abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Administrator
Aufrufe: 1.192

Symptoms

Wenn ich ohne DokingStation an den VGA-Port einen Beamer anschliesse, kann ich den Beamer zwar als erweiterten Bildschirm benutzen, jedoch nicht klonen.

Sobald in den Notebook-Bildschirm klone, wird der Notebook-Bildschirm zweigeteilt und der Beamer als 3. Bildschirm dargestellt. - Leider kann ich hier keine Screenshots hochladen, sonst könnte ich das alles prima zeigen.

In der NVIDIA-Systemsteuerung wird dann klar, weshalb das nicht geht: Der W530-Monitor wird über die Intel HD Graphik 4000 angesteuert und der Beamer über Quadro K2000M Graphikkarte. Leider bringe ich es nicht fertig, die beiden Monitore von der gleichen Graphikkarte her anzusteuern.

Der einzige Weg, wie die Projektion dann doch zu klonen ist, ist ein Rechtsklick in der NVIDIA-Systemsteuerung im Menü "Mehrere Anzeigen einrichten" auf den W530-Monitor und dann dort den Befehl klonen ausführen. Mit den normalen Windows-Bildschirmansteuerungen "Projektor ansteuern" (identisch der Lenovo-Befehl FN F7) ist das nicht zu machen.

Diagnosis

Beim Anschlus von Beamer oder Wechsel von Docking kann ich die beiden Ausgänge nicht klonen, ich sehe entweder Beamer oder Screen und die Tastenkombi hilft nix. 

Solution

Im BIOS den "Nvidia Optimus Modus" deaktivieren, und stattdessen auf "Discrete" zu stellen. Das schaltet die interne Intel Grafikkarte ab, und er verwendet dann nur die Nvidia Karte. Jetzt kann ich das Display ganz normal klonen.

 

Weiters empfehle ich auf http://www.nvidia.com die neueste Nvidia Treibersoftware (derzeit Version 320.00) runterzuladen, das löste bei mir ein Anzeigeproblem in verschiedenen Applikationen (z.B. Powerpoint).

Was this information helpful?