Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

eShop & KaufberatungeShop
All Forum Topics
Option

5 Beiträge

07-23-2021

Germany

5 Anmeldungen

85 Page Ansichten

  • Beiträge: 5
  • Eingetragen: ‎07-23-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 85
  • Message 1 of 5

Ich will meine bestelltes (und bezahltes) Notebook haben!

2021-07-23, 15:37 PM

Am 14.07.2021 habe ich über den offiziellen Lenovo-Onlineshop ein Notebook, einen Monitor und sehr viel Zubehör bestellt. Kostenpunkt: Fast 5000,00 EUR. Nach diversen technischen Problemen mit dem Online-Shop gelang es mir gegen 23:30 Uhr endlich das gewünschte Gerät zu bestellen.

 

Bei der Bestellung hatte ich übrigens darauf geachtet, daß das Notebook innerhalb von 1-2 Werktagen verfügbar ist, da ich es schnellstmöglich benötige. Am 20.07.2021 (!) um 1:28 Uhr (6 Tage nach der Bestellung) erhielt ich dann endlich eine E-Mail mit der Bestellbestätigung mit der Bemerkung "Angaben zu Lagerverfügbarkeit und voraussichtlichem Versand sind erst nach Zahlungseingang möglich." Allerdings war auch der Zahlungeingang schon 5 Tage her.

 

Am 22.07.2021 um 18:28 Uhr erhielt ich dann eine Mitteilung per E-Mail, daß die mitbestellte Tasche "nicht mehr verfügbar" sei. Um 18:44 Uhr kam dann eine weitere E-Mail mit der Nachricht, daß der mitbestellte Monitor "nicht mehr verfügbar" sei. Um 18:46 Uhr erhielt ich noch eine E-Mail mit der Nachricht, daß auch der Hauptgrund der Bestellung bei Lenovo - das Notebook - "nicht mehr verfügbar" sei und daher storniert werden musste. Außerdem heißt es in der E-Mail "Für diesen Artikel wurde kein Geld abgebucht. Möglicherweise wird jedoch eine Autorisierung als Gebühr auf Ihrem Kontoauszug angezeigt und sollte von der Bank automatisch storniert werden." Wir erinnern uns, die Bestellung erfolgte vor 8 Tagen und das Geld wurde vor 6 Tagen überwiesen! Weiter heißt es in der E-Mail "Das Lenovo Sales Team hilft Ihnen kompetent bei der Suche nach dem besten alternativen Produkt für Sie sowie dabei, dieses zum besten Preis zu erwerben. Sie helfen Ihnen gerne per Chat oder Telefon: 0049 (0) 71165690807 (Montag bis Donnerstag: 9 bis 18 Uhr, Freitag: 9 bis 16 Uhr)." Also war es leider zur Klärung bzw. Alternativauswahl zu spät. Um 22:50 Uhr dann die nächste E-Mail, eine Auftragsstornierungsmitteilung. In dieser E-Mail wird mir mitgeteilt, daß das bestellte Notebook und der Monitor storniert wurden. Um 23:20 Uhr erhielt ich dann noch eine E-Mail mit dem Text "Vielen Dank für Ihre Bestellung im Lenovo Online-Shop, betrieben von Digital River. Wie von Ihnen gewünscht, haben wir eine Kaufpreiserstattung in die Wege geleitet. Da Sie per WireTransfer gezahlt haben, benötigen wir einige zusätzliche Informationen, um Ihre Rückerstattung abschließend bearbeiten zu können." Wir erinnern uns, die Bestellung erfolgte vor 8 Tagen und das Geld wurde vor 6 Tagen überwiesen! Außerdem habe ich nicht per WireTransfer bezahlt, sondern per Überweisung und die Aussage die Kaufpreiserstattung wurde von mir gewünscht entbehrt ebenfalls jeglicher Grundlage.

 

Am 23.07.2021 habe ich versucht, über die verschiedenen Hotlines ein Alternativprodukt auszuwählen, aber keiner war zuständig bzw. ich wurde immer wieder an eine andere Hotline verwiesen, die dann auch wieder nicht zuständig war. Ich habe den ganzen Tag mit ca. 12 Kundendienstmitarbeitern bei Lenovo und/oder Digital River telefoniert, aber keiner ist in der Lage oder befugt oder berechtigt mir weiterzuhelfen, ein anderes Gerät im Austausch anzubieten oder mich an die angeblich andere zuständige Abteilung  oder an einen Vorgesetzten mit weitergehenden Entscheidungskompetenzen weiter zu verbinden. Auch eine angebliche Persönliche Ansprechpartnerin ist per E-Mail nicht zu erreichen und auf meine Rückrufbitte wurde von den Vorgesetzten der Kundendienstmitarbeiter bisher auch nicht reagiert.

 

Ich kann diese Vorgehensweise und den katastrophalen Kundendienst nicht verstehen, ich möchte nur das von mir bestellte Notebook haben. Auf den Monitor kann ich notfalls verzichten. Außerdem fordere ich eine Aufwandsentschädigung, für den mir entstandenen Zeitaufwand und Ärger. Ach ja, übrigens wird das von mir bestellte und bezahlte Notebook heute (9 Tage nach der Bestellung) immer noch im Lenovo-Online-Shop "als in 1-2 Werktagen verfügbar" angepriesen und heute sogar mit Rabatt angeboten! Also Lenovo, bitte umgehend die bestellte und bezahlte Ware schicken! Gerne teile ich Ihnen die Bestellnummer in einer PN mit.

 

Antwort
Option

5921 Beiträge

02-08-2014

Germany

9529 Anmeldungen

81349 Page Ansichten

  • Beiträge: 5921
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 81349
  • Message 2 of 5

Re:Ich will meine bestelltes (und bezahltes) Notebook haben!

2021-07-24, 3:28 AM

Wir vom Forum haben keinen Kontakt zum Shop (Digital River) und können da nicht weiter helfen.

Du solltest dich da an den Shop wenden.

Link: Benötigen Sie Hilfe?

Link: Digital River Ireland Ltd.


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 11 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Bitte nehmt an der Forenumfrage teil um uns zu bewerten.
Antwort
Option

5 Beiträge

07-23-2021

Germany

5 Anmeldungen

85 Page Ansichten

  • Beiträge: 5
  • Eingetragen: ‎07-23-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 85
  • Message 3 of 5

Re:Ich will meine bestelltes (und bezahltes) Notebook haben!

2021-07-24, 16:47 PM

Auch das Supportforum kann also niemandem helfen? Schade! Dann muss ich leider jedem davon abraten, über den Lenovo-Webshop/Digital River ein Lenovo-Notebook zu kaufen. Denn für Kundensupport scheint niemand zuständig zu sein. Man wird andauernd zwischen den 2 Hotlines und den verschiedenen Abteilungen Telesales und After-Sales hin und her verwiesen. Der Ansprechpartner mit dem man gerade spricht, ist generell nicht zuständig und verweist immer nur an die jeweils andere Hotline. Personen mit größerer Entscheidungsbefugnis bzw. Vorgesetzte sind nicht erreichbar oder gibt es nicht. Auch bei der zwei weiteren (wohl nicht ganz so öffentlichen) Hotline-Nummern konnte keiner weiterhelfen. Ein Trauerspiel.

 

 

 

Antwort
Option

5 Beiträge

07-23-2021

Germany

5 Anmeldungen

85 Page Ansichten

  • Beiträge: 5
  • Eingetragen: ‎07-23-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 85
  • Message 4 of 5

Achtung: Falsche Angaben im Lenovo-Online-Shop!!!

2021-07-26, 15:00 PM

Warum ist das vor mir bestellte, bezahlte und von Lenovo/Digital River am 22.07.2021 stornierte Notebook immer noch im Lenovo-Online-Shop als verfügbar und mit Versand innerhalb von 1-2 Werktagen (Stand: 26.07.2021, 16:56) gekennzeichnet? Im Chat und telefonisch bekommt man auf Nachfrage ebenfalls mitgeteilt, daß das Produkt aktuell lieferbar sei. Der Vertrieb hat mir sogar am 23.07.2021 ein Angebot über das stornierte Notebook gemacht und per E-Mail zugeschickt. Für mich ist das Betrug und/oder ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. In den diversen E-Mails des Kundenservice behauptet Lenovo/Digital River das Notebook wäre nicht mehr vorrätig.

Antwort
Option

5 Beiträge

07-23-2021

Germany

5 Anmeldungen

85 Page Ansichten

  • Beiträge: 5
  • Eingetragen: ‎07-23-2021
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 85
  • Message 5 of 5

UPDATE - Re:Ich will meine bestelltes (und bezahltes) Notebook haben!

2021-07-28, 10:16 AM

Das ganze ist an Frechheit nicht mehr zu überbieten, ich werde nie wieder in diesem Shop bestellen und rate jedem anderen das gleiche.

 

Nachdem meine schon bezahlte Bestellung teilweise von Lenovo storniert wurde, wurde in einer E-Mail von Lenovo/Digital River behauptet, ich würde die Rückzahlung des Geldes wünschen. Das stimmte zu dem Zeitpunkt zwar nicht, denn ich wollte das Notebook geliefert haben, aber egal. In zwei E-Mails wurde ich zur Eingabe der Bankdaten aufgefordert, der Link darin funktionierte, doch nach Eingabe der Bankdaten scheiterte das Senden der Daten jeweils mit folgender Fehlermeldung: "Hoppla! Entschuldigung, das hätte nicht passieren dürfen. Leider scheint der verwendete Link nicht zu funktionieren. (...)".

 

Dann wurde ich nochmal von Digital River angeschrieben, ich solle die Bankdaten in einer E-Mail als Anhang schicken. Auch das habe ich dann getan. Heute erhielt ich darauf eine Antwort: "Bei der Bearbeitung Ihrer Rückerstattung ist ein Fehler aufgetreten. IBAN Bankkonto Nummer XXXX passt nicht zu BBAN Bankkonto. Bitte überprüfen und senden Sie uns die aktuellen Bankdaten Wir bedauern jegliche entstandenen Unannehmlichkeiten." Bankdaten überprüft, sie sind korrekt. Ich verstehe nicht, wo das Problem liegt.

 

Ich habe die Bonität von Digital River vor dem Kauf leider nicht gecheckt. Aber mittlerweile denke ich das ganze hat System. Wenn man im Shop fünf Artikel vier Wochen lang als verfügbar anbietet, die nicht verfügbar sind und diese Artikel dann auch noch mit Rabatt bewirkt, wenn dann 1000 Kunden für 3000,- Euro diese Artikel bestellen und man die Rückzahlung erst 8 Wochen nach der Bestellung abschließt, dann hat man sich für zwei Monate eine schöne Zwischenfinanzierung in Höhe von 3 Mio. EUR zum Nulltarif besorgt. Bei 2000 Bestellungen oder 10 Artikel sind es schon 6 Mio. EUR und so weiter... Super Geschäftsmodell - aber nicht besonders seriös!!!

 

 

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms

Gefällt mir Rangliste (Autoren)

(Letzten 7 Tage)

Alle ansehen