Willkommen in der Lenovo Community, wo sich Benutzer gegenseitig aushelfen. Benötigen Sie umgehend Hilfe?

Deutsche Community

ThinkPad Notebooks und ConvertiblesT4**, T5** und neuere T Serie ThinkPad Notebooks
All Forum Topics
Option

2 Beiträge

10-18-2019

Germany

4 Anmeldungen

47 Page Ansichten

  • Beiträge: 2
  • Eingetragen: ‎10-18-2019
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 47
  • Message 1 of 2

Ultra Dock 135 W und Thinkpad T490s firmware Update mit Bootstick

2019-10-18, 7:14 AM

Moin Moin Leute,

vielleicht weiß ja schon jemand was darüber. Wir haben bei uns in der Firma die Thinkpad T490s und die Ultra Docks 135W, ABER alle mit Linux als OS. Laut Lenovo Firmware Updates Katalog kann man die Dockingstation aber nur unter Windoof (verzeiht mir den scherz) updaten. Hat hier jemand schon Erfahrung ob ich auch einen Boot fähigen USB Stick benutzen kann oder muss das Update von einem Thinkpad selber kommen?

Dankeschön schon mal im Vorraus und euch einen schönen Tag : )

 

PS: so weit ich weiß gehen VMs nicht, weil man sonst im Boot menü der VM hängt und die nicht mit der Dockingstation kommuniziert. Berichtig mich falls ich falsch liege

Antwort
Antwort
Option

6002 Beiträge

02-08-2014

Germany

9549 Anmeldungen

81869 Page Ansichten

  • Beiträge: 6002
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 81869

Betreff: Ultra Dock 135 W und Thinkpad T490s firmware Update mit Bootstick

2019-10-18, 13:00 PM

Theoretisch sollte das mit einem USB-Stick gehen wenn da Windows To Go drauf ist und alles von der Dock erkannt wird. Eventuell geht auch eine erstellte Windows PE Version wenn diese mit Windows 10 oder Windows Assessment and Deployment Kit (ADK) erstellt wurde. Getestet hab ich so was aber auch noch nicht da ich selbst nur Windows verwende.

 

Für beides (PE oder To Go) wird aber Windos 10 benötigt. Ich würde da also eher ein Backup von einem Linux PC erstellen und auf diesem dann Windows 10 installieren und mit diesem einen Rechner dan alle Docks Updaten. Danach könnt ihr ja wieder das Backup von Linux wieder aufspielen. 


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 11 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Bitte nehmt an der Forenumfrage teil um uns zu bewerten.
Antwort

Replies(1)
Antwort
Option

6002 Beiträge

02-08-2014

Germany

9549 Anmeldungen

81869 Page Ansichten

  • Beiträge: 6002
  • Eingetragen: ‎02-08-2014
  • Standort: Germany
  • Ansichten: 81869
  • Message 2 of 2

Betreff: Ultra Dock 135 W und Thinkpad T490s firmware Update mit Bootstick

2019-10-18, 13:00 PM

Theoretisch sollte das mit einem USB-Stick gehen wenn da Windows To Go drauf ist und alles von der Dock erkannt wird. Eventuell geht auch eine erstellte Windows PE Version wenn diese mit Windows 10 oder Windows Assessment and Deployment Kit (ADK) erstellt wurde. Getestet hab ich so was aber auch noch nicht da ich selbst nur Windows verwende.

 

Für beides (PE oder To Go) wird aber Windos 10 benötigt. Ich würde da also eher ein Backup von einem Linux PC erstellen und auf diesem dann Windows 10 installieren und mit diesem einen Rechner dan alle Docks Updaten. Danach könnt ihr ja wieder das Backup von Linux wieder aufspielen. 


Gruß Grisu_1968
X1 Carbon 6th Gen - Type 20KH & ThinkPad Ultra Docking Station - Type 40AJ. Windows 11 Pro x64.
Lösungen bitte als Gelöst markieren.
Bitte nehmt an der Forenumfrage teil um uns zu bewerten.

0 Benutzer fanden diese Lösung hilfreich.

This helped me too

Antwort
Forum Startseite

Community Richtlinien

Überprüfen Sie die Community-Teilnahmebedingungen bevor Sie einen Beitrag verfassen.

Erfahren Sie mehr

Check out current deals!

Gehen Sie einkaufen
X

Save

X

Löschen

X

No, I don’t want to share ideas Yes, I agree to these terms

Gefällt mir Rangliste (Autoren)

(Letzten 7 Tage)

Alle ansehen