Deutsche Community

ThinkPad Notebooks und ConvertiblesX, X-Tablet und Helix Serie ThinkPad Notebooks
All Forum Topics
Option

40 Beiträge

09-01-2018

AT

63 Anmeldungen

413 Page Ansichten

  • Beiträge: 40
  • Eingetragen: ‎09-01-2018
  • Standort: AT
  • Ansichten: 413
  • Message 1 of 24

LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-01, 18:22 PM

Hello @all!

 

Ich habe am Anfang August mit Freude mein neues ThinkPad X1 Yoga (2018er Version) bekommen. Als langjähriger Surface-User war ich skeptisch aber auch erwartungsvoll - die Freude war groß, die Gesamt-Performance und das Handling vom X1 Yoga waren top.

 

Dann hat es nach 2 Wochen die ersten Probleme mit der verbauten LTE Modul (Fibocom L850-GL) gegeben. Nach dem Wake-Up aus dem Connected-StandBy (der nebenbei erwähnt letztlich richtig schlecht umgesetzt wurde - die Akkulaufzeit ist mit "gerade noch befriedigend" zu werten) war die LTE Verbindung zwar weiterhin zu sehen und auch bei ausreichend Empfang war der Status "getrennt". Es konnte keine Verbindung mehr hergestellt werden. Wenn man die Windows Diagnose laufen ließ, kam die Meldung, dass der SIM PIN2 eingegeben werden müsse... nach einem Neustart konnte sich das LTE Modul aber wieder verbinden.

 

Ich habe bei meinem Provider (A1 Österreich) nachgefragt - an der SIM Karte sollte es nicht liegen, da war alles in Ordnung.

 

Vor 3 Tagen schlug das Lenovo Vantage ein Update vor für das LTE Modul, welches ich ohne Bedenken auch installieren ließ. Nach dem Update war ein Neustart zu machen - und bravo: Nach dem Neustart war das LTE Modul nicht mehr vorhanden!

 

In den Netzwerkverbindungen scheint das LTE Modul gleich gar nicht mehr auf. Auch im Geräte-Manager ist es nicht mehr zu finden...

Dafür aber hört man alle 1-2 Minuten jenen Sound, den Windows bringt, wenn eine neue Hardware gefunden bzw. wieder verloren wird. Und noch unangenehmer: das System lässt sich nicht mehr runterfahren - es startet sofort wieder hoch. Auch die Deaktivierung des Schnellstarts und Starts im abgesicherten Modus haben da nichts ändern können. Im BIOS wurde auch alles kontrolliert bzw. sind keine Einstellungen hierfür vorhanden. Und das LTE Modul bleibt weiter verschwunden.

 

 

Natürlich kann man versuchen, die Treiber neu zu installieren - bringt nichts. Das Lenovo Vantage schlägt auch immer wieder das Update vor, obwohl(!) es bereits als installiert angezeigt wird im Verlauf.

 

 

Nun gut, es wurde eine Service-Ticket bei Lenovo erstellt. Man hat sofort entschieden, die Hardware zu tauschen - in 2 Tagen soll nun der Techniker kommen und das LTE Modul tauschen.

 

ABER: sind das tatsächlich Anzeichen einer defekten Hardware? Oder besteht vielmehr die Gefahr, dass das Problem auch mit neuer Hardware weiter auftritt?

 

Was habt ihr hier für Erfahrungen? Gibt es ähnliche Probleme beim X1 Yoga und Carbon?

 

Danke im Voraus - schöne Grüße

 

Antwort
Option

9929 Beiträge

10-28-2014

DE

7849 Anmeldungen

84435 Page Ansichten

  • Beiträge: 9929
  • Eingetragen: ‎10-28-2014
  • Standort: DE
  • Ansichten: 84435
  • Message 2 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-01, 18:35 PM

Hallo,

 

also nach deiner Beschreibung würde ich auch auf ein defektes Modul tippen.

Wenn es schon im Geräte-Manager und auch sonst gänzlich fehlt, deutet das arg daraufhin.

 

Daher würde ich dir für den Moment ehrlich gesagt empfehlen, das Modul tauschen zu lassen und das danach weiter im Auge zu behalten.

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Nehme zudem gern an der aktuellen Umfrage teil, um uns zu bewerten!

Antwort
Option

40 Beiträge

09-01-2018

AT

63 Anmeldungen

413 Page Ansichten

  • Beiträge: 40
  • Eingetragen: ‎09-01-2018
  • Standort: AT
  • Ansichten: 413
  • Message 3 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-13, 16:52 PM

Hallo!

 

Vielen Dank für Deinen Beitag.

 

Das LTE Modul wurde getauscht, und das Problem mit dem Treiber bzw. das das Teil gar nicht mehr erkannt wurde, ist nun gelöst.

 

ABER: weiterhin besteht das Problem, dass die LTE Verbindung nach dem WakeUp aus dem Standby getrennt ist und sich nicht mehr aktivieren lässt. Da hilft nur ein Neustart - das kann's ja auch nicht sein.

 

Was kann ich tun?

Das nervt extrem und reduziert den Nutzen dieses teuren Gerät enorm...

 

 

Haben alle anderen dieses Problem nicht?

Alle Treiber/Updates sind aktuell.

 

Liebe Grüße

 

Antwort
Option

9929 Beiträge

10-28-2014

DE

7849 Anmeldungen

84435 Page Ansichten

  • Beiträge: 9929
  • Eingetragen: ‎10-28-2014
  • Standort: DE
  • Ansichten: 84435
  • Message 4 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-14, 11:27 AM

Wenn du LTE dort auswählst und Verbinden anklickst, was kommt dann für eine Fehlermeldung bzw. was passiert dann genau?

Was für ein LTE Modul ist bei dir nun verbaut oder blieb es bei dem bisherigen?

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Nehme zudem gern an der aktuellen Umfrage teil, um uns zu bewerten!

Antwort
Option

40 Beiträge

09-01-2018

AT

63 Anmeldungen

413 Page Ansichten

  • Beiträge: 40
  • Eingetragen: ‎09-01-2018
  • Standort: AT
  • Ansichten: 413
  • Message 5 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-15, 9:40 AM

Hallo!

 

Ich kann leider nicht auf "Verbinden" klicken, wenn das System diesen Status hat - der Button ist dann nicht aktiv. Mit anderen Worten, man kann sich dann nicht manuell verbinden... ganz seltsam.

 

WWAN Modul wurde ausgetauscht, hier die Daten:

Hersteller: Fibocom Wireless Inc.
Modell: Fibocom L850-GL
Firmware: 18500.5001.03.01.20.72
Netzwerktyp: GSM
Datenklasse: UMTS; HSDPA; HSUPA; LTE; HSPA+
IMEI: ****
Mobilfunknummer:
IMSI: ****
SIM-ICCID: ****

 

Kann es an der SIM Karte liegen?

 

APN dürfte ja auch richtig angelegt sein:

 

NACHTRAG:

Jetzt hab ich die Situation wieder - WLAN ist verbunden, LTE ist getrennt und lässt sich nicht wieder verbinden.

Hier sind Screenshots - man kann die Verbindung nicht wieder herstellen. Der APN wird aktiviert - es scheint aber icht erfolgreich zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DANKE

Antwort
Option

9929 Beiträge

10-28-2014

DE

7849 Anmeldungen

84435 Page Ansichten

  • Beiträge: 9929
  • Eingetragen: ‎10-28-2014
  • Standort: DE
  • Ansichten: 84435
  • Message 6 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-16, 16:51 PM

Also die APN-Einstellunen und die SIM-Karte sind da denke ich nicht die Ursache, da die LTE-Verbindung bei dir ja an sich schon funktioniert.

Ich denke eher, dass das Modul nicht richtig aus dem Standby aufwacht.

 

Kannst du mal einmal testen, wie es sich verhält, wenn du vorher (also bevor du in den Standby wechselst), die Verbindung manuell trennst?

 

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Nehme zudem gern an der aktuellen Umfrage teil, um uns zu bewerten!

Antwort
Option

40 Beiträge

09-01-2018

AT

63 Anmeldungen

413 Page Ansichten

  • Beiträge: 40
  • Eingetragen: ‎09-01-2018
  • Standort: AT
  • Ansichten: 413
  • Message 7 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-19, 12:06 PM

Hallo!

 

Das Problem ist leider weiterhin nicht gelöst...

Eben wieder folgendes Szenario:

 

Zuerst war ich bereits den ganzen Tag über mit LTE verbunden. Als das ThinkPad eben wieder aus dem StandBy erwachte, war die LTE Verbindung wieder getrennt - keine Möglichkeit, sie manuell wieder zu verbinden. Dann hab ich den Flugzeugmodus aktiviert und wieder deaktiviert - keine Veränderung.

 

Dann war die LTE Verbindung ganz verschwunden (wie zuvor mit dem defekten LTE Modul!!!) - siehe hier:

Nach einem Neustart war die Verbindung dann aber wieder da.

Nur, was soll das? Das kann's ja auch nicht sein im täglichen Betrieb.

 

Wenn ich nun wie vorgeschlagen die Verbindung manuell trenne, dann muss ich die Funktion "Windows verwaltet die Verbindung automatisch" deaktivere, dann ist sie getrennt. Es funktioniert dann auch, sie wieder manuell herzustellen.

 

 

 

 

 

Das Problem dürfte woanders liegen... 

 

 

Antwort
Option

9929 Beiträge

10-28-2014

DE

7849 Anmeldungen

84435 Page Ansichten

  • Beiträge: 9929
  • Eingetragen: ‎10-28-2014
  • Standort: DE
  • Ansichten: 84435
  • Message 8 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-20, 13:24 PM

Du kannst zwischen dem manuellen Trennen und Verbinden aber auch problemlos in den Standby wechseln?

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Nehme zudem gern an der aktuellen Umfrage teil, um uns zu bewerten!

Antwort
Option

40 Beiträge

09-01-2018

AT

63 Anmeldungen

413 Page Ansichten

  • Beiträge: 40
  • Eingetragen: ‎09-01-2018
  • Standort: AT
  • Ansichten: 413
  • Message 9 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-21, 10:23 AM
Hallo!

Ja, das mit dem StandBy funktioniert. Ich hab nun seit 2 Tagen die Funktion "Windows soll meine Verbindung aufrecht halten" deaktiviert. Bis dato hatte ich kein Problem. Nach einem WakeUp aus dem StandBy kann ist die Verbindung getrennt, man kann sie manuell herstellen - das klappt.

Aber eigentlich sollte ja die Idee sein, dass Windows das automatisch macht.

Kann hier irgendwie der Fehler zu finden sein?
Antwort
Option

9929 Beiträge

10-28-2014

DE

7849 Anmeldungen

84435 Page Ansichten

  • Beiträge: 9929
  • Eingetragen: ‎10-28-2014
  • Standort: DE
  • Ansichten: 84435
  • Message 10 of 24

Betreff: LTE (Fibocom) Modul defekt? - ThinkPad X1 Yoga 3rd

2018-09-21, 18:32 PM

Also es ist schonmal gut, dass es zumindest so funktioniert.

Möglicherweise macht der Treiber da Probleme.

 

Schau mal bitte im Geräte-Manager nach, welche Treiber-Version da aktuell installiert.

Dazu einfach das Modul per Rechtsklick im Geräte-Manager auswählen und die Eigenschaften öffnen.

Dort dann in den Treiber-Reiter wechseln und die Angaben dort einmal hier nennen.

 

Zudem:

Öffne bitte einmal eine Eingabeaufforderung (z.B. per WinTaste + R -> cmd eingeben und bestätigen)

Dort dann den folgenden Befehl eintippen und bestätigen

powercfg -energy

Vorher am besten alle Anwendungen schließen und nach dem bestätigen des Befehls, das Notebook solange stehen lassen, bis es ein Ergebnis gibt. Dir wird dann auch der Speicherort des Berichts angezeigt, den am besten einmal hier hochladen (z.B. verpackt in einer zip-Datei)

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung markieren!

Nehme zudem gern an der aktuellen Umfrage teil, um uns zu bewerten!

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen