes ein, da laut Aussage am Telefon das Notebook erst 3 Mal repariert werden muss. Ironisch dabei ist natürlich, dass das erste Einsenden keine Reparatur war. 😣

 

Im April 2017 nachdem ich es eingesendet hatte, kam dann mein ThinkPad wieder von der Reparatur zurück. Und nun wird es interessant für die, die am Anfang aufgepasst haben: Es wurde der Stift ausgetauscht. Man kann an dieser Stelle nachvollziehen warum mir nach einem Jahr zu Lachen und zu Weinen gleichzeitig zumute war. 😂😭

 

Bis hierher hatte meine Arbeit immer wieder durch den Defekt gelitten. Und wie erwähnt kommt natürlich dafür keiner auf. Ein weiteres Notebook kann ich mir einfach nicht leisten, da die 2.000 Euro schon selbst eine große Investition war.

 

Meine Laune war an einem Tiefpunkt und ich habe im Mai 2017 mit konkreten Forderungen mit der Hotline telefoniert. Das Beschwerdemanagement hat mir daraufhin nochmal Angeboten mein Yoga P40 zur Reparatur einzuschicken. Ich wollte natürlich lieber einen Umtausch, aber es muss ja erst 3 Mal repariert werden.

Also nochmal eingeschickt und nochmal kam er ohne dass das Problem behoben wurde zurück. Dieses Mal wurde aber zur Abwechslung irgendwas am „Kartenleser“ gemacht??? Mir absolut unverständlich. 😨


Stellt euch mal vor wie meine Stimmung nun aufgeheizt war. Ich also beim Support angerufen, immer noch freundlich, aber deutlich sauer und einen Vorgesetzten verlangt. Nach einer Woche hat mich dann im Juli 2017 ein Mitarbeiter direkt von Lenovo kontaktiert.

Was ich mir dann anhören durfte war die Kirsche oben drauf. Ein Umtausch ist ausgeschlossen und da die Garantie mittlerweile abgelaufen ist wäre eine Reparatur nur auf Kulanz, zudem wäre es erst EINMAL repariert worden!? Also nochmal einschicken, nochmal ausweichen müssen und nochmal ohne Reparatur zurück? Und dann? Hinnehmen und in Müll werfen? 😡

 

Ich fühle mich extremst an der Nase herumgeführt oder ums mal so zu sagen: **bleep**t. Nach über einem Jahr ist das Problem immer noch nicht behoben und nun ist natürlich die Garantie abgelaufen.


Definitiv werde ich in meiner kompletten Laufbahn keine Produkte mehr von Lenovo bzw. IBM kaufen und auch auf keinen Fall anderen empfehlen, vermitteln oder verkaufen.


Also hier meine Warnung an alles die wie ich am Anfang positiv über Lenovo und dessen ThinkPad gedacht haben. Auch wenn man sich bei einem Business Gerät einen entsprechenden Support erhofft, bleibt man als Kunde nur ein Zahnrad am Ende der Kette. Finanzielle Verluste die durch Defekten in der Hardware entstehen muss man in Kauf nehmen und werden sobald es komplizierter wird auch nicht von Lenovo behoben. Man wird immer nur vertröstet und hingehalten. Praktische Lösungen habe ich nicht erleben dürfen.

 

Ich hoffe diese Warnung erreicht möglichst Viele, denn so sollte man nicht mit seinen Kunden umgehen!!!

fredholz
Paper Tape
Beiträge: 2
Registriert: ‎02-07-2018
Location: DE
Aufrufe: 1.101
Nachricht 7 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Hallo German Tobi.

Ich habe haargenau das selbe Problem wie du. Ich bin nicht so Computer bewandert wie du. Ich habe nach 3 Reparatur versuchen wegen anderer Probleme eine komplett neues Gerät bekommen leider hat es auch das Stift Problem. Es ist so enttäuschend. Falls du irgendwann mal eine Lösung für das Problem findest wäre ich dir sehr dankbar wenn du es mich wissen lässt.

Viele Grüße Frederik Vogel

germantobi
Blue Screen Again
Beiträge: 5
Registriert: ‎11-13-2015
Location: DE
Aufrufe: 1.090
Nachricht 8 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Hallo Frederik.
Leider hab ich keine Lösung gefunden.
Musste das Gerät zu Lasten des Händlers zurück geben.
Bin jetzt zu Dell gewechselt. Man zahlt zwar ein wenig mehr, aber kann sich dafür auf funktionierende Hardware und einen Kundenfreundlichen Support verlassen.

Liebe Grüße
fredholz
Paper Tape
Beiträge: 2
Registriert: ‎02-07-2018
Location: DE
Aufrufe: 1.088
Nachricht 9 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Konntest du dein Gerät obwohl schon ausserhalb der Garantiezeit noch zurückgeben?

Ich bin leider auch schon 3 oder 4 Monate drüber.

Beste Grüße Frederik

germantobi
Blue Screen Again
Beiträge: 5
Registriert: ‎11-13-2015
Location: DE
Aufrufe: 1.082
Nachricht 10 von 10

Betreff: P40 Yoga Pen und Touch Probleme

Wegen der Reperatur hat sich die Gewährleistung verlängert.

Spar-Deals der Woche
SPARTIPP!

Knackige Rabatte auf TOP-PCs
Jede Woche neu
Erfahren Sie mehr

Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden